300SEL 3,5 Automatik schaltet zu hart und zu spät.

  • Mein 109er schaltet nicht, wie er soll. Er setzt sich schon wackelig und ruckartig in Bewegung, schaltet viel zu spät hoch und das auch noch sehr hart. Es sind weniger Schaltstöße, als Schübe, die ganze Karosserie schaukelt vorne auf. Woran mag das liegen? Grüße!

  • Hallo !


    Auf Anraten eines Bekannten und Werkstattinhabers habe ich den Modulierdruck etwas reduziert, wodurch das Schalten etwas weicher wurde. Nach einigen hundert Km kehrte sich dieser Effekt jedoch in sein Gegenteil: Sie Schaltstöße sind härter als je zuvor und wirklich sehr sehr hart. Wie kann das sein? Im Moment fahre ich gar nicht mehr.


    Grüße!

  • Also, bei mir war es ganz einfach die Unterdruckleitung, die gar nicht angeschlossen war. Tatsache! Dies führte zu einem maximalen Druckaufbau und entsprechend harten Schaltvorgängen. Bereits eine Undichtigkeit an der Leitung kann dazu führen. Und das zu späte Schalten war einfach einem nicht bzw. falsch eingestellten Gestänge geschuldet. Herr Pfeifer von Hermanns in Haitlingen hat dies bereits vorab am Telefon vermutet. Die haben das dann im Handumdrehen hinbekommen und das Auto fährt jetzt - ein Traum kann ich nur sagen! :thumbsup: