Schulungsmaterial

  • Nachdem ich mit Obelix schon diskutiert habe (er aber der Meinung ist, dass es sich hierbei eigentlich nur um Auszüge aus den WHB´s etc. handelt und man die ungescannt verramschen sollte) starte ich sicherheitshalber nochmals die Diskussion hier.


    Bevor wir die Schulungsunterlagen (ca 600 Mappen) Stück für Stück ungescannt in den Kleinanzeigenteil stellen , meine Frage:

    • Lohnt es sich wirklich nicht, diese Schulungen als Flipbook festzuhalten?
    • Da immer wieder handschriftliche Anmerkungen zwischendrin auftauchen, sträube ich mich ein klein bißchen die Unterlagen ungescannt wegzugeben.
    • Oder macht das wirklich keinen SInn!


    Ich habe hier einmal zwei Schulungsmappen exemplarisch in ein Flipbook verwandelt.


    Flipbook Nummer 1: Schulungsunterlagen zu Motor M110 M116 M117
    Flipbook Nummer 2: Schulungsunterlagen Unfallinstandsetzung S 124

  • Hallo Horst,


    also die Schulungsunterlagen mit den Randbemerkungen finde ich sehr interessant und aufschlußreich. Da findet man bestimmt Hinweise und Tipps, welche nirgends sonst festgehalten sind.


    Also vor dem Weggeben scannen.


    Gruß
    stefan

    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)

  • Hallo Horst,


    ich finde die Unterlagen sehr interessant (zumindest die S124-Unterlage) - da persönlich brauchbar :D

    *benzliche Grüße Hannes


    220 /8 - 280SE W116 - 280E W123 - 300TD W123 - 230CE W124 - E220Cabrio W124 - 280SE W126 - E220 CDI T W211 - Sprinter 316 CDI - Volvo 244 - Volvo 944


  • Hallo Horst,


    ich habe jetzt zwar keinen direkten Verwendungszweck, bin aber der "archäologischen" Meinung -> retten und erhalten was geht. Von daher bitte erst nach dem Digitalisieren veräußern!


    Danke für euren engagierten Einsatz!

    Gruß
    Wolfgang


    VdH-Stammtisch Stuttgart
    jeden 1. Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr im Restaurant Zoam Schwoabetöpfle
    Hechinger Straße 113 in 70567 Stuttgart