Vorstellung und Frage

  • Hallo,


    mein Name ist Stephan und ich lebe in Hamburg.
    Seit kurzen bin ich stolzer Besitzer eines W108 280 SEL 4.5 aus den USA.
    Unfassbar, aber ohne jeden Rost und ganz gut in Schuss.
    Ein paar Kleinigkeiten sind zu machen, aber das bleibt wohl bei einem Alten Auto nicht aus und macht ja auch Spass.


    Was mich vor eine scheinbar unlösbare aufgebe stellt ist das Bedienteil der Heizung.
    Wie soll ich das nur wechseln?
    Habe ein Ersatz gekauft, da 2 der 4 Regler abgebrochen sind.


    Im Fussraum des Beifahrers habe ich auch ein paar Schlauchfetzen gefunden, die ich nicht zuordnen kann. Ist dort eine Pumpe verbaut?



    Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.


    Viele Grüße Stephan

  • Hallo Stephan,
    erstmal willkommen hier.
    Das mit den Regerscheiben geht durch Radio und Lautsprecheröffnung, sehr fummelig.
    Die Schläuche waren wohl mal der Kondenswasserablauf von der Kühlövorrichtung.
    Besuch doch mal den Hamburger Stammtisch.
    Gruß HaWA

  • Hallo Stephan


    Herzlich willkommen und Glückwunsch zum W108 - für mich die schönste aller S-Klassen, zusammen mit dem W126.


    Hat dein Wagen evtl. eine Klimaanlage?
    Falls nicht, ist es eigentlich nicht so kompliziert, da selbsterklärend, aber fummelig. Die Verkleidung unter dem Armaturenbrett muss raus (falls vorhanden), Radio raus und am besten auch Lautsprecher plus Gitter. Ich habe damals sogar das Handschuhfach und den Zigarrenanzünder ausgebaut, da ich somit mehr Platz für meine Pfoten hatte. Das Bedienteil ist von hinten mit Muttern fixiert (glaube, es waren SW10), die Gewindebolzen sind mit der vorne sichtbaren schweren Chromblende verbunden.
    Du musst die Bautenzüge von den Klappen der Heizung ablösen, diese sind dort mit kleinen Muttern (SW 7) fixiert. Ein weiterer Zug geht zur Frischluftklappe nach vorne zur Stirnwand. Achte darauf, ob in deinem Fall Spreng/Sicherheitsringe verbaut sind - diese nicht verlieren! Hast du alles losgelöst, sollte man das Bedienteil eigetnlich nach vorne rausziehen können.


    Alles ohne Gewähr, da aus der Erinnerung.

  • Hallo Paul,


    vielen Dank für deine Erklärung.
    Meiner hat Klima.
    Gefühlt würd ich sagen, dass die Einheit gar nicht durch den Schlitz der blende passt und ich es somit gar nicht nach vorne raus ziehen kann?


    Weißt du was sich im Beifahrer Fußraum für ein Behälter befindet?


    Gruß

  • Hallo HaWa,


    gerne, wie komme ich an Informationen des Stammtisches?


    Aber den Schlauch muss ich ja irgendwie ersetzen und wieder an den Behälter der im Beifahrer Fußraum montiert ist anschliessen, oder?


    Gruß Stephan

  • Hallo Stephan,
    da Dein W108 eine Klimaanlage hat, befindet sich im Beifahrerfußraum rechts unten das Gebläse (Lüfter). Wenn Du die Klimaanlage anstellst, kannst Du am Geräusch feststellen, ob das Gebläse läuft (hat mehrere Stufen).


    Alles Gute Rainer

  • Hallo Rainer,


    Das Gebläse läuft und bringt auch kalte Luft aus den Mittel Düsen.
    Aber der Behälter sieht eher aus, als ist da ein Filter drin oder Flüssigkeit, allerdings ist der Gummischlauch, der aus dem Motorenraum kommt nicht mehr angeschlossen, bzw. zerfetzt.
    Ich würde ja gerne ein Bild hoch laden, weiss aber nicht wie ich an die URL komme, die das Bild auf meinem Rechner hat :-(


    Gruß Stephan

  • Hallo Stephan, drücke einfach auf "Antwort", dann auf "Erweiterte Antwort", dann auf "Dateianhänge", schon kannst du dein Bild hochladen...



    Gruß
    Michael

  • Hallo Stephan,


    du hast ja meinen Beitrag gelesen.
    Unter dem Handschuhfach im Beifahrerfußraum sitzt der Verdampfer der Klimaanlage. Ganz rechts dann eher schon im Fußraum der oben erwähnte Lüfter.
    Wenn die Klima läuft (oft ist bei den Amis der Kondensator defekt) läuft aus dem Verdampfer Kondenswasser in die Schale und dann über den Schlauch der
    in den Kardanwellentunnel führt ins Freie. Das kann bei entsprechendem Wetter einen kleinen See in der Garage geben.
    Wenn der Schlauch kaputt ist oder sogar die Schale die das Kondenswasser auffängt rissig ist (was sehr oft vorkommt), dann läuft das Wasser
    in den Beifahrerfussraum - und das wie erwähnt nicht wenig.


    Grüße


    Matthias


    P.S. wenn du mehr schrauben willst an deinem Fahrzeug besorg dir das Werkstatthandbuch hier über den vdh - kann ich dir nur dringendst empfehlen.

  • Hallo Stephan


    Das ist so, aber der Club hat noch eine Menge andere Vorteile.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • Hallo Stephan,
    willkommen!
    Ein kurzes Selbststudium dieses Forums, in dem es von Mitgliedern des grössten MB-Clubs weltweit nur so wimmelt sollte Dir die wichtigsten Vorteile aufzeigen. Mehr als 6000 MB-Verrückte können nicht irren! Auch zu Deinem hier wohlbekannten Thema eröffnet Dir die Suchfunktion ungeahnte Trefferzahlen. Die Wahrscheinlichkeit, das sich beim weiteren Studium des Wagens weitere Fragen ergeben, die Du gern hier platzieren solltest, ist höher als 100%.Also "frisch Gesellen..."
    PS: Keine Zeit haben hier übrigens auch Alle!

    Olli


    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück..... :thumbsup:

  • Lieber Stephan


    Als ehemaliger US Cars Schrauber war ich gut vernetzt bis ich vor fünf Jahren dem Mercedes Benz Virus verfallen bin. Aus den Erfahrungen in der Vergangenheit war ich eher nicht der Clubfreund. Doch mit dem Beitritt in den VDH hat sich meine Meinung hierzu grundlegend verändert. Der VDH ist alles andere als ein typischer Club in dem neureiche gespreitze Typen den Ton angeben. Und andererseits hat der VDH auch nichts mit einem Kaninchenzüchter- oder Kleingartenverein gemein. Der feine Zwirn ist genauso gerne gesehen wie der Blaumann. Bisher habe ich nur grundsolide, selbstlose bzw, hilfsbereite Mitglieder angetroffen. Je nach familiärer oder beruflicher Situation bringen sich die Mitglieder mehr oder weniger ein. Manche des harten Kerns scheinen keinen Schlaf zu benötigen und engagieren sich für die Masse der Mitglieder unermüdlich um ein interessantes und abwechslungsreiches Clubleben am laufen zu halten. Die Wissens- und Erfahrungsschätze bei den Mitgliedern ist zudem mit Geld nicht aufzuwiegen. Schon die Verbindung zu den unterschiedlichsten Spezialisten die ich kennenlernen durfte ersparte mir eine Menge an Zeit und vor allem Geld. Gleichzeitig wurde ich vor teueren und schwerwiegenden Fehlren abgehalten. Und dabei sind die Einkaufsvorteile die man als Clubmitglied für Handbücher, Gebraucht-, Neu- und Reproduktionsteile noch nicht mitgerechnet.


    Genug der Lobhudelei; schau einfach in die Imagebroschüre die ich Dir verlinkt habe, darin steht alles weitere.


    https://mercedesclubs.de/media…dhinfoprospektweb2013.pdf


    Übrigens in Ornbau gibt es ein Jahrestreffen vom 02. bis 04.06. 2017. Soviele alte Mercedes Fahrzeuge hast Du noch nie auf einem Haufen gesehen; ...und auch nicht soviele verrückte Gleichgesinnte.


    Die Jahresgebühr ist mit 60,- € moderat. Gewinnabsichten gibt es keine.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de

  • @Zuchanke,
    ein Vorteil ist zum Beispiel, dass Du hier die Infrastruktur des vdh nutzen kannst, die von einer großén Zahl von Enthusiasten finanziert wird, um Neulingen bei ihren Fragen und Problemen z.B. hier im Forum, selbstlos und ohne einen persönlichen Vorteil zu haben, zu helfen.
    Der Mitgliedsbeitrag wird aber auch u.a. verwendet, um Werkstatthandbücher nachzudrucken, damit das Mitglied sein Fahrzeug und dessen Technik verstehen lernt.
    Da wir damit keinen Gewinn anstreben, ist das WHB nur für Mitglieder.


    Wenn man ein Hobby nur dann betreibt, wo man VORTEILE erwartet, dann macht man einiges falsch! Jedenfalls ist das nicht die Philosophie des vdh. Bei uns steht Hilfe auf Gegenseitigkeit ungeschrieben im Vordergrund!
    Wir haben uns gestern Abend beim Stammtisch in Ornbau explizit über diese Art Zuschriften oder auch neuerdings wiederkehrend Forderungen vermeintlicher Interessenten unterhalten, die hier anfragen und / oder zur Bedingung machen, sie werden nur dem Verein beitreten, wenn sie das gesuchte Ersatzteil vorher bekommen und sind zum Schluss gekommen, dass wir nicht um jeden Preis jeden Mercedesfahrer von den Vorteilen des vdh überzeugen wollen.
    mit freundlichem Gruß
    Carl

  • So, ihr habt mich überzeugt.
    Habe soeben den Mitgliedsantrag gestellt.
    Bin sehr gespannt was mich erwartet und freu mich darauf so viele wie möglich von euch mal persönlich kennen lernen zu dürfen.


    viele Grüße
    Stephan

  • Toll, Du hast die richtige Entscheidung getroffen.
    Melde Dich über Pfingsten zum Treffen an (siehe Club-Startseite). Dort wird Dir geholfen und Einsichten kommen ungehemmt und zwangsläufig im Sekundentakt. Welcome!

    Olli


    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück..... :thumbsup:

  • Na also Stephan


    ...geht doch, und hat auch gar nicht weh getan?


    Herzlich willkommen im Club.

    Viele Grüsse


    Winfried


    Nach 10 Jahren im Exil in der Schweiz schweiz.png ist mir das ß abhanden gekommen und es wird auch nicht mehr eingeführt!


    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967 „Schlüpferblau-Met.“ anzeige.png


    w112 (affe) gehrmann-privat.de