Schiebedach Probleme W108 280sel USA Modell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schiebedach Probleme W108 280sel USA Modell

    Hallo Liebe Mercedesfreunde,vieleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Habe mir vor kurzem einen W108 280sel USA Modell gekauft.
    Nach dem Kauf hatte ich festgestell das das Schiebedach nicht richtig Funktionier,der Hintere Gleitbacken fahrtrichtung links ist gebrochen.
    So wie das Aussieht ist es ein Nachgerüstetes Schiebedach von "American Sunroof Coperation".
    Habe die Firma (Gibts noch)angeschrieben wegen ersatz Gleidbacken,antworten nur das sie eine Installationsfirma u.nicht der Hersteller sind.

    Genug bla,bla,Lach.
    Hat jemand Ahnung wie ich das Schiebedach ohne Schaden heraus bekomme,damit ich den Gleitbacken oder was das dann nach dem Ausbau ist
    was defekt ist,irgendwo nachfertigen lassen kann.
    Motor sitzt unter Dachhimmel vorne.
    Anbei ein paar Fotos

    Vorab ganz Lieben Dank für eure Hilfe

    Gruß Harry,Rheinland Pfalz
    Bilder
    • IMG_20190108_114920.jpg

      802,81 kB, 2.592×1.944, 40 mal angesehen
    • IMG_20190108_114956.jpg

      1,16 MB, 2.592×1.944, 22 mal angesehen
    • IMG_20190108_114840.jpg

      580,05 kB, 1.944×2.592, 21 mal angesehen
    • IMG_20190208_134158.jpg

      431,45 kB, 2.592×1.944, 21 mal angesehen
    • IMG_20190208_134213.jpg

      490,93 kB, 2.592×1.944, 20 mal angesehen
  • Hallo Harry ,

    wenn ich an Hand der Bilder das System richtig verstehe , würde ich als erstes den Sprengring vom Bolzen mit der Feder entfernen. Dann hat die Kralle keine Kraft mehr sich außen einzuhaken. Dann noch den anderen Bolzen mit Sechskantmutter lösen und jeweils die beiden Schrauben mit Kreuzkopf in der Rundung rausdrehen. Dann sollte das Dach gelöst sein vom Mechanismus.

    Gruß, Ralf
  • Neu

    Hallo Ralf,erstmal vielen Dank für die Anregung.

    Das Teil (Bild endnr.840) kann man aus dem Loch(Bild endnr. 959) einfach herausziehen,muß man nicht den Bolzen
    mit der Feder demontieren.
    Da bleibt dann aber noch das Abgebrochene teil (Bild endnr.959) mit zug oder kette was das ist drin.
    Dieses System muss ich irgendwie Spannungsfrei bekommen.
    Ich werde demnächst,wenns wärmer wird mal vorsichtig dran gehen.

    Gruß Harry