W112 Coupe Kopfstützen Fahrersitz nachrüsten die Xte?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W112 Coupe Kopfstützen Fahrersitz nachrüsten die Xte?

    Hallo,
    ich möchte an meinem W112 Coupe Sicherheits-Kopfstützen nachrüsten (nicht die Nackenrollen), aber so einfach wie das klingt wird das wohl nicht sein.

    Die W112 Coupes sind von 02/1961 bis 12/1967 gebaut worden.

    Die Sicherheits-Kopfstützen waren aber erst irgendwann in der ersten Hälfte 1969 als Sonderausstattung für W111 Coupes zu bestellen.

    Also hat es während der Bauzeit vom W112 Coupe von 1961 bist 1967 keine Sicherheits-Kopfstützen als Sonderausstattung gegeben.

    Laut Einbauanleitung für Sonderausstattungen, Gruppe 97-5, Sicherheits-Kopfstütze für Fahrersitz, konnten dann nach der Einführung der Sicherheits-Kopfstützen in 1969 alle 111er und 112er Coupes mit diesen Kopfstützen nachgerüstet werden.

    Alle 111er und 112er Coupes,
    außer bestimmter W111 280SEC 3.5 Cabrios ab FGNR 001284 und Coupes ab FGNR 001306,
    mussten aber für diese Umrüstung mit der Fahrerlehne 111 910 5232 von den vorgenannten W111 280 SEC 3.5 vorab umgerüstet werden. So habe ich es von der Einbauanleitung verstanden.

    Ich denke mal dass diese umzurüstenden Fahrerlehnen (Ersatzfahrerlehnen) bestimmte erforderliche notwendige Verstärkungen und Versteifungen in den Lehnenrahmen hatten um den Einbau der Kopfstützen sicherheitstechnisch zu gewährleisteten.

    Wenn ich die Kopfstützen in den nächsten Monaten nachrüsten will habe ich 4 Probleme
    a) es ist keine originale Ausstattung, aber da kann ich gut mit leben
    b) eine Fahrerlehne aus einem W111 280SEC 3.5 zu finden
    c) welche Kopfstützen und Halteschienen sind die richtigen, vielleicht die vom /8?
    d) wenn ich diesen Umbau machen will dann muss ich mich sputen, denn Mitte Mai sollen meine Sitze beim Sattler fertig sein.

    Ich frage mal in die Runde,
    a) hat jemand diesen Umbau laut Einbauanleitung schon mal gemacht?
    b) ist jemand diesen diesen Umbau schon mal angegangen ohne die o.g. Ersatzfahrerlehnen, also mit einem Work-a-round?

    Ich bin für alle Tipps und auch Ratschläge offen
    Danke euch
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo Ulli,

    eine Fahrerlehne vom 3.5 wird dir nicht helfen, denn die wird nicht passen, die Sitze sind unterschiedlich. Eine Rückenlehne vom späten 250er Coupé und 280er HK könnte dir helfen, aber sowas zu finden wird schwer bis fast unmöglich denke ich.

    Kürzlich gab es doch hier eine Diskussion diesbezüglich und ein User hat seine frühe 250er-Lehne umgestaltet, der wird dir sicherlich gute Tipps geben können.

    Gruss

    Peter


    250 SE Coupé
  • Hallo Ulli,
    habe gerade für ein 220er Coupe Sitze mit Kopfstützen auf Wunsch nachgerüstet. Da ich einiges an abgezogenen Sitzen im Lager stehen habe, meine ich, daß die Querstreben der Rückenlehnen bei allen Modellen eigentlich gleich sind. Nur die oberen und unteren Löcher in der Querstrebe fehlen bei den alten Modellen, diese lassen sich aber leicht nachrüsten. Zuerst wird ja ein kleiner Kugelkopf an den Führungen oben in die Löcher gesteckt und dann in einen Schlitz nach unten geschoben, anschließend an der unteren Querstrebe verschraubt. Damit sitzen die fest.
    Gruss Ralf
  • Hallo,
    Ich habe mich oben bei der MB Nummer vertippt, muss heißen 1119105233

    In der Einbauanleitung steht auf Seite 97-4 unter dem Abschnitt
    „Coupes und Cabriolets der Typen 220 SE, 250 SE, 300 SE, 280 SE/8 und 280 SE/9 3.5“ die Anmerkung:

    In diese Typen muss bis Einsatz Sicherheits-Kopfstütze beim nachträglichen Einbau einer Sicherheits-Kopfstütze die komplette Fahrerlehne gegen die Fahrerlehne 111 910 5233 ausgetauscht werden.

    In der Tabelle auf Seite 97-5 steht dann unter Type
    280 SE/8 Cp 111 910 5233 Ab FGNR 001306
    280 SE/8 Ca 111 910 5233. Ab FGNR 001284

    Ich verstehe hier unter 280 SE/8 den Achtzylinder 3.5 und somit auch die Fahrerlehne daraus.

    Aber vielleicht irre ich mich ja und es geht sich hier um den normalen 280SEC Sechszylinder und dessen Fahrerlehne. Denn oben unter „Coupes und Cabrios“ steht ja auch am Schluss 280 Se/9 3.5 und der ist in der Tabelle nicht aufgeführt.

    Schaun mer mal.....Was jetzt so da noch kommt



    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo Peter,
    Du meinst sicher Sven der u. a. deinen letzten Beitrag übe Kopfstützen kommentiert hat.

    Hallo Ralf,
    Das hört sich ja interessant an was Du da gemacht hast, gibt es da vielleicht ein paar Fotos nach dem Motto vorher - nachher.

    Ich werde in den Nächsten Tagen mal die Rückwand aus meiner Lehne herausnehmen und schauen wie es da grundsätzlich aussieht.
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jag_ev12 ()

  • jag_ev12 schrieb:

    Hallo,
    Ich habe mich oben bei der MB Nummer vertippt, muss heißen 1119105233

    In der Einbauanleitung steht auf Seite 97-4 unter dem Abschnitt
    „Coupes und Cabriolets der Typen 220 SE, 250 SE, 300 SE, 280 SE/8 und 280 SE/9 3.5“ die Anmerkung:

    In diese Typen muss bis Einsatz Sicherheits-Kopfstütze beim nachträglichen Einbau einer Sicherheits-Kopfstütze die komplette Fahrerlehne gegen die Fahrerlehne 111 910 5233 ausgetauscht werden.

    In der Tabelle auf Seite 97-5 steht dann unter Type
    280 SE/8 Cp 111 910 5233 Ab FGNR 001306
    280 SE/8 Ca 111 910 5233. Ab FGNR 001284

    Ich verstehe hier unter 280 SE/8 den Achtzylinder 3.5 und somit auch die Fahrerlehne daraus.

    Aber vielleicht irre ich mich ja und es geht sich hier um den normalen 280SEC Sechszylinder und dessen Fahrerlehne. Denn oben unter „Coupes und Cabrios“ steht ja auch am Schluss 280 Se/9 3.5 und der ist in der Tabelle nicht aufgeführt.

    Schaun mer mal.....Was jetzt so da noch kommt

    jag_ev12 schrieb:

    Hallo Ralf,
    Das hört sich ja interessant an was Du da gemacht hast, gibt es da vielleicht ein paar Fotos nach dem Motto vorher - nachher.

    Ich werde in den Nächsten Tagen mal die Rückwand aus meiner Lehne herausnehmen und schauen wie es da grundsätzlich aussieht.
    Die Sitze vom Flachkühler sind völlig anders als beim Hochkühler, unabhängig davon, ob 3.5 oder 280er. Hier lediglich die Lehne wechslen zu müssen ist Unsinn.

    Flachkühler sind in etlichen Details völlig anders als ihre 111er Vorgänger. Ob das besser oder schlechter ist/war ist nicht relevant.

    Viele Grüsse

    Peter
  • jag_ev12 schrieb:

    Ich meinte mit normalem 280SEC Sechszylinder auch nicht den Flachkühler sondern den Hochkühler.

    Das leuchtet mit mittlerweile auch ein dass da vieles anders zwischen den beiden ist und wer hat denn hier von besser oder schlechter gesprochen.
    Sorry, fühle dich bitte nicht angegriffen.

    Ich wollte lediglich auf Unterschiede hinweisen, ich habe ein 220er-Cabrio, ein frühes 250er-Coupé und 280 SE Flachkühler-Coupé.

    Viel Glück weiterhin.
  • Hallo Ulli

    Wie sehr eilt die Sache?

    Ich habe zuhause eine Sitzgarnitur aus 1965 ohne KS und eine im Fahrzeug aus 1967 mit KS.

    Die 67 KS erschienen mir eben falls naxhgerüstet.

    Anfang April könnte ich beide Sitze nochmal öffnen und Vergleichsbilder machen.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo,

    @winfried
    Ich habe heute mal mit dem Sattler gesprochen, er wird die Sitzlehnen am Schluss nach allen anderen Teilen neu beziehen und das wird dann nicht vor Mitte April sein.
    Da kann also gut auf deine Bilder warten,
    Danke im Voraus für deine Hilfe.

    @'Jörg
    Den Rütten Kenne ich, der hat mir vor 3 Jahre auf meinem W107 ein neues Cabrioverdeck gemacht.
    Ich werde bei ihm mal nächste Woche vorbei schauen und mal fragen was und wie er das alles gemacht hat, vielleicht hat er ein paar gute Tipps für mich.
    Danke
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964