Verarbeitung Dämmmaterial für die Stirnwand innen W111

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verarbeitung Dämmmaterial für die Stirnwand innen W111

    Hallo Leute,
    ich habe mir beim Daimler 2m² Dämmmaterial bestellt (schwarz, filzig und mit irgendwas getränkt, zur Zeit hart wie ein gefrorenes Hemd auf der Wäscheleine - wer die Zeiten noch kennt). Wer kann was zur Verarbeitung sagen? Event. kleben? mit was?

    Das Zeug war übern W115 noch lieferbar - so wie ich mich erinnere.

    Gruß

    Reinhold
  • Hallo, Reinhold,

    ich nehme an, gemeint ist die Innendämmung. Meiner Meinung nach hat dieser Bitumenfilz keinen allzu nennenswerten Einfluss auf die Geräuschkulisse. Wenn Du da etwas wirklich effektives anbringen möchtest, dann nimm das Dämmmaterial von IsproQ. Besseres gibt es meiner Meinung nach nicht. Ansonsten musst Du dein Material etwas anwärmen, damit Du es besser formen kannst. Danach würde ich es mit Sattlerkleber befestigen.
    In der Pagode habe ich auch noch dieses Bitumenmaterial, weil es das damals als fertigen Zuschnitt gab. Hat null Wirkung. Ich werde es wieder rausreißen und durch IsoproQ ersetzen, was ich auch in der Flosse verbaut habe und mit dem ich sehr zufrieden bin.

    Gruß

    Ulli
    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de
  • Hallo Uli,

    gibt es eine oder weißt Du von einer Anleitung wo und wie welches Material verbaut werden sollte? Motorschott, Bodenbereich, Details der Durchbrüche, zB. bei den Pedalen usw, ich meine, auch wenn es etwas nur für ein spezielles MB-Modell wie für die Pagode gäbe, so wäre es wohl nicht schwer die Abdämmung analog in meinem Pontone vorzunehmen.

    Gruß - Christoph
  • Du meinst, wo die Matten hingeklebt werden? Original waren sie auf den Bodenblechen in den Fussmulden mit ca 3 cm Abstand zum Rand geklebt und an der Stirnwand hochgezogen bis zum Querholm ArmaturenTräger. Und an den A Säulen, innen unten im Fussraum.

    Gruss
  • Danke Michael, ist ja schon mal was.

    Ich habe damit bisher insgesamt folgende zu isolierende Flächen, zusammengefasst:
    - Bodenbleche waagerecht, bei mir sind nur die Sperrholzplatten im Boden mit gelben Fusselmatten isoliert
    - Unteren Stirnbereich bis zum Querholm Armaturenbrett, d.h. um die Pedale, die Lüftungsdüsen, wohl möglicht dicht anschließend
    - Unten an den Seiten vor der A-Säule
    Dazu, gewiss wichtig:
    - Wellentunnel, insbesondere vorn den Getriebetunnel
    - Unterseite Armaturenträger
    Im Motorraum:
    - Beim Ponton unter der Frontscheibe eine dicke Pappwand über die ganze Breite, die man bestimmt auch noch mit Mattenmaterial isolieren kann
    - Davor sind Batterie, Elektrik, Bremskraftverstärker noch über die ganze Fahrzeugbreite mit einer senkrechten Blechwand abgeteilt, die aber rundherum ein paar mm Luft hat, und viele 'großzügige' Durchbrüche für Kabel, Leitungen, Aggregate. Dies Blech heißt auch 'Schallschutzwand' kann aber bestimmt noch mit Matten und insbesondere mit Verstopfen der offenen Ränder noch wesentlich optimieren.

    Mal sehen, ob noch was kommt oder man noch etwas findet.

    Gruß - Christoph
  • Hallo, Christoph,

    sorry für die verspätete Antwort.

    Also, eine spezielle Anleitung dafür gibt es nicht. Wenn Du dir nicht sicher bist, wo genau was an Dämmung angebracht werden soll, dann hilft ggf. ein Blick in das Teilehandbuch. Evt. Ist hierin über die Explosionszeichnungen genaueres zu Ort und Form der jeweiligen Dämmungsteile zu entnehmen. Ansonsten innen halt wie üblich Bodenbleche, Pedalböden, Rücksitzwand zum Kofferraum, Kofferraumboden, etc.

    Gruß

    Ulli
    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de