Zylinderkopfdichtung W112 tauschen oder grösserer Motorschaden?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zylinderkopfdichtung W112 tauschen oder grösserer Motorschaden?

    Liebe Sternengemeinde

    Rechtzeitig vor dem W112 Treffen ist vermutlich meine Zylinderkopfdichtung durch. Weitab von meiner kleinen Garagenwerkstatt mit W-Lan, Handbüchern, iPad mit Teilelisten hatte mir HaWa via Whatsapp bei einigem auf die Sprünge geholfen.

    Symtome:

    Motor läuft mit schlechte Leistung und gefühlt nur auf 5 Zylindern.

    Nachdem ich den Stecker von Zylinder 2 an der Verteilerkappe abzog, gab es keine Veränderung, bei allen anderen lief er noch schlechter. Kerzen alle erneuert, Verteilerkappe, Zündkabel, Läufer ebenfalls.

    Dann Kompression gemessen:

    1 = 6
    2 = (NULL)
    3 = 9
    4 = 9
    5 = 9
    6 = 9

    Mindestkompression lt. Handbuch soll 8,5 sein. Ich hoffe, dass es nur die Zylinderkopfdichtung ist, denn eine Motorrevision schaffe ich bis zum W112 Treffen niemals.

    HaWa, bei dem ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanke, hat mir aus einer alten Rechnung die Nummer A189 016 05 20 für die Zylinderkopfdichtung gegeben, die mein Teilemann beim freundlichen so auf Anhieb nicht fand. Diese Nummer gibts heute auch im EPC nicht, allerdings die A189 016 04 20. HaWa hat mich auch mit Tipps und Bildmaterial versorgt.

    Kann mir jemand Aufschluss geben, was ich bestellen kann?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüsse

    Winfried

    Fahrzeugdaten:

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    Eingeschlagene Motornummer 189 989 000 357

    Motornummer auf Plakette Austauschagregat von Mercedes 189 010 107 200
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Winfried,

    das ist ja ärgerlich! Die Nummer habe ich jetzt nicht griffbereit, aber auf jeden Fall musst Du darauf achten, dass frühe und späte Motoren (160 bzw. 170PS) unterschiedliche Dichtungen haben, die nicht, bzw nicht folgenlos ;) , gegeneinander getauscht werden können.

    Ich schaue morgen mal nach, ob ich in meinen Aufzeichnungen dazu was finde, denn ich hatte auch keinen Dichtsatz, sondern einzelne Dichtungen.

    Viele Grüsse

    Jörg
  • HaWa wrote:

    Hallo Winfried,
    Vielleicht hat sich der Mitarbeiter beim erstellen der Rechnung einfach nur vertippt.
    die 04 ist bestimmt richtig aber ich frag ihn einfach noch mal.
    Gruß HaWA
    Hallo HaWa

    auch die ...05020 ist richtig, wie ich nun aus anderer Quelle mit Originalrechnung weiss.

    Ich habe mir jetzt eine ...0 40 20 bestellt. Den Rest suche ich mir morgen zusammen.

    Danke Euch allen für die Tipps und Ratschläge.

    Ich berichte
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • jokecool wrote:

    Hallo Winfried;

    wieso bist Du Dir so sicher dass es (nur )die ZKD ist?

    Ich würde eher auf ein Ventil tippen.
    Gruß Joe
    Die Ventile wurden vor einigen Wochen neu eingestellt. Heute habe ich die Zylinderkopfhaube erneut abgenommen. Eine erste Sichtkontrolle ergab diesbezüglich nichts. Mehr werden wir morgen sehen wenn der Kopf ab ist. Aber Danke für den Hinweis.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hi Lutz
    @'all

    Danke

    Ich bau den auf alle Fälle mit der neuen ZKD zusammen. Ob ich dann mit 5, 5 1/2 oder sechs Töpfen zum Treffen fahre ist offen. Danach muss ich mir ggfls. neue Gedanken machen.

    An der Situation stören mich nun weniger der Arbeitsaufwand oder die Teilekosten, als die Tatsache, dass es einige unbekannten Variable gibt und damit Beschaffungsprobleme sowie Wartezeiten entstehen können. Ich hasse es wenn mein 300er nicht fahrbereit ist.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • jetzt wird es richtig kompliziert

    Fahrgestellnummer:



    ... 9840
    Motornummer Guss 189 989 000 357
    Plakette Austausch-Agregat Mercedes 189 010 107 200


    eben sagt mir Kienle, für die beiden Motornummern gibt es je unterschiedliche ZKD

    kann man das beim Ausbau erkennen?
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Winfried,

    wie oben schon beschrieben und von Kienle richtig mitgeteilt, gibt es unterschiedliche Dichtungen. Ich habe für Dich hier mal zwei Fotos von geplanten Köpfen zum Vergleich:



    Der leicht quer stehende ist aus einem 170 PS Motor und jetzt in der Flosse (Man beachte die gekürzten Ventilführungen :) ). Der auf dem blauen Papier ist aus einem 160PS Motor, den ich mal zerlegt hatte.
    Wenn Du beide vergleichst, erkennst Du, dass diese unterschiedlich sind hinsichtliche der Kanäle. Du brauchst eine späte ZKD. Fehlt nur noch die richtige Nummer...

    Viele Grüsse

    Jörg
  • Moin Winfried,

    das sind Dinge, die man eigentlich nicht braucht. Wünsch dir da eine überschaubare Lösung.

    Was Du bei geschlossenen Motor ev. auf die Schnelle machen könntest, wäre den zweiten Zylinder im OT mit Druckluft zu beaufschlagen. Dann würdest Du grad hören, wo der Druck hingeht....

    Gutes Gelingen
    Olof
  • Hallo Winfried,

    gut abgelagert befindet sich bei mir noch eine neue ZKD 189 016 04 20. Diese Nr. ist auch eingeprägt und
    zwar in Höhe des 3. Zylinders. Es ist eine Original DB (Elring) ZKD. Vielleicht gelingt es Dir die alte Dichtung an der Stelle so zu l:osen, dass Du die Nr. noch lesen kannst. Ich habe Bilder gemacht, damit Du vergleichen kannst. Falls es mir nicht gelingt die Bilder hier einzustellen, schicke ich sie Dir per PN.

    Gruss

    Reiner

    PS Bilder sind zu gross, kommen per mail.
  • Warum sollte es auch gerade bei mir einfach gehen?

    Die Bilder sagen alles
    Images
    • F9F02B51-DB8E-4454-A431-3B0D9041D168.jpeg

      1.83 MB, 3,264×2,448, viewed 143 times
    • 5ADC833F-7A9E-445C-AA41-C12141065B78.jpeg

      757.4 kB, 1,080×1,920, viewed 154 times
    • 8DD79A69-D666-4D84-8128-1D66528A2890.jpeg

      1.86 MB, 3,264×2,448, viewed 134 times
    • AD1C0BC5-F21D-4306-A455-8A3D7E80A659.jpeg

      1.58 MB, 3,264×2,448, viewed 129 times
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo HaWa
    Hallo Reiner
    Hallo Thomas

    Dank Deiner und auch Thomasj Unterstützung mache ich nun das Fass auf. Der Motor ist raus, ZKD und Kolbenringe sind bestellt, morgen machen wir das Triebwerk auf und sehen weiter. Sofern ich nicht an der Teilebeschaffung scheiter will ich ich zum W112 Treffen auf 6 Töpfen fahren.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de