W111 250 SEB Coupe BJ 66 Servo-Riemenscheibe Befestigung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W111 250 SEB Coupe BJ 66 Servo-Riemenscheibe Befestigung

    Hallo,

    diese Woche ist die Riemenscheibe meiner Servopumpe der Lenkung abgefallen.
    Die Scheibe war schon verbastelt, eine Mutter notdürftig aufgeschweist. Ich habe jetzt eine neue Keilriemenscheibe bestellt.

    Auf der Achse der Servopumpe ist ein Konus und ein Gewinde.

    Reicht es, wenn ich nur die Scheibe aufschraube oder benötige ich dazu noch eine Kontermutter.

    Vielen Dank vorab für die Info!
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)
  • Moin Wolfram

    Willkommen im Forum

    Deine Frage ist hier genau richtig gestellt, Du bist also keinesfalls zu doof :)

    Da wird sich sicher die eine oder andere hilfreiche Anrwort kommen.

    Wenn Du Lust hast, könntest Du Dich und Dein Fahrzeug hier vorstellen

    NEUMITGLIEDER STELLEN SICH VOR
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Danke HaWa, der Wolfram ist ganz von selbst gekommen :) !

    Also die Welle hat einen Konus und davor (am Ende der Welle) ein Gewinde.
    Die Scheibe hat ein Innengewinde (also keine Nut).

    D.h. ich kann die Scheibe auf die Welle schrauben.
    Die Frage war, ob ich davor noch eine Mutter zum kontern brauche.

    Ich bin leider erst ünä. Wochenende wieder daheim zum Basteln;
    dann werde ich schon sehen, wie weit sich die - dann neu angekommene - Scheibe auf die Welle aufschrauben lässt. Hätte halt gerne vorher schon die Kontermutter bestellt, wenn eine notwendig ist.

    :)

    Dann kann ich auch mal Bilder posten.
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)
  • sooo, ... hab mal etwas gegoogelt ....

    Das eine Bild zeigt die Riemenscheibe die ich bestellt habe, obenauf sitzt eine Mutter.

    Das andere Bild zeigt die montierte Riemenscheibe - glaube - auf einer Pagode-Servo-Pumpe.

    Die Frage ist, ob die Mutter im Vordergrund eine Kontermutter ist, oder Teil der Riemenscheibe.

    Ich vermute mal, die ist "extra".
    Bilder
    • riemenscheibe.jpg

      7,78 kB, 200×150, 225 mal angesehen
    • riemenscheibe0.jpg

      28,8 kB, 512×288, 41 mal angesehen
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)
  • HaWa schrieb:



    @winfried, wo hast du den Wolfram her?
    Gruß HaWA
    Hi HaWa

    ...geraten?

    ... finde es immer angenehmer wenn man sich gegenseitig mit Namen begrüssen und verabschieden kann.

    Etwas altmodisch, ich weiss.

    In der Signatur ist das ruckzuck eingerichtet.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Wolfram,

    da ist keine Mutter aufgeschweisst auf der Riemenscheibe, das ist nur ein Ansatz mit 2 gegenüberliegenden Flachstellen auf die Du einen Maulschlüssel aufstecken kannst zum gegenhalten beim lösen oder festziehen der Mutter.

    Die Wellen mit Konus haben keine Passfeder, Du kannst die Riemenscheibe aufstecken und festziehen. Kontermutter ist nicht vorgesehen und auch nicht nötig. Sprengring zur Sicherung der Mutter nicht vergessen.
    Grüße
    Ingo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cephyr ()

  • Hallo Wolfram, Cephyr,
    Die Scheibenfeder in der Konuswelle ist nötig um die Welle beim anziehen gegenzuhalten.
    Über die Riemenscheibe oder die Flächen am Kern.
    Nur so lässt sich über das Anzugsmoment der Mutter die gewünschte Flächenpressung am Konus aufbauen welche dann für die Kraftübertragung zuständig ist.
    An der Gegurgelten Scheibe ist die Nut zu erkennen!
    Gruß HaWA
  • Erstmal vielen Dank an alle. Ich werde auch meine Signatur i.O. bringen und ein paar Bilder von meinem Schätzchen posten, sobald ich wieder daheim bin.

    Ok, klar mit dem Konus, muss ich halt mal genau hinschauen.

    Trotzdem noch mal eine Frage :) ...

    wenn wie geschrieben, keine Kontermutter vorgesehen ist .... wo mach ich dann den "Sprengring zur Sicherung der Mutter hin" ?

    Zitat

    "Die Wellen mit Konus haben keine Passfeder, Du kannst die Riemenscheibe aufstecken und festziehen. Kontermutter ist nicht vorgesehen und auch nicht nötig. Sprengring zur Sicherung der Mutter nicht vergessen"
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)
  • 1000 Dank, dann war die ursprüngliche Riemenscheibe mit angeschweißter Mutter wohl ein Unikum bzw. Unikat :) !

    Ich warte jetzt mal, wie die zugeschickte Riemenscheibe aussieht.

    Wenn ich richtig verstanden habe, sollte die neue Riemenscheibe gar kein Innengewinde haben, ...
    ... und die Mutter (plus Sprengring) ist zum Spannen auf dem Konus; werde ich mir also noch besorgen müssen.

    Ich werde Euch mal Bilder über meine Bemühungen schicken :) !

    Fakt ist, ohne Servo kann man ziemlich schwer lenken, gab es das Auto überhaupt mal ohne Servolenkung?
    Das war doch früher oft mal nur ein "Extra"?!

    Liebe Grüße und vielen Dank an die sehr zuvorkommende DB - Gemeide !!!
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)
  • Hallo Wolfram,
    Ja, gab es auch ohne Servo, dann war aber meines Wissens auch die Lenkubersetzung eine andere. Genaueres habe ich in der Literatur noch nicht gefunden. Mich würde es auch interessieren, da in meinem Coupe bei einem früheren Motortausch auch eine Servopumpe verbaut wurde. Ob dabei auch das Lenkgetriebe geändert wurde, weiß ich nicht.

    Gruß
    Uli
    Gute Grüße
    Uli

    "Spaltmaße sind überbewertet."
  • Sorry, hatte noch nicht die Muse, mein Schätzchen einzustellen sowie ein paar persönliche Daten einzugeben. In einer Woche beginnt mein Urlaub, ich gelobe Besserung.

    Und hier die Zwischenauflösung meiner für Euch ggf. etwas seltsamen Frage zur Kontermutter vor der Riemenscheibe.

    Ich habe die Riemenscheibe inzwischen bekommen und es ist genauso, wie Ihr es beschrieben hattet. Ein Konus, eine Nut und mit einer Mutter nebst Sprengring würde die Scheibe auf der Welle gesichert werden. Durch Nut und Feder wäre dann auch ein perfekter Kraftschluss hergestellt.

    Anders bei mir, wo sowohl an der Scheibe wie auch an der Welle schon ordenlich rumgebastest wurde.
    Mein Auto kommt aus Rumänien, offensichtlich war dort die Teilebeschaffung etwas schwierig ;o).
    Auf jeden Fall wurde der Konus der Welle abgedreht, eine Mutter an eine wohl nicht passende Riemenscheibe angeschweißt und mit einer weiteren Mutter (denke ich, nicht gefunden) dann gekontert und auf der Welle festgemacht. Der Kraftschluß ging also über das Gewinde, nicht optimal würde ich sagen.

    Also, ich habe die Pumpe ausgebaut, bin jetzt auf der Suche nach einer "neuen", hoffe dass irgendwer meine verbastelte als Tauschteil auch entgegennimmt ...


    ... more to come!
    Wolfram Seiler, arbeite in München, lebe in Herzogenaurach.

    Fuhrpark: Mercedes 250 Seb Coupe ('66), BMW e30 Cabrio, BMW 335i Cabrio, Porsche 911 (997 final black edition), Yamaha SR500 ('91), Yamaha XJ650 ('82), Duc Dessert Sled ... und einen Passat für den täglichen Gebrauch! :)