Kupplung zieht Luft, 220SE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kupplung zieht Luft, 220SE

    Guten Tag Zusammen

    Kein schlimmes Problem, aber nervig:

    Meine Kupplung im 220SE zieht irgendwo Luft. Wenn ich diese entlüfte, hab ich für einige Kupplungsvorgänge Ruhe und normale Pedalwege, es schaltet sich schön, alles bestens.
    Nach einigen Tritten aber beginnt der Druckpunkt nach unten zu wandern und entsprechend trennt irgendwann die Kupplung nicht mehr sauber, das Schalten wird zur Ruppferei.
    Entlüftet hab ich nach unterschiedlichen Arten, einmal klassisch von unten mit Apothekenspritze, die letzten Male nur an der Entlüftung oben am Geberzylinder (neu) - bei beiden Methoden kein Unterschied. Es kommt Luft, dann ists gut und das Spiel beginnt von vorn.

    Nur mal als Denkhilfe gefragt: Luft ziehen kann das System doch nur beim Loslassen des K-Pedals. Also kommt im Prinzip jede Schraub/Schlauch/Verbindungsstelle in Frage, richtig? Leitungen, Geberzylinder und Schlauch zum Nehmerzylinder sind neu. Der Nehmzyl. ist revidiert, das aber schon Jahre her.
    Müsste ich umgekehrt nicht auch eine Undichtigkeit bei Druck feststellen, sprich, irgendwo müsste DOT rauslaufen? Denn das konnte ich nirgends feststellen, zumindest sehe ich nix, da wo man hinsehen kann.
    Gruß
    Paul
  • Hallo HaWa

    einmal mehr meinen Dank an dich für die Ideen!

    Das Problem könnte nun gelöst sein. Ich habe den Nehmerzylinder gewechselt, da ich noch einen neuen liegen hatte. Eine Probefahrt von 50 km verlief anstandslos. Ich hoffe, das bleibt so.
    Am Zulauf/Geberzylinder (Sieb und Flüssigkeit völlig sauber) und allen anderen Orten konnte ich nichts Verdächtiges erkennen.
    Gruß
    Paul