W112 Coupe Kabelbaum "runderneuern"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W112 Coupe Kabelbaum "runderneuern"

    Hallo,
    ich habe den Kabelbaum bei meinem W112 Coupe selber nicht ausgebaut, das war der Vorbesitzer. Wenn ich bisher sowas ausgebaut habe dann machte ich mir in der Regel eine Foto-Doku davon, damit ich später auch weiss wie das Ding ursprünglich drin war und wo es überall was anzuschließen gab/gibt, leider hat der gute Mann da keine Fotos gemacht - und so stehe ich nun ein wenig im Regen.

    In meiner Halle, das war mal eine kleine einfache Gallery, da ist eine Wand mit Holzpanelen verkleidet, ja und da habe ich jetzt mal auf die Schnelle den Haupt-Kabelbaum so aufgenagelt wie ich mir vorstelle dass er so im Motorraum und innen verlegt wird.

    Das erste Foto - Haupt-Kabelbaum ohne den inneren hinteren Teil-Kabelbaum.
    Das zweite Foto - ab der Fusebox der innere Teil für Lichtdrehschalter, etc....?
    Das dritte Foto - Stirnwandanschlüsse und Anschlüsse für Leuchten links und rechts?
    Das vierte Foto - Kabelanschlüsse für die Relais auf der Konsole an der Stirnwand oben links?

    Vielleicht liege ich ja da auch mit total verkehrt und jemand kann mir dabei behilflich sein aus dem Regen ins Trockene zu kommen.
    Danke im Voraus für eure Hilfe.
    Bilder
    • n_112_2elek_1kabb_1hpt1.jpg

      111,11 kB, 1.000×750, 149 mal angesehen
    • n_112_2elek_1kabb_2hpt_1innen1.jpg

      124,75 kB, 1.000×750, 115 mal angesehen
    • n_112_2elek_1kabb_3hpt_1stwd_licht.jpg

      123,05 kB, 1.000×750, 79 mal angesehen
    • n_112_2elek_1kabb_3hpt_2stwd1.jpg

      152,97 kB, 1.000×750, 148 mal angesehen
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hi Winfried,
    Thomas hilft mir wenn er Zeit hat dabei das was auf den Fotos zu sehen ist zu identifizieren.

    Ich werde ein paar Zusatzleitungen machen müssen für:
    - Nebelschlussleuchte
    - Nebelleuchten vorn
    - heizbare Heckscheibe (dieses s.g. Y-kabel, mal schauen ob ich das vielleicht im Netzt finde)
    - Anschluss für Transistor Drehzahlmesser (Schaltung, Kabel und Stecker hattest Du ja hier schon mal eingestellt)
    - Umbau auf WischWasserInterval (nach deiner Anleitung, hast Du ja auch schon mal hier eingestellt)
    - automatische Antenne
    - Lautsprecher im Heck

    Im Sommer bis Herbst werde ich den Kabelbaum dann komplett öffnen. Alle verhärten und beschädigten Kabel/Drähte werden erneuert und was wir von den o.g. Zusatzleitungen in den Kabelhauptbaum integrieren können werden wir machen. Alle Stecker werden dabei geöffnet und die Kontakte nachgelötet. Zum Schluss werden wir den gesamten Kabelbaum neu umwickeln.
    Ich habe da einen ehemaligen Boschservicemann im Ruhestand der sich da bestens mit auskennt und mir dabei hilft :thumbsup:
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo Ulli, chapeau!
    Wenn Dein alter Kabelbaum so korrekt ist, wie es scheint, solltest Du evt. den finalen Schritt gehen und den ganzen Baum neu stricken. So gross ist der Weg nicht mehr und Du wirst Dich beim nächsten elektrischen Problem evt. ärgern, es nicht gemacht zu haben. Insgesamt ist der Leitungssalat bei dieser Baureihe mehr als überschaubar.
    Olli

    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück.....
    :thumbsup:
  • Über einen neuen Kabelbaum habe ich schon mal mit meinem Bekannten gesprochen. Ich habe da nur ein Problem mit, ich habe keinen vernünftigen Schaltplan vom W112 Coupe. Das DINA5 Faltblatt aus einer gebraucht erworbenen 300SE Coupé / Cabrio Betriebsanleitung hat zwar eine gute Erläuterung der Komponenten des Schaltplans, aber leider keine Farbkennzeichnungen, keine Querschnittskennzeichnungen, etc....

    Ich müsste also den neuen Haupt-Kabelbaum nach Muster des alten Kabelbaumes 1zu1 nachbauen. Ich müsste mir anhand des alten aufgedröselten aufgenagelten Kabelbaumes z.B. eine Excel Tabelle als Auflistung mit allen identifizierbaren farblichen Drähten, alle Querschnitte identifizieren, alle Steckeranschlüsse aufzeichnen und die Anschlüsse aller Komponenten des alten Hauptkabelbaums aufzeichnen und das ganze alles auch noch „durchklingeln“.

    Dann die neue Nagelform parallel zur alten Nagelform aufnageln und Last Not least den neuen Haupt-Kabelbaum 1zu1 Draht für Draht nachfertigen.

    Das kann und will ich mir nicht antun, in der Zeit kann ich andere Arbeiten verrichten, dann lieber mit professionellen Kabelbauern wie Müller oder Krieg sprechen ob die das machen würden. Die nehmen für so eine Nachfertigung denke ich mal so um die 2500.
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hi Ulli

    Evtl. hilft das Dir oder Deinem Strom-Spezi weiter, siehe Bilder

    Damit habe ich schon einiges bei mir gefunden.

    Damit kam ich soweit klar bei Arbeiten an meinem W111 Coupe Jahrgang 1968 und bei meinem jetzigen W112 Jahrgang 1967

    Falls Du Fensterheber hast, hab ich auch noch was für die Version mit den FH-Motoren mit drei Anschlusskabeln.
    Bilder
    • BC936915-A73E-4570-996C-0F09AD562199.png

      963,37 kB, 1.536×2.048, 72 mal angesehen
    • 120313A1-8588-4B75-90E2-1F9F1F5248B9.png

      1,07 MB, 1.536×2.048, 64 mal angesehen
    • E4A9DC6E-265F-4398-97AF-E65BF301CBC3.png

      1,06 MB, 1.536×2.048, 68 mal angesehen
    • C3CC14B6-BF0A-45CB-B768-AD2ED2DE0DF0.png

      1,01 MB, 1.536×2.048, 60 mal angesehen
    • 63DCD9B0-3304-4E17-AD3E-0EEC2F69F9DE.png

      990,76 kB, 1.536×2.048, 59 mal angesehen
    • D6369E89-9B23-4A73-B944-1294E227700A.png

      640 kB, 1.536×2.048, 56 mal angesehen
    • 4A54576D-3715-4FB7-B6AE-50738B6AC3ED.png

      1,03 MB, 1.536×2.048, 52 mal angesehen
    • 9E877C94-A472-43EB-A1F7-35D349571961.png

      598,23 kB, 1.536×2.048, 61 mal angesehen
    • DA83D365-9D04-4E70-9D0F-4A8395AED096.png

      620,1 kB, 1.536×2.048, 57 mal angesehen
    • B41BD9DD-4FBB-452E-97FF-32B9FF9F7D9D.png

      587,95 kB, 1.536×2.048, 58 mal angesehen
    • B76BDF67-51CA-4E0F-8C71-BF90C466D13B.png

      611,49 kB, 1.536×2.048, 48 mal angesehen
    • 7178FE03-85CC-46DE-BE8F-BAA75DE02DCA.png

      703,07 kB, 1.536×2.048, 46 mal angesehen
    • 1BA62413-CBD0-49A7-BAAF-D4323AF3E939.png

      634,75 kB, 1.536×2.048, 54 mal angesehen
    • DD3810B8-7A0F-426C-9679-661E59D2FB5D.png

      553,4 kB, 1.536×2.048, 43 mal angesehen
    • 816B932C-99F7-4AD4-9D75-8DA8873DF0B2.png

      565,64 kB, 1.536×2.048, 46 mal angesehen
    • 9002B933-26C6-4C70-ADEF-BA9D5DC60996.png

      544,08 kB, 1.536×2.048, 51 mal angesehen
    • B1F45B0F-B371-43B2-B862-B6E997A39720.png

      561,77 kB, 1.536×2.048, 54 mal angesehen
    • 1D9AC5C1-063E-4107-A19B-C2C4F3B7B0CE.png

      623,33 kB, 1.536×2.048, 52 mal angesehen
    • B3A20BF9-3FDD-4A48-AFC0-2A729A704569.png

      611,74 kB, 1.536×2.048, 57 mal angesehen
    • BB69AF25-232F-4B76-896E-A2FA0CAB768C.png

      498,75 kB, 1.536×2.048, 54 mal angesehen
    • C88F0931-890F-4AA1-B3E5-375B04242D17.png

      379,81 kB, 1.536×2.048, 81 mal angesehen
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Moin Winfried,
    sag mal wann bist Du denn schon auf in der Früh :thumbup:
    Das sieht alles super gut aus, ich denke das diese Tafeln uns weiterhelfen, ob beim "Runderneuern" oder bei einer eventuellen Neuanfertigung.
    Ich werde nach Ostern mal bei Gunder Krieg in Heiden und auch bei Klaus Müller in Gottenheim anfragen.
    Nochmals Dank für die angehängten Tafeln/Beschreibungen.
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo,

    nach meinem Verständnis sind alle Extras, welche Du nachrüsten möchtest, NICHT im originalen Kabelbaum ab Werk berücksichtigt, sondern es handelt sich um "zusätzliche" (kleine) Kabelbäumchen, welche - je nach bestellten Extras - optional verlegt worden sind (bei der Montage der Wagen in der Produktion).
    Somit müsstest Du besagte Verkabelungen jeweils nur "nachrüsten", und dafür gibt es ja die Nachrüstanleitungen, in welchen alles sehr genau beschrieben ist.

    Die einzige Ausnahme ist der Plus-Pol der elektr. Antenne, bzw. der des Radios, dieser sollte im originalen Kabelbaum (als nicht genutzte Leitung, außer, bei Radio ab Werk, dann ist diese genutzt) vorhanden sein. Vielleicht erst ab einem gewissen Baujahr, jedoch vermute ich, dass es bei Deinem SE bereits so ist.
    Dieses Plus-Kabel endet dann in einer Sicherungsbox aus Bakelit, in welcher zwei Sicherungen sind: eine fürs Radio (weiß, 8A), und eine weitere für die autom. Antenne (gelb, mehr als 8A).

    Alle zusätzlichen Extras waren dann mit zusätzlichen Sicherungen abgesichert, in diesen kleinen Bakelitkästchen, in welche maximal zwei Sicherungen rein passen.
    Mein SE hat auch Zusatzscheinwerfer vorne und eine Nebelschlussleuchte hinten, mit je einer Sicherung, beide in einem zusätzlichen Sichereungskästchen.
    Dito das elektrische Schiebedach (ab Werk).
    Also, je mehr Extras ab Werk (oder nachgerüstet), um so mehr Bakelitkästchen für die Sicherungen im Motorraum.

    Für die Intervallschaltung des Scheibenwischers gibt es eine sehr elegante Nachrüstlösung von Albert Gerold, hier aus dem Forum.
    Ist Plug an Play, funktioniert bestens, I like!

    Somit passt mit Deinem Kabelbaum - aus meiner Sicht - eigentlich alles.
    Alle anderen Optionen sind separat zu verkabeln.

    Ich lasse mich hier gerne eines besseren belehren, falls es beim 300 SE anders gelöst sein sollte.

    Grüße
    Marc
  • Ja, ich meinte, die Dinge die bei beiden Modellen vorhanden sind, die haben meiner Erfahrung nach die gleichen Kabefarben und Stecker. Habs nicht eindeutig geschrieben. Im WHB für den 300er sind die Seiten mit den Steckern leider noch nicht drin.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo, Ulli

    vielleicht ein kleiner Hinweis, von dem ich nicht weiß, ob er hilfreich für dich ist:

    Für meinen 220SEb brauchte ich damals auch einen neuen Kabelbaum. Eine Neuanfertigung hätte über 2.000 € gekostet. Ich habe dann mal bei meinem Hausdealer Karasch in Gelsenkirchen nachgefragt und siehe da, er hatte noch diverse Originalkabelbäume auf Lager. Mein Kabelbaum war noch original eingeschweißt und Hüllen und Kabel total weich und dehnbar. Nix brüchig o. dgl. Ich habe dafür, wenn ich mich recht erinnere, irgendwas zwischen 500 € und 600 € bezahlt und das beste, alle Stecker, Tüllen sowie Lichtschalter, Fußabblendschalter, etc. waren schon dran. Evt. lohnt sich ja eine Nachfrage dort.

    Gruß

    Ulli
    230 SL 10/63
    220 SE 07/64
    - irgendwas ist immer...
    ----------------------------------------------------------
    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315


    www.pagodentreff.de
  • HaWa schrieb:

    Hallo,
    Der kleine Unterschied ist die Abschaltverzögerung der Dachlampe vorn
    Gruß HaWA


    Was mich lieber HaWa heute dazu brachte mich damit zu beschäftigen.

    Ist-Stand

    -Tür auf = Licht an
    -Tür zu = Licht aus (sofort)
    -Bei ausgebautem Verzögerungsrelais keine Veränderung

    Nun weiss ich nicht mal ob mein Verzögerungsrelais funktionieren würde oder nicht. Auf alle Fälle werde ich die Verkabelung überprüfen und ändern. Es gibt ja leider keinen Schaltplan fürs Coupe/Cabrio. Zumimdest ist mir noch keiner untergekommen, Deshalb hab ich mir das mal rausgezeichnet. Hoffentlich fackle ich nichts ab.

    Ich würde Dir das Relais gerne schicken und gleich modernisieren lassen. Sieben bis 10 Sekunden wären toll.

    Magst Du mir mal bitte Deine Postadresse mailen?

    Und evtl. mal über mein Anschlusschema schauen? :D

    Vorab schon mal herzlichen Dank für Deine Mühe.
    Bilder
    • verzögerungsschalter.jpg

      1,41 MB, 3.574×2.532, 62 mal angesehen
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Marc
    ich denke da hast Du recht.
    Alle von mir o.g. genannten Zusatzleitungen/Nachrüstungen, wobei mir jetzt aufgefallen ist da habe ich noch die Warnblinkeinrichtung vergessen, waren als Extras zu bestellen und sind in meinem Kabelbaum nicht enthalten. Nachrüstungen wurden wenn als Extra bestellt von MB bei der Werksmontage des Fahrzeugs mit dementsprechenden "kleinen" Zusatzleitungssätzen und zugehöriger Teile eingebaut. Ich habe letztens z.B. Einbauanleitungen für die Warnblinkeinrichtung und die heizbare Heckscheibe gesehen. Ob es diese Zusatzleitungssätze bei MB noch gibt wage ich zu bezweifeln, da muss ich mir was zu einfallen lassen. Zeichnungen, Abmessungen, Drahtführungen, Farben und Steckerbelegungen der Zusatzleitungssätze sind teileweise in den Einbauanleitungen beschrieben.

    Die Intervallschaltung der Scheibenwischer da habe ich die Nachrüstlösung von Albert Gerold, hier im Forum schon gesehen.
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo,

    eine Möglichkeit, an die "originalen" Verkabelungen ran zu kommen, wäre, diese bei Schlachtfahrzeugen in den USA (oder - klar - wo anders) ausbauen zu lassen (nur eben in USA liegen die Wagen ja nach wie vor am Schrottplatz rum, hier in D schon lange nicht mehr).
    Es gibt doch Leute hier im Forum, welche z.B. in USA wohnen und sicher hin und wieder .... .

    Ich vermute, dass diese Verkabelungen bei 108, 109, 110-113, ggf. sogar 114/115 teilweise recht ähnlich sind,
    wie z.B. für heizbare Heckscheibe oder Warnblinkanlage (ab Werk, war in USA meines Wissens Pflicht).

    Oder eben selber stricken ... .

    Marc
  • Servus nochmal HaWa

    Danke für den Testaufbau. Der Test war erfolgreich, zuerst habe ich nur kurz Plus auf S gegeben, die Verzögerung dauerte 2 Sekunden. Dann habe ich Das Plus für ca. 10 Sekunden auf S gegeben, dann dauerte die Abschaltverzögerung ca. 5 Sekunden.

    Also erstmal kein Handlungsbedarf was das Relais betrifft.

    Jetzt gehts ans Leitung suchen.

    Irgendwo muss ja der Stecker liegen liegen an dem eigentlich die Leseleuchte angeschlossen sein sollte.

    Viele Grüsse

    Winfried


    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Ulli,

    habe mal in Deine Bilder eingemalt wie ich das zuordnen würde, nicht alles ist gesichert,
    Du hast da einen Kabelbaum eines W112 mit Schaltgetriebe, der weicht halt vom W112 mit AutoGetriebe
    ab. Aber damit solltest Du in der Lage sein den Kabelbaum richtig zu positionieren, der Rest wird
    sich dann automatisch ergeben.
    Was ich nicht zuordnen konnte ist u.a.:
    - Fußpumpe WiWa
    - Thermoschalter, Thermozeitschalter, El. Lüfterkupplung
    - Magnet Startventil (geht irgendwo in der Nähe der Lima-Anschlüsse ab, das ist nicht vollständig auf Deinen Bildern drauf)
    - Magnet Fettzug
    - Vorwiderstand Zündung

    Schau mal ob der kurze rote Strang und der unbeschriftete Strang links vom Lima-Strang nicht nachträglich
    reingebastelt wurden.
    Wäre nett wenn Du die von mir angefangene Doku des Kabelbaums dabei validierst und vervollständigst.
    Viel Erfolg!
    Thomas


  • Hallo Thomas,
    das sieht ja super aus was Du da am original Kabelbaum alles zugeordnet hast.
    Ich habe in meiner Halle eine noch etwas größere ebne Panelenwand, die werde ich nach Ostern präparieren und Kabelbaum/Kabelform dann dort aufnageln und mit deinen Zuordnungen beschriften. Was bisher nicht zuzuordnen war werden wir dann versuchen rauszufinden.
    Danke für deine Hilfe.
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964