Funktioniert Kraftstoffpumpe vom W111 Coupé am W112 Coupe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Funktioniert Kraftstoffpumpe vom W111 Coupé am W112 Coupe

    Hallo,
    laut EPC haben die Kraftstoffpumpen von den W111 Coupes ander Teilenummer als die vom 112 Coupe
    A001 091 0601 W111 250SE Coupe
    A001 091 1301. W111 250SE Coupe
    A001 091 4601. W111 280SE Coupe
    A001 091 3401. W112 300SE Coupe

    Funktioniert von den ersten 3 genannten Pumpen ohne Probleme eine beim W112 300SE Coupé?
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo Ulli!

    Funktioniert von den ersten 3 genannten Pumpen ohne Probleme eine beim W112 300SE Coupé?


    Ich behaupte mal verwegen: Ja, es sollten alle 3 Pumpen auch am 300SE funktionieren. Alles sind de facto elektrische Flügelradpumpen, die sich im Hinblick auf Förderdruck und Menge wenn überhaupt, dann wenig unterscheiden. Die eigentliche Einspritzarbeit leistet bei allen genannten Motorisierungen die mechanische ESP. Diese muss mit genug Kraftstoff versorgt werden (ca. 4Liter/Minute, zum verbrennen einerseits und zur Kühlung der ESP andererseits) und der Vordruck darf nicht zu hoch sein (ca. 1Bar). Diese Vorgaben erfüllen alle 3 Pumpen.

    MfG
    Maik
    "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
    (Gottlieb Daimler)
  • Hallo Uli,
    letztendlich ja. Unterschiede nur im Detail (Polgehäuse/seitlicher Deckel), relevant ist evtl. nur die bei der letzten Version der langen Pumpe
    hinzugefügte Radioentstörung. Die rüste ich bei Überholungen der langen Pumpe in der Regel nach.

    Auch haben die späten langen Pumpen einen integrierten Filter im Ansaugstutzen.
    Finger hoch wer den schonmal gereinigt hat (Winfried braucht sich nicht zu melden :D ).

    Die von Christian genannte Ersetzt-In-Pumpe ist dann die spätere kurze Pumpe, die passt dann wenn man den Halter der langen Pumpe über einen
    Adapter passend macht oder einen geänderten Halter verbaut.

    Viele Grüße,
    Thomas
  • Winfried hat es auch nur gemacht, weil er sich bei einem Fehler im Zündsystem vergaloppiert hat und bei der Spritversorgung suchte und somit von hinten nach vorne alles überprüfte.

    Ich wüsste ohne Thomas nicht mal, dass in der Pumpe ein Filter versteckt ist. Wird eben unter Wartungsarbeit und „lerne durch leiden“ verbucht.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de

    Hinweis: W112 - Treffen vom Sa. 15.09. bis So.16.09.2018

  • Hallo Thomas,

    das sind ja zwei äußerst gute Informationen:

    1. Die (späten) Pumpen haben eine Radioentstörung, vermutlich nicht ohne Grund. Hast Du da vielleicht ein Foto, wie diese ausschaut? Ggf. ein Kondensator an der Außenseite?
    2. Und die späten Pumpen haben einen Filter im Ansaugstutzen. Das ist ja echt tricky, vor allem, wenn der "zu" ist. Hättest Du auch hierzu ggf. ein Foto (gerne auch im eingebauten Zustand, mit einer Markierung, wo der Filter genau sitzt (oder sitzen sollte, falls noch vorhanden)).

    Ich habe da so eine Vorahnung ... .

    Danke + Grüße
    Marc
  • Hallo Marc,
    erstmal zur Verdeutlichung: ich meine damit die späten Ausgaben der frühen, langen Pumpe.
    Als Teilenummer steht dann auf dem Deckel 0 442 200 00x
    Bei x=8 (wenn ich mich recht erinnere, evtl. war es schon bei x=7) war dann Entstörung und Filter verbaut.
    Filter reinigen: Stutzen aus dem seitlichen Gehäusedeckel (Ansaugseite) rausdrehen (geht bei der späteren kurzen Pumpe genauso).
    Bilder habe ich leider gerade keine.

    Viele Grüße,
    Thomas
  • So sieht mein Filter aus, man muss den Stutzen wegschrauben auf dem die Spritleitung festgemacht ist
    Bilder
    • F30619C8-C922-400C-A298-26755EB817F9.jpeg

      379,42 kB, 1.340×1.004, 29 mal angesehen
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de

    Hinweis: W112 - Treffen vom Sa. 15.09. bis So.16.09.2018