W112 300SE Motor 189.897 wohin damit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W112 300SE Motor 189.897 wohin damit

    Hallo an die W112 300SE Besitzer,
    kennt jemand von euch einen Motoren Instandsetzer dem ich unbedenklich einen M189 anvertrauen kann?

    Zu einer ersten gründlichen Begutachtung inkl. Vermessung der Laufbuchsen und wenn erforderlich auch der Kolben.
    Später für weitere erforderliche Arbeiten.

    Ich werde vorher unter Zuhilfenahme des WHB's alle Anbauteile, den Kopf und die Ölwanne abbauen.

    Ihr könnt auch schreien an jag-man@t-online.de
    Oder anrufen 0175-2980080

    Gruss
    Ulli
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • Hallo Hans,
    ich habe gestern mit dem Herrn Buss von BBR lange über eine eventuelle M189 Motor Revision gesprochen, auch über die Alternativen im Kostenbereich low - medium - high. Ich habe nach dem Gespräch gestern und heute überlegt was ich tun soll in Bezug auf Materialaufwand, Maschinenkosten und Lohnkosten. Ich komme mehr und mehr zu der Überzeugung, dass wenn ich da was machen lasse, dann soll das was langfristig haltbares sein, mit dem geringstem Risiko einer nochmaligen Reparatur in vielleicht 3-4 Jahren konfrontiert zu werden.
    Ich denke der M189 soll 6 neue Standart-Laufbuchsen und 6 neue Standart-Kolben bekommen, den Block planen lassen, Lagergasse vermessen, Kurbelwelle bearbeiten, neue Hauptlager und neue Pleuellager, Pleuel winkeln, neue Steuerkette mit Gleitschienen und Kettenspanner, wenn erforderlich neue Ölpumpe und der Zylinderkopf soll überholt werden.
    Ich weiss das wird keine billige Sache, aber ich weiss auch dass es das Richtige ist.
    Guss
    Ulli
    Viele Grüße Ulli

    W112 300SE Coupe, April 1964
  • jag_ev12 schrieb:

    Hallo Hans,
    ich habe gestern mit dem Herrn Buss von BBR lange über eine eventuelle M189 Motor Revision gesprochen, auch über die Alternativen im Kostenbereich low - medium - high.

    Ich denke der M189 soll 6 neue Standart-Laufbuchsen und 6 neue Standart-Kolben bekommen, den Block planen lassen, Lagergasse vermessen, Kurbelwelle bearbeiten, neue Hauptlager und neue Pleuellager, Pleuel winkeln, neue Steuerkette mit Gleitschienen und Kettenspanner, wenn erforderlich neue Ölpumpe und der Zylinderkopf soll überholt werden.
    Ich weiss das wird keine billige Sache, aber ich weiss auch dass es das Richtige ist.
    Guss
    Ulli


    Viel Glück bei der Sache.
    Bloss aus Neugierde, weil ich mich schon länger mit solchen Gedanken beschäftige:
    Hat denn der Herr Buss durchscheinen lassen wie es mit der Teile versorgung für diese Motoren steht und was er selber darüber weiss/ über Teile-quellen verfügt ?
    Ich habe selber auch mehrere von diesen Motoren hier bei mir stehen.
    Vielen Dank
    Alex