Vergaser-Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vergaser-Problem

    Hallo,

    ich bin momentan ziemlich gefrustet, weil ich meinen /8 (W114) nicht mehr fahren kann...! Um den letzten TÜV zu bekommen, musste ich einiges richten lassen und habe ziemlich viel Geld dafür reingesteckt. Ein lieber Freund von mir hat auch ganz viel daran gemacht, ohne es mir in Rechnung zu stellen, sonst würde er jetzt noch stehen...

    U.a. hat er den Vergaser ausgebaut und irgendwo hingeschickt, wo er anscheinend gereinigt worden ist und auf dem Prüfmotor richtig eingestellt wurde.

    Das Problem ist nun aber, dass er überhaupt nicht fahrbar ist, da er ständig ausgeht!!! Eine Werkstatt bei mir um die Ecke meinte, das würde am Vergaser liegen und hat ihn wieder etwas verändert. Danach lief er zwar etwas besser und wenn er fährt, dann fährt er auch sehr gut, aber sobald ich an einer Kreuzung oder Ampel anhalten muss, geht es aus und nur sehr schwer wieder an! Die Werkstatt meinte auch, dass vom Vergaser Teile abgehen würden und eigentlich in einem Ultraschallbad gereinigt werden müsste. deshalb haben sie ihn nun schon mehrmals ausgeblasen.

    Beschreibung des Problems: Auto springt sehr gut an, aber sobald ich den Gang einlege (Automatikgetriebe) geht er aus! Ich muss dann praktisch immer versuchen, gleichzeitig mit dem gang einlegen so Gas zu geben, dass er eben nicht ausgeht. Das dauert mindestens immer 10 Minuten oder länger! an jeder Kreuzung! Sobald ich zu langsam werde oder anhalten muss, geht er aus! Ich versuche dann immer, gleichzeitig zu Bremsen und Gas zu geben, damit er an bleibt, was auch oftmals gelingt, aber so macht es natürlich keinen Spaß, damit zu fahren :(

    Leider kenne ich keine Werkstatt, die einen Doppelvergaser einstellen kann und eigentlich wurde mir auch gesdagt, dass der Vergaser auf keinen Fall mehr verändert werden darf, nachdem er auf dem Prüfmotor eingestellt wurde...

    Kennt ihr jm in der Nähe von Waiblingen, der sich damit auskennt? Und seid ihr auch der Meinung, dass das am Vergaser liegt? Als ich ihn vor 10 Jahren gekauft habe, hatte er auch ein Vergaser-Problem, mit so ziemlich dem gleichen Verhalten, und nach dem Einstzellen war alles gut! Die Werkstatt gibt es nur leider nicht mehr. Ich verstehe auch nicht, warum auf dem Prüfmotor anscheinend alles gut lief und jetzt gar nicht mehr!

    FürHilfe wäre ich super-dankbar!!!

    Sandra.
  • Hallo hoffy,

    bin gestern einfach mal in die kleine Werkstatt hier im Dorf gegangen und der hat den Vergaser jetzt zumindest mal so eingestellt, dass ich es bestimmt schaffen werden zum Trompka zu fahren! Gibt mir neue Hoffnung! soll der sich um das "Geraffel" kümmern :)

    Hallo HaWa,

    hui, das sind jetzt mal ganz neue Schlagwörter für mich... muss ich erstmal googeln ;)

    danke euch!





    Gru