W111 250SE Coupe was lässt sich da technisch machen oder nicht

    W111 250SE Coupe was lässt sich da technisch machen oder nicht

    Hallo,
    wie das im Leben so ist, es kommt immer anders als man gedacht hat.
    Ich habe jetzt wiederholt versucht die Datenkarte richtig zu entziffern und da ist mir als Erstes aufgefallen dass in der Datenkarte unter "Übernahmetag" 21. Dez 1965 steht, also das Baujahr. Im US Title steht unter "Year" 1967, unter "Make" Mercedes und unter "VIN" steht die richtige Fahrgestellnummer. Wahrscheinlich in USA ein Tippfehler, soll ja dort auch vorkommen. Also ist mein Coupe nicht wie angenommen Baujahr 1967 sondern 1965, da geht die Welt nicht von unter.
    Fest steht ich werde eine Komplettrestauration durchführen.
    Das Coupe ist äußerst schwach ausgestattet, eine Frankreichausführung, keine Servolenkung, keine Automatik, kein Radio.
    Jetzt habe ich überlegt ob ich mir einen gut ausgestatten W108 280SE Automatik als Teilespender zulege und folgende Gruppen in das W111 250SE Coupe einbaue:
    a) den M130 Motor
    b) das Automatikgetriebe inklusive der Mittelschaltkulisse
    c) Kühler mit Ölkühler
    d) die komplette Servolenkungsmechanik
    f) das Mantelrohr mit Lenkspindel
    g) das Radio 8)
    h) eventuell Teile der Vorder- und Hinterachse
    i) eventuell Teile der Bremsanlage
    Hört sich alles einfach an, ist es aber sicher nicht.
    Meine Frage an euch, ist dieses technisch überhaupt machbar?
    Bekomme dann überhaupt eine Oldtimerzulassung?
    Gruss Jan
    Hallo,
    hätte ich doch fast vergessen,
    ich werde das Coupe in meinem Leben nicht mehr verkaufen, was meine Erben damit machen ist mir egal, darum bitte keine Diskussionen über Originalitätsverlust, Matching Numbers und Wertverlust.
    Gruss Jan
    Moin Jan,

    ich fange mal an, sicher kommen weitere Hinweise von den Kollegen hinzu.

    Grundsätzlich ist der Umbau technisch machbar, wenn Du Dir das richtige Spenderfahrzeug aussuchst. Auch dürfte es mit TÜV und H-Zulassung kein Problem sein, wenn Du Deinen TÜV-Menschen VOR Beginn des Umbaus mit ins Boot nimmst. Dann sagt er Dir nämlich, was Du beim Umbau beachten musst, und kann hinterher nicht dran zweifeln ob das alles so richtig ist. Bewaffne Dich dafür mit allen Datenblättern und sonstigen Unterlagen, Prospekten etc., die Du zu den Spender- und Empfängerfahrzeugen bekommen kannst (zum Beispiel im Downloadbereich des vdh).

    Ein paar Punkte, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    - TÜV kein Problem, wenn Du auch die entsprechende Bremsanlage mit vom 280SE übernimmst, was insbesondere die Übernahme der kompletten 280SE-Hinterachse (=Scheibenbremsen) bedeutet. Vorher TÜV kontaktieren.
    - H-Zulassung kein Problem, da es den 280SE-M130-Motor etc. ja auch ab Werk (später) im W111 Coupé gab. Nur wie gesagt: das bitte auch vorher mit dem TÜV klären.
    - Motor passt wie gesagt rein, beim Automatikgetriebe kommt es evtl. darauf an, dass Du einen frühen 280SE schlachtest, der noch mit der "Ruckomatic" ausgerüstet ist. Erwischst Du einen späteren 280SE (mit breiterem Kardantunnel), dann wird es evtl. etwas zu eng im schmalen 250SE-Tunnel. Kann aber sein, dass das beim Sechszylindergetriebe nicht so problematisch ist. Das sollte hier nochmal jemand mit "Kenne" final beantworten.
    - Auch beim Kühler vermute ich mal, dass der vom 280SE aufgrund des seitlich daran angesetzten Ölkühlers nicht 1:1 in die Zarge des 250SE passt. Evtl. den 280er Ölkühler an anderer Stelle platzieren? Die Baustelle habe ich bei meinem Umbau auch noch offen (3.5er-Motor in 220SE/C)...
    - Von der Servolenkung kannst Du sicherlich das Lenkgetriebe übernehmen, aber ansonsten ist die Lenkgeometrie im Coupé anders als im W108. Das wird nicht 1:1 gehen
    - dasselbe bzw. aus selbem Grund dürfte für Spindel und Mantelrohr gelten; allein schon von der Befestigung am Armaturenträger, Anordnung Zündschloss und Pedalerie, und Durchführung in der Spritzwand her. Aber auch hier würde ich mich aus eigenem Interesse (s.o. ) sehr über eine qualifiziertere Antwort freuen! :whistling: :D
    - Radio: in der Tat kein so offensichtlich nebensächliches Thema. Im W108 sitzt i.d.R. das Radio im DIN-Format. Im 250SE könnte evtl. noch das Schmalblenden-Radio vorgesehen sein. Vielleicht auch nicht, schließlich kamen beide Modelle zur gleichen Zeit auf den Markt, aber man (ich) weiß ja nie.... Halt mal ein DIN-Radio an den Radioschacht in Deinem Coupé, ob es da hineinpasst.

    So, und die nun angerissenen Detailfragen werde ich erst in ca. 1 Jahr beantworten können... ;)

    Gruß,
    Lutz
    Hallo,
    ich beschäftige mich auch gerade mit der Problematik eine Servolenkung in einem W111 250SE Coupé nachzurüsten. Das einzige was ich hier bisher gefunden habe ist ein kurzer Thread wo ein Mitglied auf eine in einem WHB beschriebene Einbauanleitung von Sonderausstattungen wie z.B. Einbau einer Servolenkung hinweist, wo u.a. auch eine Teileliste drin stehen soll.
    Ich habe schon mal in dem WHB Flippbook geschaut aber da nichts gefunden.
    Vielleicht kann ja jemand über den Hinweis auf das WHB was näheres zu sagen.
    Gruss
    Ulli
    Hallo Ulli, ich weiß nicht, inwieweit große Flosse und 111 Coupé (maß-)technisch verwandt oder identisch sind, aber setze dich mal mit deinem Namensvetter "Pagoden-Ulli" hier im Forum in Verbindung (dieses Wo-E nicht, ist auf Uckermark-Tour...), er hatte seine 111er Flosse umgebaut auf Servo.

    Retsobericht hier veröffentlicht.

    Gruß
    Michael
    Hallo Frank,
    super Information, ich denke dass diese Anleitung für einen nachträglichen Einbau der Servolenkung auch für den W111 250SE Coupé zutrifft, obwohl da u.a. der Wechsel der Lenkspindel erwähnt wird, ich bin mir nicht sicher ob da nicht noch ein anderes Mantelrohr her muss. Wir werden es sehen :cool:
    Danke und Gruß Jan P.
    Mantelrohr ist das gleiche, nur Lenkspindel ist kürzer!
    ​Das späte Getriebe passt auch von einem Sechszylindermotor nicht in den Kardantunnel vom 250Coupe, zumindest nicht ohne wirklich großen Hammer, Kardan ist auch kürzer!
    Hallo,
    den Erwerb eines W108 280SE Automatik Teilespenders (gebaut vor Mai 1969 mit dem K4A025 Automaten, ab Juni kam ja dann schon der breitere Tunnel mit dem K4C025 Automaten was ja nicht den Tunnel vom 250SE Coupe passt) habe ich so gut wie beschlossen.
    Nach dem ich mir die Einbauanleitung unten angeschaut habe
    mercedesclubs.de/books/clubzei…/BenzheimerFlosskeln9/#42
    müssten alle benötigten Teile der Teileliste und des Teileschaubildes im o.g. Spender enthalten sein und 1:1 in das W111 250SE Coupe übernommen werden können. Teile wie Servopumpe, Halter, Servoölbehälter, Druckschläuche, Riemenscheibe sind ja eh schon am einzubauenden M130 dran.
    Alles andere, auch was Lutz oben dazu schreibt werde ich natürlich in Betracht ziehen.
    danke und Gruss Jan P.