W116 Fragen zu Originalzustand/-Funktionalität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W116 Fragen zu Originalzustand/-Funktionalität

    Hallo zusammen,

    bin schon längere Zeit auf der Suche nach einem guten W116 oder ggf. W126.

    Einen W116 habe ich mir in den letzten Tagen angesehen. Habe einige Fragen zum Originalzustand bzw. der originalen Funktionalität:

    1. Kofferraumdeckel innen lackiert oder nur grundiert?

    2. Kofferraumboden: in Wagenfarbe lackiert oder schwarz bitumenartig?

    3. Lüftung Fußraum: soll die Luft aus den seitlichen Gittern auf den Radkästen strömen oder kommt die woanders raus?

    4. Öldruck bei warmem Motor auch knapp über Leerlauf bereits am Anschlag bei 3 bar, normal oder Zeichen wofür?

    5. Wie kann man denn Leder und MB-Tex unterscheiden... das Material hat sternförmige Perforierung, 450 SE Modell 1976, ich versuche, ein Bild anzuhängen

    Schon mal vielen Dank!
    Bilder
    • 20170802_074405.jpg

      1,5 MB, 1.706×1.537, 149 mal angesehen
  • Hallo ,

    Hinter dem Gitter im Beifahrerfußraum ist evtl. das Steuergerät für die d- jetronic. Zumindest ist es beim 280er so. Wenn links eins ist dann sind

    da Relais dahinter. Ab Bj.76 wurde das eine oder andere geändert bzw weggelassen. Pkt. 4 evtl. Standgas zu hoch ?

    Wichtigster Punkt ist die Karrosserie und Innenraum .
    Gruß Thomas
  • Hallo

    Punkt 3.) versteh ich auch nicht ganz .. wenn du das meinst was Thomas beschrieben hat so hat das gitter nicht wirklich eine grosse belüftungsfunktion die luftkanäle gehen zu den klappen im amaturenbrett

    Punkt 4.) normal wenn Temp nicht ganz hoch.

    Punkt 5.) die Innenseite des Leders ist unbehandelt rauh, bei MB Text aus Gewebe sieht man am besten unter dem Sitz, der Rückbank oder an der Kopfstütze wo die stäbe reingehen.

    oft sind auch die Schweller in Wagenfarbe nachlackiert worden .. darunter ist Rost. sind original auch tiefdunkelgrau
    Edgar
  • Schon mal vielen Dank!

    zu 2.:sieht für mich am Rand der Reserveradwanne nach gepinseltem Bitumen/Unterbodenschutz aus, siehe Foto, ist das normal ab Werk so gewesen oder wurde das mal geflickt?
    zu 3.:Bei dem von mir besichtigten Wagen sind an beiden Seiten solche Gitter, Foto hänge ich an. Die Luft kommt aber nicht dort heraus sondern strömt von oben seitlich an den Radkästen nach unten, Austrittsöffnung konnte ich nicht erkennen. Normal so?

    6. Drittes Foto=Roststelle am Schweller, zum hinteren Radhaus. Ist wohl noch nicht durchgerostet. Kommt das erfahrungsgemäß von außen (dann könnte man es ggf. partiell schleifen/stoppen) oder von innen und wird eine größere Aktion?

    7. viertes Foto=Im Kofferraum rechts neben dem Radkasten, wohl auch eher nur oberflächlich? Kann man das stoppen oder muss das neu?
    Bilder
    • 20170804_140626.jpg

      1,29 MB, 2.026×1.040, 96 mal angesehen
    • 20170804_142604.jpg

      224,93 kB, 562×644, 81 mal angesehen
    • 15018490316560.jpg

      830,9 kB, 1.142×2.048, 83 mal angesehen
    • 15018505013410.jpg

      903,32 kB, 895×2.048, 108 mal angesehen
  • 6 + 7: Den Rost komplett freilegen und mechanisch entfernen (z.B. mir nicht gezopfter Drahtbürst für Winkelschleifer). Du wirst dann sehen ob alles weggeht, ob was durch ist. Für den Radlauf kann man auch eine Sandstrahlpistole mit einem Gummiaufsatz nehmen um punktuell Porenrost zu entfernen. Ggf. noch einmal mir Rostlöser (z.B. Prelox) nacharbeiten. Am Radlauf würde ich keinen Rostumwandler nehmen, sondern den Rost 100% entfernen.

    Udo