Unterschiede beim W124, 300 TE zwischen deutscher und amerikanischer Ausführung?

  • Unterschiede beim W124, 300 TE zwischen deutscher und amerikanischer Ausführung?

    Hallo zusammen,
    Gibt es Unterschiede beim W 124 T-Modell zwischen einer amerikanischen und einer deutschen Auslieferung?
    Dass die Instrumente in Meilen statt Kilometer und Fahrenheit statt Grad Celsius sind, ist klar.
    Gibt es Unterschiede zwischen den deutschen und amerikanischen Motoren in der Leistung oder den verbauten Teilen?
    Sind die Getriebe- und Hinterachsübersetzungen gleich?
    Gab es Zusatzaggregate, um die Umweltschutzvorschriften zu erfüllen?
    Wodurch unterscheidet sich ansonsten ein W124 T-Modell aus Amerika von der deutschen Ausführung?
    Was ist dabei zu beachten?? Speziell beim 300 TE?
    Vielen Dank im Voraus.
    Hans
  • Wenn ich mal in die WIS schaue, dann ergibt sich kein direkt differenziertes Bild. Der 300 TE war bei allen Landesausführungen gleich, was Motor, Getriebe und etc. angeht, also ein stinknormaler M103.983 KE. Die Verdichtungen und Drehzahlen unterscheiden sich nur mit oder ohne KAT. Und mit KAT sind die Verdichtungen und Drehzahlen alle gleich. Sonst sind die Unterschiede nur minimal, kaum messbar.
    Zum Beispiel
    Steuergerät KE ab 06-88 USA Kalifornien Ausführung Softwareänderung IM Programmteil Fehlerspeicherung. (Fehlercode 3 entfällt) (Temperaturfühler Innenluft Unterbrechung ???) (könnte mit der Klimaautomatik zusammenhängen)
    Oder der Kraftstofffilter könnte leicht anders sein. Ebenso könnten die Anzahl und art der Benzinpumpen anders sein (Baujahr bedingt). Aber das ist bei D Ausführungen auch unterschiedlich.

    Dafür sind die USA Ausführungen immer mit Klimaautomtik.
  • Hallo zusammen,
    Vielen Dank für die Antworten.
    Das würde bedeuten, wenn ich
    Den Tacho,
    Das Fahrenheit-Instrument und
    Die Scheinwerfer
    Austausche, habe ich die deutsche Ausführung des 300 TE.
    Gleichzeitig sollte ich bei einem Kauf eines amerikanischen T-Modells mehr auf die Technik und weniger auf die Karosserie achten.
    Gibt es in Amerika Dokumente mit denen der Kilometerstand nachvollzogen werden kann?
    Viele Grüße
    Hans
  • Moin,
    so einfach ist es leider nicht, die USA Ausführung unterscheidet sich noch in sehr viel anderen Details von der deutschen Ausführung, so sind die Stoßstangen anders auch wenn sie auf den ersten Blick gleich aussehen und im Innenraum gibt es auch noch Unterschiede.

    Gruß
    Obelix
  • in den USA gibt es Carfax, da wird alles festgehalten. Ich weiß nicht genau ab welchem Baujahr das funktioniert, aber die späteren W124 sollten drin sein. Hier wir alles dokumentiert (Werkstattaufenthalte (auch feie Werkstätten), Unfälle, Verkäufe, Halterwechsel usw... und alles mit Kilometer- bzw. Meilenstand).
    Die Abfrage ist kostenpflichtig, aber manche Händler haben den Carfax Report schon vorliegen.
    Sowas sollte man auch in Deutschland einfühen, da kann man dann viele Dinge nachvollziehen, die hier verborgen bleiben.

    Gruß Jan