Genaue Unterschiede Getriebetunnel wg neuem Teppich W108?

    Genaue Unterschiede Getriebetunnel wg neuem Teppich W108?

    Guten Abend allerseits,

    ​wir möchten in unseren W108 280SEL einen kompletten neuen Teppichsatz verlegen, da der Alte nun doch in die Jahre gekommen ist.

    In der Bucht gibt es ja hierzu viele Angebote. Jedoch bin ich bei dem geringen Preis recht misstrauisch, ob die Ware auch wirklich was taugt. Hat hierzu vielleicht jemand schon Erfahrungen gemacht?
    ​Besonders interessieren würde mich, ob hier bei auch die Schaumstoffmatten, welche beim originalen Teppich drunter liegen mitgeliefert werden oder ob man sich das dann selbst zurecht schneiden muss.

    ​Ein weiteres Problem sind die Maße des Getriebetunnels, hierbei gibt es einen kleinen oder einen großen. In einem anderen Thread hier im Forum wurde mal erwähnt, dass der Wechsel im Mai 1969 von klein nach groß war. Der Teppichverkäufer auf eBay meinte allerdings, dass dieser erst im Oktober 1969 erfolgte. Was ist nun richtig? Wie unterscheiden sich die Getriebetunnel? Stecke nämlich im Dilemma, unser W108 ist von Juli 1969 (lt. Datenkarte). :D

    Würde mich sehr über hilfreiche Hinweise freuen :)

    ​Grüße Tim
    Hallo Tim,

    die Umstellung auf die geänderte Bodengruppe mit größerem Getriebetunnel erfolgte nach meinem Kenntnisstand im Mai 1969. Damals wurden u.a. neue Schalt- u. Automatikgetriebe verbaut und umfangreiche Änderungen an der Bodengruppe, der Pedalerie u.a. Bauteilen vorgenommen.
    Hat Dein Tacho eine Skala bis 240 km/h? Falls ja, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein Modell nach 05/1969, das war damals nämlich auch eine Änderung...

    MfG
    Maik
    "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
    (Gottlieb Daimler)
    Hallo Tim

    Hat dein 108 einen Tacho bis 240 oder bis 210? Meines Wissens ist der Wechsel der Tunnel (der aufgrund des neuen Automatikgetriebes nötig wurde) daran am einfachsten erkennbar, sofern der Tacho natürlich noch der richtige ist.

    Betreffend Teppichen: Lass die Finger von vermeintlich günstiger Ware. Die Qualität ist selbst bei den besseren nicht mehr wie original (die originalen Teppiche waren schön weich und schmiegsam). Ein guter Teppichsatz kostet ca. 500€. Der Schaumgummi unter dem Teppich ist da i.d.R. Nicht dabei, das musst du selbst anfertigen.
    Gruß
    Paul

    220SEb/C, März 61, Nr 66
    Hallo Tim,
    beim 108er war meines Wissens nach bis Mai 69 die Bodengruppe aus der Heckflosse verbaut. Den Unterschied siehst du am besten, wenn du auf Bildern die Form der Fahrer- und Beifahrermatte vergleichst. Die lange Seite zum Tunnel verläuft anders, das ist ein Merkmal zum Bestimmen des richtigen Teppichs. Ich habe gerade Schablonen nach einem Original für das Modell bis 69 gefertigt und das Modell ab 69 im Bestand. Wenn es morgen klappen sollte (meine Frau muss den Satz noch kedern...), lege ich beide mal nebeneinander und stell ein Foto hier ein.
    Paul hat recht damit, daß der Schaumgummi nicht dabei ist. Und auch damit, daß die Qualität nicht wie früher ist. Ob das aus heutiger Sicht schlechter oder besser ist, will ich nicht beurteilen (ich hab auch eine elektronische Zündung im Oldie), das muss jeder für sich entscheiden. Ich lasse (u.a. auch als Buchtanbieter :D ) extra Material mit Gummi-Untergrund produzieren aus Dämm- und Nässeschutzgründen, welches auf fast 2 kg der qm kommt. Andere Anbieter bieten weichen Teppich ohne Gummiuntergrund an, da gibt es zig Möglichkeiten. Richtig ist, daß man als Originalitätsfreak die Originalfarben und Webqualitäten aufgrund des Quadratmeterpreises einfach nicht für kleines Geld bekommen kann. Da kostet ja nur das Teppichmaterial für ein Fahrzeug schon locker um die 400 Euro. Gruss Ralf
    Guten Abend,

    erst mal vielen Dank für alle Antworten, vorallem in dieser detaillierten Form, Weltklasse!

    Hab leider vergessen zu erwähnen, dass der Wagen ein SEL aus Amerika ist, d.h. ich habe einen Meilentacho, welcher 160 mph als Maximum anzeigt. Würde man das umrechnen würde man natürlich eher auf 240 kommen als auf 210, aber ob dieses Kriterium auch auf US Wagen anzuwenden ist...?

    Bezüglich der Teppiche habe ich bereits geahnt, dass man bei der Qualität wohl Abstriche machen muss. Aber ich persönlich bin eher jemand der einen nicht originalen, nicht so gut gewebten aber dafür neuen als einen 50 Jahre alten, modrigen Teppich in seinem Auto hat. Das muss wie Ralf ja bereits richtigerweise gesagt hat jeder selber wissen. :)

    In der Preisklasse über 500 Euro finde ich in der Bucht leider nur einen Satz in blau, welcher für mich leider unbrauchbar ist (meiner ist cognacfarben oder braun oder irgendwas dazwischen). Für das selber zuschneiden und ketteln fehlen mir sowieso die Fachkenntnisse, deswegen probier ich das gar nicht erst aus.

    @Ralf: Würde mich über einen Bildvergleich der Fußmatten sehr freuen, wäre bestimmt auch eine Informationsbereicherung fürs Forum, denn um die Teppichfrage kommt irgendwann wohl kein Oldiefahrer rum. Außerdem würde ich mir gerne mal deine Angebote in der Bucht ansehen, vllt schickst du mir hierzu mal ne PN? ;)

    Schönen Abend noch,
    LG Tim
    Hallo Tim,

    hier das versprochene Bild: deine Fussmatte sollte an der rechten langen Seite nach unten bauchig verlaufen....nicht am Hackenschutz orientieren, der eine ist zugekauft wie beim Original, der andere Eigenfertigung...geht nur um die Form.

    Vielleicht kann mir auchjemand helfen: hab jetzt einen Teppichproduzenten,der mir das langersehnte "Dattel" nach Farbmuster anfertigen kann. Allerdings gab es "Dattel" beim 111er wie auch beim 123er und 126er und..und..und - ist die Farbe über die vielen Baujahre echt immer gleich geblieben ? Also nicht mal heller oder dunkler im Laufe der Zeit ? Hab jetzt ein original Muster vom123er als Vorlage und will duchstarten....
    Gruss
    Ralf
    Bilder
    • W108.JPG

      131,38 kB, 886×600, 53 mal angesehen