Bilderbogen Schrotteltour 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bilderbogen Schrotteltour 2017

    Die Schlachtung beginnt

    15 Fahrzeuge in 10 Tagen müssten machbar sein. Dachten wir anfänglich auch, hatten aber nicht auf dem Schirm, dass es hier den Himmel zerreißen würde.
    Bilder
    • Foto 1.JPG

      597,39 kB, 1.296×968, 622 mal angesehen
    • Foto 2.JPG

      446,02 kB, 1.296×968, 539 mal angesehen
    • Foto 3.JPG

      564,93 kB, 1.296×968, 510 mal angesehen
    • Foto 4.JPG

      505,93 kB, 1.296×968, 473 mal angesehen
  • Nach viereinhalb Fahrzeugen waren wir noch im Soll doch was dann am nächsten Tag herunter kam, hat die Farm fast den Hang hinuntergespült.
    Bilder
    • Foto 5.JPG

      559,1 kB, 1.296×968, 440 mal angesehen
    • Foto 6.JPG

      620,08 kB, 1.296×968, 425 mal angesehen
    • Foto 7.JPG

      724,93 kB, 1.296×968, 434 mal angesehen
    • Foto 8.JPG

      598,76 kB, 1.296×968, 405 mal angesehen
  • It`s never rains in Southern California

    Erst versank der vollbeladene ClubWagon im Gelände. Dann der zu Hilfe gerufene Traktor. Als auch der Abschlepper im Wiesenmorast versank, mussten wir ran ...
    Bilder
    • Foto 9.JPG

      569,98 kB, 1.296×968, 391 mal angesehen
    • Foto 10.JPG

      458,9 kB, 1.296×968, 376 mal angesehen
    • Foto 11.JPG

      599,92 kB, 1.296×968, 376 mal angesehen
    • Foto 12.JPG

      397,35 kB, 1.296×968, 369 mal angesehen
    • Foto 13.JPG

      488,93 kB, 1.296×968, 369 mal angesehen
  • Verladung in Lebec und Entladung in Ojai

    Der Farmer stand völlig fasziniert vor dem Kotflügelbaum und Verstand die Welt nicht mehr ...
    Bilder
    • Foto 14.JPG

      539,02 kB, 1.296×968, 361 mal angesehen
    • Foto 15.JPG

      502,66 kB, 1.296×968, 352 mal angesehen
    • Foto 16.JPG

      466,53 kB, 1.296×968, 355 mal angesehen
    • Foto 17.JPG

      403 kB, 1.296×968, 354 mal angesehen
    • Foto 18.JPG

      382,52 kB, 1.296×968, 349 mal angesehen
    • Foto 19.JPG

      471,2 kB, 1.296×968, 364 mal angesehen
    • Foto 20.JPG

      547,32 kB, 1.296×968, 354 mal angesehen
    • Foto 21.JPG

      465,93 kB, 1.296×968, 354 mal angesehen
    • Foto 22.JPG

      555,87 kB, 1.296×968, 356 mal angesehen
    • Foto 24.JPG

      555,87 kB, 1.296×968, 364 mal angesehen
  • Heute hatte der Wettergott zwei Stunden lang Mitleid mit uns. Seitdem regnet es hier wieder unaufhörlich. Übermorgen kommt der Container. Dann soll es auch wieder aufklaren ...
    Bilder
    • Foto 25.JPG

      555,21 kB, 1.296×968, 368 mal angesehen
    • Foto 26.JPG

      551,21 kB, 1.296×968, 352 mal angesehen
    • Foto 27.JPG

      609,33 kB, 1.296×968, 368 mal angesehen
    • Foto 28.JPG

      680,36 kB, 1.296×968, 399 mal angesehen
  • Schön grün alles... :D

    Habt ihr schon Schwimmflossen zwischen den Fingern?

    Was sehen meine müden Augen da: Motorkran, großen Wagenheben,Unterstellböcke etc. und keine Hundescheixe! Das ist ja purer Luxus :thumbup:

    Weiter so :thumbsup:

    Gruß aus dem kalten verregnetem Schland.
    Stefan
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)
  • Das Massaker geht weiter und der Teileberg wächst.
    Bilder
    • Foto 29.JPG

      493,98 kB, 1.296×968, 322 mal angesehen
    • Foto 30.JPG

      513,13 kB, 1.296×968, 329 mal angesehen
    • Foto 31.JPG

      532,98 kB, 1.296×968, 334 mal angesehen
    • Foto 32.JPG

      678,92 kB, 1.296×968, 327 mal angesehen
    • Foto 33.JPG

      633,25 kB, 1.296×968, 321 mal angesehen
    • Foto 34.JPG

      473,03 kB, 1.296×968, 312 mal angesehen
    • Foto 35.JPG

      581,92 kB, 1.296×968, 318 mal angesehen
    • Foto 36.JPG

      544,48 kB, 1.296×968, 325 mal angesehen
    • Foto 37.JPG

      549,33 kB, 1.296×968, 317 mal angesehen
    • Foto 38.JPG

      432,33 kB, 1.296×968, 310 mal angesehen
    • Foto 39.JPG

      472,77 kB, 1.296×968, 301 mal angesehen
    • Foto 40.JPG

      491,86 kB, 1.296×968, 299 mal angesehen
    • Foto 41.JPG

      436,44 kB, 1.296×968, 297 mal angesehen
    • Foto 42.JPG

      506,56 kB, 1.296×968, 312 mal angesehen
    • Foto 43.JPG

      517,31 kB, 1.296×968, 348 mal angesehen
  • It`s still raining!
    Aber der eingetroffene Container bietet etwa Schutz!
    Bilder
    • Foto 44.JPG

      633,08 kB, 1.296×968, 288 mal angesehen
    • Foto 45.JPG

      491,95 kB, 1.296×968, 278 mal angesehen
    • Foto 46.JPG

      535,53 kB, 1.296×968, 281 mal angesehen
    • Foto 47.JPG

      432,32 kB, 1.296×968, 287 mal angesehen
    • Foto 48.JPG

      463,76 kB, 1.296×968, 305 mal angesehen
  • Endlich kommt die Sonne!
    Bilder
    • Foto 1.JPG

      531,87 kB, 1.296×968, 265 mal angesehen
    • Foto 2.JPG

      698,05 kB, 1.296×968, 270 mal angesehen
    • Foto 3.JPG

      658,47 kB, 1.296×968, 264 mal angesehen
    • Foto 4.JPG

      592,43 kB, 1.296×968, 263 mal angesehen
    • Foto 5.JPG

      701,3 kB, 1.296×968, 266 mal angesehen
    • Foto 6.JPG

      458,12 kB, 1.296×968, 251 mal angesehen
    • Foto 7.JPG

      610,11 kB, 1.296×968, 256 mal angesehen
    • Foto 8.JPG

      671,33 kB, 1.296×968, 265 mal angesehen
    • Foto 9.JPG

      537,86 kB, 1.296×968, 265 mal angesehen
    • Foto 10.JPG

      391,57 kB, 1.296×968, 296 mal angesehen
  • Bau der Rampe zum verladen des Autos.
    Ansammlung von Teilen aus Kofferräumen und Garagen die über das Grundstück verteilt waren.
    Bilder
    • Foto 1.JPG

      493,58 kB, 1.296×968, 270 mal angesehen
    • Foto 2.JPG

      504,82 kB, 1.296×968, 273 mal angesehen
    • Foto 3.JPG

      534,82 kB, 1.296×968, 266 mal angesehen
    • Foto 4.JPG

      380,97 kB, 1.296×968, 274 mal angesehen
    • Foto 5.JPG

      451,59 kB, 1.296×968, 287 mal angesehen
    • Foto 6.JPG

      508,32 kB, 1.296×968, 288 mal angesehen
    • Foto 7.JPG

      475,29 kB, 1.296×968, 285 mal angesehen
    • Foto 8.JPG

      637,26 kB, 1.296×968, 295 mal angesehen
    • Foto 9.JPG

      575,15 kB, 1.296×968, 312 mal angesehen
    • Foto 10.JPG

      590,39 kB, 1.296×968, 283 mal angesehen
    • Foto 11.JPG

      459,32 kB, 1.296×968, 282 mal angesehen
    • Foto 12.JPG

      490,08 kB, 1.296×968, 283 mal angesehen
    • Foto 13.JPG

      544,67 kB, 1.296×968, 284 mal angesehen
    • Foto 14.JPG

      457,33 kB, 1.296×968, 289 mal angesehen
    • Foto 15.JPG

      518,88 kB, 1.296×968, 325 mal angesehen
  • Grün! Ja, Regen hat nicht nur Nachteile auf dem Breitengrad....
    Unfassbarer Einsatz in dieser erneut beispiel-(und selbst) losen Aktion von Euch für uns alle.
    Ich kann nur hoffen, dass das in Bewegung befindliche Monument auch wirklich in Ornbau ankommen darf und weithin als Zeichen dieser ganz und gar ungewöhnlichen Wertegemeinschaft gelten soll. An allererster Stelle sollten wir es EUCH und allen freiwilligen Dauerhelfern widmen und uns doch alle daran erfreuen dürfen.
    Chapeau!
    Olli

    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück.....
    :thumbsup:
  • Fahrzeug Verladung, Ansammlung eines Teil der Kotflügel.
    Bilder
    • Foto 1.JPG

      526,93 kB, 1.296×968, 273 mal angesehen
    • Foto 2.JPG

      358,72 kB, 1.296×968, 284 mal angesehen
    • Foto 3.JPG

      382,44 kB, 1.296×968, 269 mal angesehen
    • Foto 4.JPG

      449,5 kB, 1.296×968, 273 mal angesehen
    • Foto 5.JPG

      462,83 kB, 1.296×968, 269 mal angesehen
    • Foto 6.JPG

      370,08 kB, 1.296×968, 280 mal angesehen
    • Foto 7.JPG

      441,36 kB, 1.296×968, 282 mal angesehen
    • Foto 9.JPG

      482,48 kB, 1.296×968, 281 mal angesehen
    • Foto 10.JPG

      480,65 kB, 1.296×968, 303 mal angesehen
  • Quenter schrieb:

    Wow, um die Kurve in den Container, typische vdh-Meisterleistung!


    Hätte mich auch arg verwundert, wenn es mal direkt auf einer Geraden zum Ziel gehen würde. :whistling:

    Weiterso und Gesund bleiben :thumbup:

    Gruß
    stefan
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)
  • Die Rampe hält noch viel mehr!
    14 Motoren nahmen den selben Weg.
    Bilder
    • Foto 1.JPG

      522,15 kB, 1.296×968, 342 mal angesehen
    • Foto 2.JPG

      165,16 kB, 720×965, 319 mal angesehen
    • Foto 3.JPG

      497,16 kB, 1.296×968, 296 mal angesehen
    • Foto 4.JPG

      497,82 kB, 1.296×968, 263 mal angesehen
    • Foto 5.JPG

      582,33 kB, 1.296×968, 263 mal angesehen
    • Foto 6.JPG

      600,55 kB, 1.296×968, 253 mal angesehen
    • Foto 7.JPG

      483,95 kB, 1.296×968, 266 mal angesehen
    • Foto 8.JPG

      540,1 kB, 1.296×968, 258 mal angesehen
    • Foto 9.JPG

      490,51 kB, 1.296×968, 258 mal angesehen
    • Foto 10.JPG

      468,4 kB, 1.296×968, 261 mal angesehen
    • Foto 11.JPG

      134,16 kB, 960×720, 251 mal angesehen
    • Foto 12.JPG

      177,53 kB, 960×720, 248 mal angesehen
    • Foto 13.JPG

      137,63 kB, 960×720, 235 mal angesehen
    • Foto 14.JPG

      456,08 kB, 1.296×968, 268 mal angesehen
    • Foto 15.JPG

      529,43 kB, 1.296×968, 313 mal angesehen
  • Ich bin definitiv weit entfernt davon, für alles was uns widerfährt schicksalsträchtige Zusammenhänge zu konstruieren. Doch dieser Teilecontainer hier in Ojai wäre mehr als tauglich gewesen, das große Ganze, das dieser Geschichte übergeordnet gewesen sein muss, zu hinterfragen.
    Da fängt ein Cornell 1962 damit an Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz zu favorisieren, nachdem er eher zufällig in einem 220 S-Ponton mitgenommen wurde, weil sein Cadillac am Seitenstreifen mit kaputter Kopfdichtung zuviel Öl verbrannte. Diese Vorliebe klimmte bis zur Pensionierung 1975 vor sich hin und steigerte sich dann in wilde Sammelleidenschaft,
    2004 standen zu Spitzenzeiten 47 Mercedesfahrzeuge aller Baumuster einträchtig in Reih und Glied auf dem 9 1/2 Hektar großen Gelände verteilt. Da ein großer Fuhrpark nur dann dauerhaften Fahrspaß garantiert, wenn es an Tauschteilen nicht mangelt, wurde zeitgleich über die Jahrzehnte hinweg ein umfangreiches Teilelager angelegt, das schon aufgrund seiner Unberührtheit erfahrene Teilejäger aus der nötigen Balance driften lässt. Was hier über die Jahre an Neu- und Gebrauchtteilen gehortet würde, wird uns unbesehen keiner glauben wollen.
    Die Fahrzeuge hatten wir letztes Jahr auf der Durchreise nach Stockton nur grob begutachten können. Das gesamte Teilekonvolut lediglich aufgrund des fairen Preises eher spontan übernommen. Auf jeden Fall ohne es konkret in Augenschein zu nehmen!.
    Dass sich da neue Luftfederbälge und - ventile, Einspritzdüsen in blau und grün, Zierleisten, Rücklichter etc darunter befanden, konnte keiner ahnen. Auch nicht, dass von 14 Motoren ein 6.3 ein 300 SE und neun 220 SE Einspritzer sein sollten. Mal abgesehen von den unzähligen frühen Spritpumpen, Bremskraftverstärkern, Zylinderköpfen und Automatikgetrieben.
    Noch während des Verladens entwickelte sich eine innige Freundschaft mit den Kindern und Enkelkindern des mittlerweile verstorbenen Air-Force Piloten, denn alle waren der festen Überzeugung, dass das exakt der Wunsch des Vaters bzw. Großvaters gewesen wäre, da wir mit derselben Leidenschaft vierzehn Tage zu Werke gingen, wie sie es von ihm gewohnt waren.
    Das I-Tüpfelchen setzte aber am Ende wieder der 220er S-Ponton, mit dem auch alles anfing. Dieses Fahrzeug bekamen wir nämlich am letzten Verladetag geschenkt, sofern wir ihn in Ornbau am Jahrestreffen zeigen und einen Liebhaber suchen würden, der ihm wieder auf die Beine hilft.
    Da fängt man unweigerlich damit an das große Ganze zu suchen! Möchte wissen was bewirkt, das zwei kontinental voneinander getrennte Schaffenskreise sich zufällig kreuzen und alle Beteiligten am Ende dankbar und zufrieden sind.
    Vielleicht war es auch einfach mal wieder an der Zeit die Erbsen im Topf zu belassen und nicht zu zählen!

    PASSIONSZEIT eben ...
    Bilder
    • Ojai001.jpg

      252,83 kB, 1.296×968, 251 mal angesehen
    • Ojai04.JPG

      406,55 kB, 1.296×968, 247 mal angesehen
    • Ojai03.JPG

      442,79 kB, 1.296×968, 258 mal angesehen
    • Ojai02.JPG

      444,48 kB, 1.296×968, 266 mal angesehen
    • Ojai01.JPG

      373,45 kB, 1.296×968, 271 mal angesehen
    • Mitbringsel05.JPG

      600,46 kB, 1.296×968, 256 mal angesehen
    • Mitbringsek04.JPG

      584,57 kB, 1.296×968, 261 mal angesehen
    • Mitbringsel03.JPG

      634,45 kB, 1.296×968, 245 mal angesehen
    • 300d-3.JPG

      672,56 kB, 1.296×968, 271 mal angesehen
    • 300d-5.JPG

      437,72 kB, 1.296×968, 269 mal angesehen
    • 300d-4.JPG

      643,01 kB, 1.296×968, 258 mal angesehen
    • Containerabholung1.JPG

      520,31 kB, 1.296×968, 245 mal angesehen
    • Containerladen1.JPG

      320,11 kB, 1.296×968, 292 mal angesehen
    gruß stuempfig

    mercedesclubs.de

    Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.