Mitgliedskarte 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine kam auch gerade noch rechtzeitig an Silvester. Puh, das ging ja gerade nochmal gut.

    Aber: Es ist eine Karte für 2018!!!

    Bedeutet das jetzt, dass ich in diesem Jahr bei Mercedes keinen Anspruch auf die "vielfältigen Serviceleistungen" habe?

    Wie kann ich also in der Zwischenzeit meine Mitgliedschaft im Club amtlich nachweisen? Womöglich werde ich an der Kasse des Mercedesmuseums nun zur Zahlung des vollen Eintrittspreises verpflichtet und bekomme auf Modellautos keinen Rabatt mehr.

    Bin sehr beunruhigt.

    Oliver
  • Oliver107 schrieb:

    Aber: Es ist eine Karte für 2018!!!


    Moin und ein Jutes Neues,

    langsam sollte es sich doch rumgesprochen haben das die Karten 2 Jahre gültig sind. 2014 gabs die Karten für die Jahre 2015/2016 und jetzt halt für 2017/2018.

    Gruß
    stefan
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.(Erich Kästner)
  • Liebe Leute, seid mir nicht bös', aber das Theater mit der so wichtigen Karte hatten wir hier nun schon x-Mal.

    Außer dem kostenfreien Eintritt ins Mercedes-Museum, bei dem man aber immer auch noch zusätzlich seinen Personalausweis vorlegen muss (und für die Begleitperson dann sehr wohl zu zahlen hat!) fällt mir beim besten Willen kein vernünftiger Grund für dieses Stück Plastik ein. Alle übrigen "Serviceangebote" sind gänzlich uninteressant und jeder 1-Mann-Hinterhof-Betrieb bekommt zwischenzeitlich bessere Konditionen bei Ersatzteilkäufen.

    Einzig, dass die Clubs mit der Arbeit der Mitgliedsausweise entlastet werden, mag als Argument gelten. Ansonsten ist das Teil so unnötig wie ein von außen verstellbarer Innenspiegel.

    Oliver
  • Und leider hat der Ausweis wieder keine vorangestellten Nullen. Sprich wir bekommen wieder ganzjährig zig Emails, warum die Anmeldung in der Memberzone nicht klappt etc.!
    Also wer das hier lesen sollte und eine Mitgliedsnummer unter 1000 hat. Die Mitgliedsnummer ist vierstellig. Also mit Nullen auffüllen.

    Achja: In der MB-Clublounge ist der Username ja der Nachname, da bitte nicht mit Nullen auffüllen.

    @oliver,
    wir werden damit absolut nicht entlastet. Sondern haben jedes Jahr das Hickhack mit dem rechtzeitigen Einreichen.
    Am Schluss dürfen wir dann noch einen Euro pro Ausweis bezahlen, damit das Mitglied die Trauerkarte mit dem völlig deplazierten Berta Benz Gedächtniswagen mit sich rumschleppt!
    (Oder kann mir jemand aufzeigen, ob es außer bei Todesanzeigen eine tiefschwarze Karte mit silbriger Schrift gibt?)
    gruß stuempfig

    mercedesclubs.de

    Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
  • Hallo Uli, Du scheinst Dich mit letzteren Karten ja gut auszukennen, Respekt!
    Ich hoffe, dass es da mit Karte wenigstens Rabatte gibt oder man diese anderweitg sinnvoll einsetzen kann.

    Ich habe meine letzte Clubkarte in den letzten 2 Jahren, trotz umfangreicher Teilekäufe, tatsächlich exakt Null-mal eingesetzt! Ich weiss nicht einmal, wo sie sich befindet.......und beim vdh musste ich sie noch nicht vorzeigen, wenn ich was haben wollte.

    Früher war alles irgendwie viel besser.....und echt früher!
    Olli

    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück.....
    :thumbsup:
  • Ich brauch die Karte ständig, nämlich beim Einloggen in den Online-EPC aka Launsch. Dafür tut aber die Karte von 2014. Die aktuelle brauche ich eigentlich nur, wenn ich´s es zur JHV schaffe.
    Im Museum war ich seit Jahren nicht, dachte aber, dass man da eine Begleitperson (Betreuer) gratis mit einschleusen darf. Der Rest des Angebotes erreicht mich nicht, bin vermutlich nicht in der Zielgruppe (spätestens nach der letzten Umfrage *hehe*).
    Imposant fand ich den Titel der Unterzeichnenden des Begleitschreibens: "Club Manager Classic Club Management" oder so ähnlich... Merke: Beim Titel-Generator den Finger nicht zu lange auf "Start" lassen :D
    Außerdem war die schwarze Karte jahrelang schon dem jetzt aktuellen konzernweiten Trist-CI voraus, also Schluss mit der Meckerei! :)

    Uwe
  • Das handhabt nach meiner Erfahrung so ziemlich jeder Vertragshändler bzw. Niederlassungsleiter anders. Scheinbar gibt es keinerlei einheitliche Vorgabe seitens Daimler, wie mit Clubrabattgewährung umzugehen ist.
    In Hamburg und Stade wurde mir ein Kunden-Datensatz angelegt und die Clubmitgliedschaft samt entsprechendem Rabattsatz hinterlegt. Ich musste allerdings für Bestellungen persönlich aufkreuzen und die Clubkarte vorlegen. Blöd & lästig, weil man so immer zweimal pro Kauf dort hinmuss. Erst als mich der Verkäufer persönlich gut kannte (das war mitten in meiner Flossenvollrestauration, als ich wöchentlich 1-2 Mal vorstellig wurde), konnte ich meine Bestell-Listen zu ihm faxen, und er sagte Bescheid, wenn der Kram abholbereit war.
    In Wuppertal dito, allerdings konnte ich Bestellungen per Telefon oder Email an den Verkäufer senden, und musste den Ausweis, wenn, dann nur bei Abholung der Teile vorlegen. => nur 1 Mal pro Kauf hinfahren - so soll´s doch sein, oder?
    Hier in Bielefeld isses nun wieder so: jedes Mal hinfahren, jedes Mal Karte vorlegen, die dann fotokopiert der Bestellung angetackert wird, dann Rabatte per Hand pro Position eintippen. Dann wiederkommen, ggfs. nochmal Karte vorlegen wenn´s ein anderer Verkäufer ist, und Teile mitnehmen. Auf meine Frage, warum man das nicht für alle Beteiligten weniger aufwendig (s.o.) gestalten könnte, hiess es: Clubrabatt fest hinterlegen dürfen wir nicht, es könnte ja sein, dass Sie zwischenzeitlich aus dem Club ausgetreten sind...

    Stimmt. Allerdings würde ich dann sowieso noch weniger beim Daimler kaufen... X/
    Mein Eindruck: Clubkartenbesitzer sind eh nur Exoten am Teiletresen, deswegen gibts da auch keine vernünftigen Regelungen, weil kein "Leidensdruck" - außer beim Exoten. Da ham wir sie wieder, die Serviceorientierung... :thumbdown:

    Gruß
    Lutz
  • ;) ...der Ordnung halber, ich habe meine Karte heute ebenfalls per Post erhalten.
    Bei MB München kennt man die Karte nicht, mußte noch mal in die Rechnungsabteilung.
    Nach der Reparatur der hinteren 4 Achslager konnte ich mir für den Rabatt nicht mal...
    ...na ja, lassen wir das, ist ja ansonsten ein nettes Kärtchen im Portemonaie...
    Dieses ewige Lästern und Maulen... ;) :D
    Gruß
    (Menthos)
    Gerd-Jürgen
  • Beim Mercedes Benz Vertragshändler in Unterschleissheim bei München kannten die Mitarbeiter am Tresen die Karte ebenfalls nicht. Ich kreuze dort (wenn auch privat) meist in Werkstattklamotten auf und bekomme meinen Rabatt auch ohne die Karte. Mittlerweile habe ich dort meine Kundennummer. Allerdings sind die Rabatte (je nach Teil max. 10%) ohnehin nicht die Welt. Bei WM Wessels und Müller in Garching kann man über die VDH Kundennummer gegen Vorlage des Clubausweises Rabatte bekommen, allerdings auch nur um die 12 %. Dabei weiss ich, dass man dort ab einem fünfstelligen Jahresumsatz je nach Warengruppe ein vielfaches an Rabatt plus Jahresrückbergütung bekommen kann.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...immer noch besser als gar NICHTS"

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de