Automatik w111 280SE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Automatik w111 280SE

    Ich habe ein Problem mit einem 280SE W111 Cabrio mit dem Automaticgetriebe, neuere Version K4C. Da dieses die Leelaufanhebung mittels Druckschalter und Stellmagnet am Gasgetsänge ja nicht mehr hat, stell sich mir die Frage, wie wird hier die Anhebung gemacht bzw. welche Funktion hat der Einschalt-Druckaufnehmer? wo sitzt der am Getriebe? Bei mir geht beim Einlegen der Fahrstufe die Drehzahl in den Keller und gelegentlich stirbt der Motor auch ab. Könnte bislang hierzu nirgends etwas aussagekräftiges finden.
    Für mögliche, gute Hinweise im Voraus vielen Dank.

    Grüsse

    Michael
  • Hallo Michael,
    ​Da ist dann wohl das Übergasgestänge nicht richtig justiert oder die Gasstange ist mit dem selben am Umlenkhebel vertauscht.
    ​Das Fahrpedal sollte bevor die Drosselklappe angesteuert wird etwas weg haben in welchem das Übergasgestänge schon bewegt wird.
    ​Damit das alles funktionieren kann ist die Verbindung zwischen Umlenkhebel und Steuerwelle nicht Starr.
    Gruß HaWA
  • Hallo HaWA,

    ja, da hast Du recht, ist mir so auch bekannt, aber, ich darf das Werkstatthandbuch 07-16/1 zum Einbau Neu- bzw. Tausch-Aggregate zitieren: "...ist die Drehzahl-Konstanthaltung nicht mehr notwendig. Das neue Getriebe - hier K4C - besitzt einen Einschalt-Druckaufnehmer". Das hat mich ins Schleudern gebracht, da ja die ESP rein mechanisch arbeitet und neu dann keinen Hubmagnet mehr am Gasgestänge hat. Ich habe mich dann eben gefragt, wozu der Einschalt-Druckaufnehmer gut sein soll.

    Gruss

    Michael
  • Hallo HaWA,

    nein, ist ein W11 280 SE mit dem neuen Automaticgetriebe. Hatte mich bislang nur mit meiner Pagode 230 SL - seit 1973 im Familienbesitz, seit 1997 meine - beschäftigt. Ich konnte mir nur nicht erklären, wie eine Leerlauf-Konstanthaltung funktionieren sollte, da ja die ESP auch bei dem neuen - BJ 1969 - Getriebe nur mechanisch funktioniert, was da ein Sensor bewirken sollte.

    Werde aber kommende Woche mal alles nochmals durchprüfen, melde mich dann zum berichten, sobald das erledigt ist.

    Grüsse

    Michael