Aufnahmepunkt B-Säule Nachrüstgurte W111 Coupe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufnahmepunkt B-Säule Nachrüstgurte W111 Coupe

    Guten Morgen Zusammen

    Bald muss ich entscheiden, wo und wie ich den Aufnahmepunkt an der B-Säule für meine 3-Punkt-Gurte im 61er W111 Coupe setzen muss.
    Kann mir hierzu jemand mit Beschreibung oder Fotos aushelfen?

    Mich würde interessieren, wie das werkseitig gelöst wurde, falls es eine solche Lösung für 3-Punkt überhaupt gab.
    Wenn ich mir die B-Säule und den ungefähren Einbauort anschaue, dann bleibt nach meinem Verständnis eigentlich nur das verschraubte Blech, welches später auch den Fensterschlüssel aufnimmt. Dieses erscheint mir reichlich schwächlich für eine Gurtaufnahme, oder schätze ich das falsch ein?
    Gruß
    Paul
  • Hallo Paul

    Mein Coupe hatte das so und das Cabrio ebenfalls.

    Das von Dir beschriebene Blech hat eine Hülse mit passendem Gewinde aufgeschweisst. Ich vermute mal, dass das die Originalvorrichtung war, da beide Fahrzeuge von mir so ausgestattet waren/sind.

    Das Blech ist mit drei Karrosserieschrauben mit 10er Kopf innen am Seitenteil befestigt. Darin sehe ich auch die grösste Schwachstelle im Falle eines Crash's. Die Gurtrolle habe ich unter der hinteren Seitenverkleidung montiert. Der Gurt kommt unter dem Aschenbecher raus und führt nach oben. Zur Verstärkung und Kraftverteilung habe ich bei der Montage der Gurtrolle eine 3mm dicke Eisenplatte 100x80 mm mit angeschraubt.


    Wie gesagt, die Schwachstelle ist m.E. die Gurtumlenkung oben.

    In der Hoffnung, dass es nie zum Ernstfall kommt bin ich aber sicher, dass mich der Gurt im Falle eines Falles besser schützt als wenn ich keinen hätte.

    Die ersten beiden Bilder zeigen die Fahrerseite, das dritte Bild die Beifahrerseite.
    Bilder
    • IMG_2248.JPG

      1,41 MB, 2.592×1.936, 106 mal angesehen
    • IMG_2249.JPG

      1,02 MB, 2.592×1.936, 96 mal angesehen
    • IMG_2250.JPG

      755,31 kB, 2.592×1.936, 94 mal angesehen
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de
  • Hallo Winfried

    Danke für die schnelle Antwort samt Erhellung!
    Tja nun, das war dann wohl der Standard damals bzw. state of Provisorium in der Nicht-Gurt-Zeit.
    Was passiert, wenns passiert, mag man sich kaum vorstellen. Ich vermute, dass man von der Lenksäule aufgespiesst wird, bevor der Umlenkpunkt abreisst. Falls er vorher reisst, ist das Resultat das gleiche, ausser dass man noch mehr Anlauf nimmt :/
    Gruß
    Paul
  • Hallo Paul

    Das glaube ich eher nicht, denn auch damals schon, nach Einführung des Gurtes senkten sich die Todesraten bei angeschnallten Unfallbeteiligten rapide. Zudem ist die enorme Knautschzohne die wir vor uns herschieben nicht zu unterschätzen. Also es bringt immer etwas.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    mercedes(affe)gehrmann-privat.de