W109: Frage zu Bremssätteln (normal zu innenbelüftet)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W109: Frage zu Bremssätteln (normal zu innenbelüftet)

    Hallo Forum,

    für die Vorderachse vom 109er habe ich innenbelüftete Bremsscheiben als Ersatz gekauft. Die Bremssättel mit der Nummer A0014218198/A0014218298 passen laut meinem Schrauber, sind aber laut EPC falsch. Richtig sind A0024215498/A0024215598.

    Nun meine (laienhafte) Frage: Was sind denn die Unterschiede zwischen normal zu innenbelüftet? Kann ich die Bremssättel mit der Nummer A0014218198/A0014218298 auch an innenbelüfteten Scheibenbremsen verwenden?

    Danke für Eure Antworten und die Nachsicht mit meinem mangelhaften technischen Verständnis ...

    Viele Grüße
    Christoph
  • Bremsenumbau vorne W108 W109 W111C ab 250SE,
    Hallo,

    ich habe schon div. Mercedes W111, 113 auf die innenbelüfteten Bremsscheiben umgebaut und vom TÜV eintragen lassen.
    Du Brauchst die Sättel für Innenbelüftete Scheiben Bremskolben 57 mm und dem breiten Schacht. Siehe hier:
    1.Bremssattel links für innenbelüftete Bremsscheiben W108 spät!!002 421 5498ATE 13.2571.8011.2Bremssatteil rechts für innenbelüftete Bremsscheiben W108 spät!!002 421 5598ATE 13.2571.8012.2
    2. Befestigungsschrauben für innenbelüftete Sättel L = 31,5 mm, Kennzeichnung umlaufende Kerbe am Sechskant!!
    Befestigungsschrauben speziell für Sattel innenbelüftet von W108 spät!!109 421 0071
    3. Bremsabschirmblech für innenbelüftete Sättel:
    Schutzblech Bremsscheibe innenbelüftet links = rechts!! Vom W108 spät!!109 420 1344
    Wegen der v. g. Teile frag mal bei AI Motors Mathias Schubert nach.
    Wenn Dir die Bremsanlage nicht reicht: Mit etwas Aufwand kann man auch die Anlage des späten W126 (Scheibe 300 x 28 mm, Sattel auch mit Kolben 57 mm) implantieren. Geht aber nur mit den 15" Felgen auch vom späten W126. Diese Bremsanlage habe ich in meiner seit 3 Wochen fertigen V 8 Pagode. Ein Auto muss mindestens so gut bremsen wie es vorwärts geht.

    Foto kann ich leider nicht einstellen da das Datenvolumen zu groß ist und ich zu ... es zu verkleinern. Schraube viel lieber.

    Sternengrüße

    heinrichB
    Heinrich Brunemann

    vdh-Regionaltreff Osnabrück
    jeden 4. Mittwoch ab 19.30 Uhr im Route 68,
    49143 Bissendorf, Wissingerstr. 30
    18

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315
  • Hallo Lutz,

    Nein die Radnaben vom 108 können weiterverwand werden. Einzig wenn der Umbau an einer Flosse mit Zweikreisbremsanlage und BKV durchgeführt werden soll muss auch der Achsschenkel vom 108 und die starre Bremsleitung links und rechts eingebaut werden. Bei der Flosse ist aber vorher Rücksprache mit dem Sachverständigen zu nehmen ob er die große vordere Bremsscheibe (273 mm da) mit der hinteren Trommelbremse abnimmt.

    Melde Dich doch mal wenn Du in Herford am Schrauben bist. Jetzt wo die Pagode fertig ist habe ich auch wieder mehr Zeit.

    Sternengrüße

    heinrichB
    Heinrich Brunemann

    vdh-Regionaltreff Osnabrück
    jeden 4. Mittwoch ab 19.30 Uhr im Route 68,
    49143 Bissendorf, Wissingerstr. 30
    18

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315
  • Hallo HeinrichB,
    hast Du Erfahrung, die 126er Bremse in einen 6,3 einzubauen? "Frisieren" der Bremse bei dem Dicken ist m.E. ein sehr sinnvolles Thema, da die Bremse an dem Auto ein Schwachpunkt ist. 15 Zoll Felgen hat der Wagen schon. Was muß alles getauscht werden? Ist irgendetwas zu beachten? Teilenummern kann ich mir im Zweifel selber raussuchen.
    Freue mich auf eine kurze Info.
    Danke
    Gruss,
    Hendrik
  • Hallo Hendrik,

    nein im W109 nicht. Nur in mein Spezial Pagodenprojekt habe ich die W126 aus dem MOPF Modellen eingebaut. Aber auch noch eine W109 Hinterachse mit Stahlfedern und dem M116. Das ist ein Spaßmobil.
    Den Umbau der W126 Bremsanlage werde ich öffentlich nicht im Forum beschreiben. Es müssen einige Drehteile für die Aufnahme der Bremsscheibe und deren Befestigung angefertigt werden. Auch die Zylinderschrauben M12 x 25 sind zu kurz für die Befestigung der Bremsscheiben. Die Sättel passen so auf die Achsschenkel des 113.44 280 SL damit sollten sie auch auf die des 109 passen. Die MB Nummern habe ich aber nicht verglichen.
    Die Änderung muss eingetragen werden sonst erlischt die ABE des Autos!!

    Schick mir eine Mail mit Deiner Telefonnummer.
    heinrich.brunemannÄTosnanet.de

    Sternengrüße

    heinrichB
    Heinrich Brunemann

    vdh-Regionaltreff Osnabrück
    jeden 4. Mittwoch ab 19.30 Uhr im Route 68,
    49143 Bissendorf, Wissingerstr. 30
    18

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315
  • HeinrichB schrieb:

    Hallo Lutz,

    Nein die Radnaben vom 108 können weiterverwand werden. Einzig wenn der Umbau an einer Flosse mit Zweikreisbremsanlage und BKV durchgeführt werden soll muss auch der Achsschenkel vom 108 und die starre Bremsleitung links und rechts eingebaut werden. Bei der Flosse ist aber vorher Rücksprache mit dem Sachverständigen zu nehmen ob er die große vordere Bremsscheibe (273 mm da) mit der hinteren Trommelbremse abnimmt.

    Melde Dich doch mal wenn Du in Herford am Schrauben bist. Jetzt wo die Pagode fertig ist habe ich auch wieder mehr Zeit.

    Sternengrüße

    heinrichB


    O.k., die Frage oben richtet sich ja nach 109 (und nicht W110 bis 112), glatt im Eifer übersehen.
    Aber bei Flosse und "größerer" Bremsscheibe ist das kein Problem beim TÜV, da der Durchmesser von Flossenscheibe, Durchmesser Radbremszylinder und Größe Bremsbeläge gleich denen der innenbelüfteten Anlage ist. Der Bremssattel und die Scheibe sind jeweils halt 7mm breiter, daher beim W111 auch die anderen Achsschenkel und in diesem Fall auch die Radnaben vom 108er.
    Die Bremsleistung bleibt im Zusammenspiel mit der Trommel gleich, bloß vorn gibt es halt bei innenbelüftet weniger "Fading", heißt die innenbelüftete erwärmt sich nicht so und hat deswegen auch einen nahezu gleichbleibenden Reibungskoeffizient.
    Gruß
    Christian

    P.S: Späte Flossen haben auch schon die starre Bremsleitung (Achsen mit Radbolzen statt mit Radmuttern). Das Teil habe ich mir schon mal beim Radlagerwechsel abgebrochen.
  • Moin,
    genau. Und der Vollständigkeit halber, für spätere Rechercheure die tatsächlich die SuFu nutzen sollten:

    Die 112er- Flosse hat ja eh schon Scheibenbremsen an der Hinterachse. Sollte also hinsichtlich Bremswirkung ebenfalls kein Problem darstellen, wenn man da die Vorderachs-Bremsen auf Innenbelüftung umbaut.

    In meinem Fall sind Vorderachse und Hinterachse komplett vom W109 3.5 in die W112er Flosse transplantiert worden, somit gibt´s da absolut keine ungewollten Brems-Wechselwirkungen zwischen VA und HA.

    Gruß
    Lutz
  • Hallo an Alle,

    danke an die hilfreiche Aufklärung. Die 109er-Vorderachse kommt ursprünglich aus einem 4,5 Liter und steckt jetzt in meiner 112er-Flosse. Die notwendigen Neuteile (innenbelüftete Bremssscheiben, passende Bremssättel, Radlager, Schrauben, Leitungen etc.) habe ich besorgt. Nun geht's an den Zusammenbau.

    Hier übrigens ein Video zum Start des Motors nach 22 Jahren Stillstand (ohne Auspuffanlage):
    https://youtu.be/8stoivnDLNQ

    Viele Grüße
    Christoph
  • Hallo Christian,

    ich muss Dir widersprechen. Die Flossen W111 z. B. 220Sb oder 220SEb, oder auch (110 230) genau wie der W113.042 230SL hatten vordere Bremsscheiben 253 mm Außendurchmesser. Der Durchmesser der vorderen Bremsscheiben der W108 250SE .. und W113 250 SL.. beträgt 273 mm. Die starren Bremsleitung erster Fahrzeugtypen lautet: 111 420 0628 / 6228, die starren Bremsleitungen der letzteren Fahrzeugtypen lauten: 108 420 0028 / 0128. Das weiß ich mit Sicherheit weil ich mindest 10 komplette Bremsanlagen von 111 108 und 113 gemacht habe.
    Maßgeblich für die Eintragungspflicht sind die Angaben die in der ABE aufgeführt sind. Werden andere Komponenten verbaut so ist nach meiner Rechtsauffassung und der vielen Kontakten zu TÜV Sachverständigen eine Abnahme erforderlich. Wird in der ABE z. B. beim W 108 280 SE die Änderung der innenbelüfteten Bremsscheibe ab Mitte ?? 1969 aufgeführt brauchst Du keine Eintragung. Bin zwar kein Jurist. sehe ich aber so.

    Zu den W111 mit den 13 " Felgen noch folgendes. Die 273 mm Bremsanlage habe ich immer nur in Verbindung mit den 6J 14 " Felgen verbaut. Ich weiß daher auch nicht ob die größeren Scheiben mit Sätteln Platz haben in den 13" Felgen.

    Sternengrüße

    Heinrich Brunemann

    vdh-Regionaltreff Osnabrück
    jeden 4. Mittwoch ab 19.30 Uhr im Route 68,
    49143 Bissendorf, Wissingerstr. 30
    18

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315
  • So, um die Verwirrung komplett zu machen, ich habe hier ne alte Bremsscheibe von einer Pagodenachse - innenbelüftet - die hat 279mm Durchmesser.

    Und nu noch einen drauf:
    daparto.de/Bremsscheiben/Merce…ckflosse-W111/2-1190-1523

    Hier gibts zwei Durchmesser: 253 wie Du sagst und es ja auch richtig ist und halt die 279mm.
    Und ich kann Bein und Stein schwören, ich habe auf meiner Flosse die großen Bremsscheiben.

    Der Sattel müsste dann ja auch bei einer kleineren Bremsscheibe andere Durchmesser bei den Bohrungen bei den Befestigungsbolzen haben.

    Du hast recht, 253mm kenne ich auch so.
    Deswegen bin ich jetzt leicht irritiert. Die Achse von der Pagode hatte ich gekauft um sie wegen den innenbelüfteten einzubauen.
    Und die soll ja lt. Dir nur 253mm haben.
    Hier scheint es also mehr Varianten zu geben.

    Gruß
    Christian

  • Bremsanlage

    Hallo Christian,
    Ich möchte Dich nicht verunsichern, ich habe sicher nicht sorgfältig genug geschrieben. Zur Zeit arbeite ich an einer Dokumentation über Bremsanlagen der W113 für die Wissensdatenbank im Pagodentreff.
    1. Link von Dir:
    Dein Link beinhaltet 253 x 12,7 massive Bremsscheiben für vorne und die 279 x 10 massiv für die Hinterachse. Die W111 220Sb, 220SE hatten hinten aber immer Trommelbremse. Die Angaben bezüglich der hinteren 279 Scheiben in den v. g. Flossen ist daher einfach nur falsch.

    2. Pagodenvorderachse.
    Ich weiß nicht aus welcher Pagode (230SL, 250SL 280SL) deine Vorderachse ausgebaut wurde. Innenbelüftete Bremsscheiben für vorne haben die Maße 273 x19 mm, Quelle: eigener Erfahrung und Tabellenbuch Ausgabe 1969 Seite 446. Natürlich ist es möglich dass Du aus einer umgerüsteten Pagodenvorderachse die v. g. innenbelüfteten Scheiben demontiert hast. Diese Umrüstung wurde schon vor Zeiten für den fahraktiven Fahrer durchgeführt. Ich habe selber für uns und div. Bekannte diese Umbauten auf innenbelüftete Scheiben durchgeführt.

    Zu Klärung kurz. Serienausstattung

    vordere Bremsscheiben klein 253 x 12,7 (220sb, 220SE ..230 SL,) Mit den W112 Königsflosse kenne ich mich nicht aus.
    vordere Bremsscheiben groß 273 x 12,7 (250SE, 280SE, 250 SL 280 SL)
    Die Bremssättel für v. g. kleine und große massive Bremsscheiben sind gleich. NIcht jedoch die starren Bremsleitungen. Um den Größenausgleich für die 273 zu erreichen haben Autos mit den 273 Scheiben andere Achsschenkel.
    vordere Bremsscheiben groß innenbelüftet 273 x 19 (280SE spät, 280 SE 3,5 immer, W109 ich glaube, heißt nicht wissen alle)
    hintere Bremsscheiben 279 x10
    W 109 6,3 Sonderfall bis FN ??? 279 x 19 innenbelüftet.

    Sternengüße

    Heinrich Brunemann
    Heinrich Brunemann

    vdh-Regionaltreff Osnabrück
    jeden 4. Mittwoch ab 19.30 Uhr im Route 68,
    49143 Bissendorf, Wissingerstr. 30
    18

    vdh-Regionaltreff Münster/Münsterland
    jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr im RoadStop,
    48157 Münster, Schiffahrter Damm 315
  • Hallo!
    Ich brauche jetzt auch neue Bremssättel vorne für meinen 1967er W108 250SE. Weiss jemand ob die A0014218198/A0014218298 bei mir nun passen? Die Nummern spuckt mir das EPC aus. Im web passen die aber sowohl für meinen 250SE als auf für 280SE bis 1972. Deswegen bin ich verwirrt weil doch die 280er andere sprich die innenbelüfteten Bremsen haben.

    teilehaber.de/itm/bremssattel-…o-f-50-007-src774248.html

    Vielleicht weiss es jemand genau. Ist Brembo ansonsten OK oder lieber ATE oder Textar?
    Grüße,
    Django