/8 Zylinderkopf in Heckflosse 200D ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • /8 Zylinderkopf in Heckflosse 200D ?

    Hallo in das Forum,

    bin ganz neu hier, bitte kleine Verstöße gegen die Regeln zu verzeihen.

    Ich habe einen W110 , 200D, '66 mit (zu) großen Rissen im Kopf. Alle sagen, der OM 615 Kopf passt auf einen OM 621 Rumpf.

    Tut er auch, allerdings ist die Kettenspannung unterschiedlich gelöst. Der 621 hat ein Spannrad, der 615 eine Gleitschiene.

    Wer hat das schon einmal gemacht und kann Tipps zur Machbarkeit/zum Aufwand geben ?

    Danke im voraus !

    Ploetsch10
  • moin Ploetsch10, schöner Name

    der OM 615 hat auch andere Vorkammern, welche zu den Aussparungen im Kolben des /8 passen, genau so ist es beim OM 621. Es ist also nicht nur die Frage ob ich den Kopf drauf bekomme, sondern auch ob die Verdichtung und die Strömungsverhältnisse noch passen. Der /8 hat einen Kettenspanner über Öldruck befeuert, der OM 621 pumpt sich selbst über ein Ventil auf. Du bräuchtest für den /8er Kopp auch die lange Gleitschiene, einen Stift unten im Motorgehäuse mit einer stabilen Aufnahme und Öldruck zun Spanner.

    Ich sach mal, such Dir nen guten gebrauchten Kopp oder kaufe neu. Ich habe einen neuen Kopp für ca. 600 Oecken bekommen. Es gibt sie noch. Übrigends passt der 190er Pontonkopp auch und ist weit weniger oft gerissen.

    Gruß

    Volker
    gelöscht!