Ponton Getriebe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Fritzi,
    nachdem noch keine weiteren Tipps kamen;
    vielleicht hilft dir das Reparaturhandbuch W110 weiter:
    mercedesclubs.de/anleitungen/47-w110-w111

    In der Memberzone kannst du dir das auch als *.pdf downloaden.
    Das Buch ist zwar für die Heckflosse, aber vermutlich ist das Getriebe des Ponton sehr ähnlich aufgebaut.

    Und in einer alten Benzheimer Flosskel gibt es einen Artikel
    "Schaltgetriebe selbst überholen...":
    mercedesclubs.de/books/clubzei…/BenzheimerFlosskeln9/#26

    Vielleicht hilft Dir das etwas?

    Viele Grüße,
    Frank.
  • Moin

    Die Ponton Getriebe sind eigentlich ziemlich solide. Baujahr ist egal, ich glaube auch in der Flosse sind es noch die Selben. Das schlechte Schalten wird der Synchronring 2.Gang sein, das Heulen die Lager der Hauptwelle.
    Ich habe schon gelegentlich Getriebe in der Bucht gesehen ,die waren meist nicht teuer. Eventuell haben wir sogar selbst noch eines rumliegen, aber das bleibt wohl erstmal für möglichen eigenen Bedarf da.
    Überholung ist keine Option?

    cu

    stefan
  • Hallo Stefan,
    danke für die Infos, das beruhigt mich irgendwie, daß es " nur" die Hauptlager sein könnten!
    wenn ich kein Getriebe bekomme, werde ich es im Winter zerlegen!

    Viele Grüsse
    Walter


    quote='röslerosnabrück','http://forum.mercedesclub.de/index.php/Thread/14718-Ponton-Getriebe/?postID=120015#post120015']Moin

    Die Ponton Getriebe sind eigentlich ziemlich solide. Baujahr ist egal, ich glaube auch in der Flosse sind es noch die Selben. Das schlechte Schalten wird der Synchronring 2.Gang sein, das Heulen die Lager der Hauptwelle.
    Ich habe schon gelegentlich Getriebe in der Bucht gesehen ,die waren meist nicht teuer. Eventuell haben wir sogar selbst noch eines rumliegen, aber das bleibt wohl erstmal für möglichen eigenen Bedarf da.
    Überholung ist keine Option?

    cu

    stefan[/quote]
  • Hallo,
    habs eben erst gelesen.
    Wenn sich beim Pontongetriebe das hintere Gummilager altersbedingt gesetzt hat (matschiges Gummilager), dann führt dies oft zu hakliger Schaltung, die sich bes. vom 3. in den 2. Gang beim Runterschalten bemerkbar macht. Abhilfe: die 14er Mutter am Schaltbock leicht lösen, Schaltvorgang ausführen und durch eine 2. Person dann die Mutter fixieren lassen. Wichtig: Die Grundeinstellung des Werks an der Schaltstange darf nicht verändert werden.
    Ratsam ist es , das Gummilager zu ersetzen, da ein abgesenktes Getriebe nicht mit der Kardanwelle fluchtet.
    Ein Getriebe f.d. Vierzylinder habe ich hier seit 40 Jahren liegen. Zustand unbekannt. Bei Interesse p.N.

    Übrigens: ein Pontongetriebe singt nicht, es unterhält sich mit Dir !!

    Gruß
    Carl