Becker Mexico TR Ausbau?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Becker Mexico TR Ausbau?

    Hallo in die Runde

    Habe eine Frage zu meinem Becker Mexico TR. Obwohl ich schon viele Radios aus- und eingebaut habe
    in Vergangenheit bringe ich es nicht fertig meinen Radio im W108 auszubauen.
    Habe die Chromblende wegbekommen und auch die Blende wo "Becker Mexiko" draufsteht. Nun habe ich
    auf der Seiten je eine Klammer und unter der "Mexico" Blende sind auch noch 2 Stifte die ich etwas reindrücken
    kann. Nun kann ich aber an den Federn und Stiften rummachen wie ich will doch der Radio macht kein Wank.
    Kann mir da jemand helfen?
    Hintergrund des Ausbaus ist dass ich keinen Ton habe weil ich vor Monaten die Fussraumabdeckung fahrerseitig
    abgebaut habe und die Anschlüsse des daran montierten Faders nicht gut genug gezeichnet habe und mir die
    Verkabelung eh mal anschauen will weil der Hecklautsprecher neu entfallen ist.
    Besten Dank im Voraus für Tipps
    Gruß
    Dani
  • Bilder dazu

    hier noch die Bilder dazu . .

    abgebildet auch die 2 Regler die meiner Meinung diesselbe Funktion haben.
    Eigentlich würde mir genügen den Frontlautsprecher ganz easy an den Radio anzuschliessen aber eben . . zuerst muss ich das Teil rauskriegen
    Bilder
    • image.jpg

      1,43 MB, 3.264×2.176, 245 mal angesehen
    • image.jpg

      1,33 MB, 3.264×2.448, 162 mal angesehen
    • image.jpg

      949,73 kB, 3.264×2.448, 119 mal angesehen
    • image.jpg

      926,47 kB, 2.179×1.452, 160 mal angesehen
  • soo kleines Feedback zur Radiosache :)

    Hat bestens geklappt wenn man die Mikroschrauben an den beiden Knöpfen sieht und löst :P

    Der Radio ist draussen und die 2Regler(Bilder siehe weiter oben) sind beseitigt. Bloss musste ich feststellen dass
    am Radio selber gar keine Lautsprecherkabel weggehen. Im Fussraum des Beifahrers ist ein "Verstärker/Schaltgerät" verbaut
    von dem ein Lautsprecherkabel weggeht. Da ich im Moment nur den Frontlautsprecher im Armaturenbrett(mittig) verbaut habe
    lag die Idee nahe diesen direkt an den Lautsprecheranschluss des "Schaltgeräts" anzuschliessen. Siehe da da kommt tatsächlich
    Musik aus dem Lautsprecher . . . doch leider auch voll aufgedreht eine nur sehr bescheidene Lautstärke. Hat jemand eine Idee
    wieso diese simple Lösung nur mit bescheidenem Erfolg gekrönt ist???
    Eigentlich wollte ich ja den originalen Radio drin lassen aber wenn ich da nicht weiter komme überlege ich mir dann sonst einen
    Retroradio zuzulegen denn damit könnte man dann auch über Bluetooth individuelle Musik hören. Bloss sehen die Retros alle
    ziemlich bescheiden aus :S

    Schau mer mal . . ob jemand helfen kann.

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz
    D@ni
  • Hallo Dani,

    ich kenne leider den TR nicht.Du mußt nur aufpassen, dass Du beim Kauf das richtige Format wählst. Es gibt zwei höhen, z.B. Grand Prix ist flach und der Mexiko alt oder Mexico Retro ist jedoch viel höher.
    Hatte noch ein 2. Mexiko Retro, das hat dann bei meinem SE nicht gepaßt, da vorher ein Grand Prix verbaut war.
    Dann habe ich bei Königs ein Grand Prix mit I Pod Anschluss besorgt, der hat aber leider andere Kunststofftasten, dehalb habe ich erst mal das alte Radio drin gelassen.

    :/
    Gruß

    Richard II
  • Hallo,
    diese "lange Becker Mexiko TR-Taste" ist für den Sendersuchlauf. We like this option very much!
    Hast Du eigentlich eine Bedienungsanleitung für das Radio?
    Ich würde das Radio wieder so "wie ab Werk" anschließen, ..., alles nachgerüstete Zeugs raus schmeißen, das braucht man eh nie und nimmer.
    Und falls dann das schöne originale Radio nicht mehr richtig spielen sollte, würde ich es reparieren lassen (Firmen siehe Anzeigenteil in Fachzeitschriften).
    Grüße
    Marc
  • Hi

    Danke euch zweien für die Infos.

    Ich würde sofort den alten Mexico drin lassen wenn ich es schaffe dass das Teil genügend Lautstärke
    schafft. Wenn ich den Radio im Moment voll aufdrehe höre ich die Musik gerade so eben, würde der
    Motor laufen ist die Musik kaum zu hören . . eine Idee? :|

    Und ja, ich bin (noch) nicht taub :D
  • Hallo werte Mitstreiter,

    ich häng mich mal an den Thread mit einem Thema dran da es in eine ähnliche Richtung zielt...
    Bei mir hängt dieser "Verstärker" oder was das auch immer ist unter dem Radio und kollidiert da massiv mit der Amaturenbrettpappe(lässt sich kaum montieren und ist fast zerstört). Ist das bei euch auch so? Wenn nein, wo/wie gehört das Ding wirklich hin?
    Bei mir geht übrigens noch ein Bügel hinten am Radio ab der mit einer Querstrebe weiter unten verschraubt wird. Als Abstützung.

    Vielen Dank und Gruß,
    Christian
    Bilder
    • DSC_0011.JPG

      1,08 MB, 3.200×1.800, 187 mal angesehen
    Dateien
    • DSC_0011.JPG

      (1,08 MB, 124 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • @ WolfR: ja ich gucke nochmal und falls ich es nicht hinbringe suche ich mir einen Oldiradio-Spezialisten

    @ thegover: ja die Endstufe hab ich gefunden, daran hab ich ja den Lautsprecher angehängt denn am Radio sind ja keine Ausgänge da keine interne Endstufe.

    @ piit: die Endstufe ist bei mir an der Innenseite der Spritzwand auf der Beifahrerseite montiert. An der Spritzwand ist eine Halterung und die Endstufe wird da eingehängt und hält mit Federn (siehe Bild, habe leider kein besseres, könnt ich aber bei Bedarf noch machen)

    Schönen Abend :)
    Bilder
    • IMG_9297.JPG

      336,85 kB, 1.280×960, 190 mal angesehen
  • Hallo,
    tja, also, die Pappe bei meinem Wagen ist halt unter dem A-Brett montiert, ..., und dahinter der Verstärker.
    Das passt alles, ist vielleicht etwas eng, aber kein Thema.
    Ich denke, Fotos sagen mehr als 111 Worte, nur, der Wagen steht leidet nicht um die Ecke.
    Wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse per PN schickst, maile ich Dir Fotos zu (wenn ich beim Wagen wieder mal sein sollte). Des Rätsels Lösung kann dann hier veröffentlicht werden.
    Grüße
    Marc