W116 - 450 sel 6.9 - Fragen zu Auspuff, BBS, Stossstangen und mehr...

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • W116 - 450 sel 6.9 - Fragen zu Auspuff, BBS, Stossstangen und mehr...

    Hallo,

    ich will mich kurz vorstellen, ich bin letztes Jahr an einen 6.9er "geraten", wobei ich ihn eigentlich nicht gesucht habe sondern eher er mich ;) und bin gerade mit einem allgemein sachkundigen Freund dabei, das Gerät wieder flott zu machen - will sagen zunächst für das H Kennzeichen vorzubereiten. Das "Äpfelchen polieren" kommt dann später. Insgesamt macht das auch wirklich gute Fortschritte, aber ein paar Fragen sind gerade akut weil da jetzt auch größere Investitionen dranhängen. Hier würde ich mich über konstruktiven Input freuen:

    - Der Auspuff hat es ab dem Krümmer komplett hinter sich. MB Original kostet irgendwas >1500 zzgl. MwSt. Nach Recherchen bin ich auf Subkowiak gestoßen, was preislich in der Gegend liegt. Logischerweise scheint mir Edelstahl der bessere Deal zu sein. Meine Frage ist nun: Bekomme ich mit Edelstahlauspuffen bzgl. H-Kennzeichen ein Problem? Gibt es noch günstigere Alternativen? (Timevalve hatte ich schon selbst gefunden - aber ~1300 $ zzgl. Versand und Einfuhrabgaben etc. laut deren Aussage sind nicht wirklich keine Alternative).

    - Ich habe 16" BBS RS Felgen mit dabei bekommen. Diese wurden auch schon gegen 1985 in den Schein eingetragen (mit 245/45 hinten und 225/50 vorn). Gibts da ein Problem mit dem H-Kennzeichen? Ich habe zwar zig Fotos mit 6.9ern mit H-Kennzeichen und RS im Netz gesehen - aber das heisst ja nicht dass die beim Termin auch aufgezogen waren ;) Hat hier jemand mir solchen Felgen einen Rat für mich? Ich möchte verhindern, dass ich besonders in die schlecht zu beschaffenden und damit teuren 245er investiere, und die dann doch mit H kollidieren... (Von den DOT der Goodyear Eagles die da noch drauf sind brauchen wir nicht zu reden - jenseits von Gut und Böse)...

    - Stosstangenträger hinten ist auch fertig. Ich habe mal welche aus Edelstahl gesehen - finde sie aber nicht mehr. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus,

    Jens

    P.S.: die Suche nach "450 sel 6.9" ergibt keine brauchbaren Treffer, da jeded der Wörter kürzer als 4 Buchstaben ist - oder mache ich bei der Bedienung was falsch?
  • Hallo Jens

    Das ist sicher ein cooles Geschoss. Bilder wären schön.

    Ich habe schon einige H-Gutachten machen lassen.

    Wenn die Rad-/ Reifenkombination 1985 eingetragen wurde, dann geschah dies vor 30 Jahren
    und wird dem H-Gutachten nicht entgegenstehen.

    Bei meinen US Fahrzeugen wurden ebenfalls Edelstahl-Auspuffanlagen verbaut, ebenfalls kein
    Problem, ...aber das dürfte eine Ermessensfrage beim Gutachter sein. Ich würde das vorab mit
    dem Gutachter klären. Es geht letztendlich um eine Menge Geld.
    Viele Grüsse

    Winfried

    300 SE W112 Cabrio M189 Automatik Fahrgestellnummer ...9840 Ende 1967

    "Das Beste oder nichts?" "...ist immer noch besser als gar NICHTS"

    w112 (affe) gehrmann-privat.de
  • Glückwunsch zum Zulauf:-)

    In den neueren Richtlinien zur h-Zulassung steht ausdrücklich, das bei Oldtimern die Auspuffanlagen und Edelstahl nachgebaut sein dürfen, müssen halt nur ähnlich laut/leise sein. Hab auch grad problemlos H im 450slc 5.0 mit edelstahlendschalldämpfer bekommen..

    P.s. Habe in meinem 6.9 eine Msd vom 450er drin, sicher nicht ideal, abermerke keinen leistungsverlust

    Beste Grüße Carsten
  • Na das hört sich doch schonmal alles sehr positiv an. Nach eine Frage hätte ich in dem Zusammenhang: Wenn ich aus ästhetischen Gründen eher gerade Endrohre als gekrümmte nehme, kann das H-schädlich sein? Sorry für mein Nachhaken, das ist Neuland für mich und ich weiss nicht wie pingelig diese Gutachter üblicherweise sind...

    Aktuell hat er übrigens ein gerades Doppelendrohr mit je 70mm Durchmesser was
    auch eingetragen ist. Sieht schon "spannend" aus - Hat aber kaum Wirkung
    auf den Sound da an dem Originalen Endschalldämpfer angebracht...

    Winkler W109 wrote:

    PS: Ich will nicht, das mich ein 6.9er "findet"!
    Warum denn nicht? ;)
    Images
    • IMG_1648.JPG

      24.09 kB, 205×184, viewed 741 times

    The post was edited 1 time, last by Largo ().

  • Winkler W109 wrote:

    70mm ist ein bisschen Porno, aber das passt zum 6.9, oder?
    Allerdings... und wenn erstmal die alten goldenen BBS wieder drauf sind, schlägt das dem Fass noch den Boden aus. Das fahrende Klischee :)

    Wenn wir schon dabei sind: Was meint ihr eigentlich zum Thema "Windabweiser am Schiebedach"? Dranlassen oder entfernen? Ich tendiere tatsächlich zum entfernen, wobei dranlassen auch wieder das schräge Klischee bedienen würde...
  • Dranlassen!
    Ein Feature, das mir bei meinem letzten Neukauf auch besonders gefällt.

    Autos haben eine eigene Geschichte, die muss man nach knapp 40 Jahren nicht neuschreiben.
    Ein 116er ist irgendwie immer anrüchig.
    Schöne Grüße aus H
    Frank

    Der Trend geht zum Fünftbenz...




    vdh-Regionaltreff Region Hannover
    jeden 3. Freitag ab 19.00 Uhr im
    Wildschütz Ronnenberg
    Bauernwiesenweg 7a
    30952 Ronnenberg
  • Ich würde den Windabweiser auch dran lassen.
    Zum einen, weil die Benze dazu neigen, bei Stadtgeschwindigkeit und offenem Schiebedach zu wummern und zum anderen, weil meist der Lack unter der Dichtung nicht ausgebleicht ist und so unschöne Farbunterschiede zu sehen sind. Gerade auf dem Dach fällt das besonder auf.

    Nebenbei. Die Abweiser scheinen mitlerweile ein sehr beliebtes Zubehör zu sein. So beliebt jedenfalls, dass man versucht es zu klauen.



    Gruß

    Uli aus S
  • Na gut, dann lasse ich es einfach mal drauf ankommen und lass ihn erstmal dran ;)

    Ich suche im Übrigen noch folgende Ersatzteile:

    - Reflektor Hauptscheinwerfer rechts
    - Stoßstange hinten - entweder komplett oder nur das Mittelteil. (also die "richtige Stosstange" - die links und rechts montierten kurzen Stoßstangen sind beide noch okay)

    Falls jemand entsprechendes veräußern möchte, bitte melden :)
  • Zum Thema BBS Felgen: schau Dir die max Traglast der Felgen an. Du brauchst 620 Kg pro Rad auf der Vorderachse...man darf nicht vergessen, dass unsere Brummer das Komplettgewicht eines Ford Capri nur auf die Vorderachse stemmen! ;)
  • Fahre "nur" einen 280 SEL, den ich mit Hilfe eines zweiten Schlachtfahrzeuges in zwei Jahren neu aufgebaut habe. Außer individueller Lederausstattung, etwas mehr Sound waren die BBS in 8 und 9x16 einfach ein "must have"für mich, da ich das Fahrzeug als daily driver nutze. Probleme gabs allerdings mit der ET11 der hinteren Felgen bei der Dekra, da dies nicht in den vorgeschriebenen Toleranzen liegt, hat nach drei Anläufen am Ende trotzdem geklappt. Ein Ablasten war auch erforderlich,da die Tragfähigkeit nicht ausreicht. Eingetragene Größen sind: 225/50 R16 92V auf RS023 und 245/45 R16 94V auf RS078. Auf Wunsch kann ich dir eine Kopie des Fahrzeugscheins senden, wenn Probleme auftauchen. Wegen der Luftfederung kann es jedoch noch andere Auflagen geben.


    The post was edited 2 times, last by Piet Poeffkes ().