Ankündigung Lenkrad früh spät in schwarz oder in elfenbein Mercedes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktueller Stand der Dinge: Lenkräder

      Als erstes wird wohl das Strich-Acht Lenkrad fertig werden. Hier sollen die ersten Muster im August dem Classic-Center übergeben werden um dann die sicherheitsrelevanten Test vorzunehmen.
      Wie lange die Freigabe letztendlich dauern wird, können wir noch nicht abschätzen.
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Den Lagerbestand müssen wir für etwaige Gewährleistungsansprüche bereithalten. Der steht also nicht unmittelbar zur Verfügung!
      Ja, die Aktion war ein Knüller, ist aber vor zwei Jahren abgelaufen. Wir bekommen exakt unser vorbestelltes Kontingent.
      Der Rest geht an die Daimler AG. Was uns allen ungemein weiterhilft, denn sicherheitsrelevante Teile stampft man nicht einfach an einer Maschine in Thailand oder sonstwo!
      Die Aktion ist abgeschlossen. Wenn ich allen Nachbestellern gerecht werden soll, hätten wir unseren Lagerbestand verzehnfachen müssen.
      Doch dann sind Nachfertigungsaktionen für uns nicht mehr kalkulierbar! Im Nachhinein sind wir immer schlauer. Aber eben erst hinterher!

      Da gibt es auch keine Schlupflöcher. Irgendwann muss man ein Datum setzen. Das hatten wir zu Anfang September 2015 getan.
      Sorry ! Die Lenkräder werden definitiv über die Daimler AG ebenfalls wieder lieferbar sein!
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Aktueller Zwischenstand

      Die Firma Helgerit hat inzwischen viel Vorarbeit hier in Deutschland betrieben was z.B. Material, Farbe etc. anbelangt um bei den hohen Anforderungen keine Überraschung zu erleben.

      Das Compound (das ist die Fertigmischung aus Granulat und Farbe) wird gerade hergestellt, man plant bis in 6 Wochen erste Muster herzustellen. Nicht nur wir drängeln!

      Dann wird es natürlich interne Werksprüfungen geben, ich vermute aber, wenn die Teile gut aussehen, dass wir schnell eine Freigabe bekommen können.

      Das erste Teil wird das mit der gegossenen Nabe sein (späte Variante = Strich-Acht 1. Serie, 108/109 ab 10/67, 280 SL, 116 früh). Helgerit hat uns dankenswerterweise mal eine 3 D Modellzeichnung angehängt, damit ihr seht wie so ein Werkzeug aussieht.
      Bilder
      • Tool 3D.jpg

        161,64 kB, 1.420×1.626, 231 mal angesehen
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Heute wurden tatsächlich erste Lenkräder mit Druckgußflansch gespritzt. Es müssen noch ein paar Anpassungen gemacht werden, um die Muster beim Classic Center vorzustellen, aber die Werkzeuge funktionieren.
      Nächste Woche bekommen wir ein paar Fotos davon zugeschickt.
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Martin Wulle (Helgerit) ist seit letzter Woche in Indien unterwegs.

      Er schreibt: Gerade heute haben wir tatsächlich erste Lenkräder mit Druckgußflansch gespritzt. Es müssen noch ein paar Anpassungen gemacht werden um die Muster beim Classic Center vorzustellen, aber die
      Werkzeuge funktionieren. Siehe Fotos im Anhang.

      Erst nach der Freigabe des Classic Centers kann produziert und geliefert werden. Dieses Teil ist übrigens überhaupt nicht einfach nachzufertigen das merkt man umso mehr dann, wenn man dabei ist.

      gruß aus Indien,
      Martin
      --------------------------------------------------------------
      Bilder
      • 20180110_120712.jpg

        160,57 kB, 1.280×960, 140 mal angesehen
      • 20180110_120716.jpg

        187,14 kB, 1.280×960, 137 mal angesehen
      • 20180110_121004.jpg

        200,55 kB, 1.280×960, 140 mal angesehen
      • 20180110_121753.jpg

        198,17 kB, 1.280×960, 153 mal angesehen
      • 20180110_122435.jpg

        158,92 kB, 1.280×960, 171 mal angesehen
      • 20180110_123321.jpg

        149,55 kB, 1.280×960, 157 mal angesehen
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Hallo Horst,

      im Sinne: "Gute Qualität braucht seine Zeit" hoffe ich, dass es bald die schönen, neuen Lenkräder geben wird, oder?
      Ich freue mich jedenfalls schon auf die großen Teile.

      Wie war das noch mit den passenden, farbigen Pralltöpfen mit mittlerem Stern?
      Wo kann ich diese finden?

      Grüße an alle, die bei dieser Aktion Ihren Anteil haben,
      Adrian.
    • Neu

      Aaaach, selbst ist der Mann!

      Hi Ralf,
      was ist denn an Deiner Plakette schlecht? Ist der Chromring gammelig, oder blättert die Farbe ab? Falls Letzteres: das kann man schön selber wieder hinbekommen. Hatte es seinerzeit einfach drauf ankommen lassen nach dem Motto "wegschmeißen kann ich es immer noch".

      Mein Prallpolster war -wie üblich- vergilbt, daher hatte ich mir eh schon eine Dose elfenbeiniges Vinylfarbspray besorgt, um die Verbräunung überzulackieren.
      Dasselbe Spray habe ich für die Erneuerung der Plakettenfarbe benutzt. Alte Farbschicht, die eh schon zu großen Teilen abgeblättert war, sehr vorsichtig mittels spitzem Gegenstand abgeknibbelt (ging relativ leicht). Kratzer im Plastik natürlich vermeiden, ist eine reine Konzentrationssache, nix für Ungeduldige. Dann die nun farblose Seite nochmal mit Kuntstoffpolitur etwas reinigen, und anschließend entfetten.

      Dann mit besagtem Vinylspray drüber - feddich!
      Vorteil: Polster und Plakette haben denselben Farbton, wie neu ab Werk.

      Die Plakette sieht nun seit über 10 Jahren aus wie neu. Nur das Prallpolster lässt zwischenzeitlich wieder leichte Verbräunung erkennen...

      Gruß
      Lutz
      Bilder
      • IMG_8355.1.JPG

        163,42 kB, 1.181×886, 17 mal angesehen
      • Plakette vorher.jpg

        281,56 kB, 1.417×1.063, 16 mal angesehen
      • Plakette entlackt.jpg

        361,28 kB, 1.417×1.063, 16 mal angesehen
      • Front abgeklebt.jpg

        306,53 kB, 1.417×1.063, 14 mal angesehen
      • Lackieren.jpg

        259,36 kB, 1.417×1.063, 14 mal angesehen
      • Fertig.jpg

        166,78 kB, 1.417×1.063, 14 mal angesehen
    • Neu

      Hallo Lutz,
      bei dem Pralltopf mit dem Chromring bekommst du die Plakette ja auch gut heraus, da die mittels des Metallringes montiert ist. Da habe ich auch schwarze Plaketten auf elfenbein "umgebaut" (siehe Bilder), allerdings nicht lackiert, sondern foliert wegen der Beständigkeit. Aber bei den jüngeren Prallplatten ohne Chromring ist die Konstruktion völlig anders, der Stern ist festgeklebt und wenn du den raushebeln willst, dann verbleibt ganz sicher ein Stück Folie auf dem Träger und der Stern ist zerstört.
      Gruss
      Ralf
      Bilder
      • WP_20180916_21_29_13_Pro.jpg

        242,52 kB, 800×1.038, 13 mal angesehen
      • WP_20180916_21_29_30_Pro.jpg

        288,85 kB, 800×1.090, 14 mal angesehen
      • WP_20180917_11_30_41_Pro.jpg

        218,77 kB, 909×800, 14 mal angesehen