Angepinnt Nachfertigung Membrane für die Unterdruckelemente W 107 / W 116 / W 108 / W 115 / W 123

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einer muss ja dämlich fragen..
      Also :
      Wieviel ZV Türelemente braucht der W108 (ich mein, eines pro Tür, oddä ?) ?
      Gibt's auch schon kleine Elemente für Tankklappe beim W108 ?
      Wie bestellt man (wie im Clubshop ?) ?
      Preise sind incl. Versand ?
      Grüsse aus Stuttgart
      Jörg

      (Daimler, die gehören alle uns, gell, nur mir grade nicht)
    • W 108 / 109 Alte S-Klasse

      Ich baue heute oder morgen die Tür-ZV-Elemente raus und schicke sie HAWA hoch.
      Dann wissen wir, ob sich der Umbau auch für W108/109 bewerkstelligen lässt.

      Die modifizierte Variante hat sich beim Strich-Acht im Test als problemlos erwiesen.

      Hier nochmals die Teilenummern:
      Hier nochmals die Teilenummern:
      000 800 0675 (C67) -> W123/116 -> Euro 11,00 bereits über den vdh lieferbar.
      115 800 0975 (C67) -> W114/115 -> Euro 14,00 bereits über den vdh lieferbar.
      000 800 0875 für W 108/109 sind wir gerade am Testen. Näheres hierzu später



      Die Grundnachfertigungsidee wurde fast zeitgleich von Markus Trompka und Hawa geboren. Hier mein Dank für die Mithilfe.

      Zur dämlichen Frage: Den Hinweis zur Tankklappe habe ich doch heute erst eingestellt. Blätter doch 4 oder 5 zurück.
      Bilder
      • ZV-Element.jpg

        118,67 kB, 1.024×768, 123 mal angesehen
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • 108er ab Modellpflege sind jetzt auch lieferbar

      Die späten Elemente (/8-typisch) wurden verbaut in:

      108.012 ab Fahrgestellnummer 072401
      108.016 ab Fahrgestellnummer 003615
      108.018 ab Fahrgestellnummer 002409
      108.019 ab Fahrgestellnummer 002409
      108.057 - 108.058 - 108.067 - 108.068 alle Fahrzeuge

      109.015. ab Fahrgestellnummer 000122
      109.016. ab Fahrgestellnummer 000122
      109.018. - 109.056. alle Fahrzeuge

      Die Membrane hierfür nennen wir:
      115 800 0975 (C67) -> W114/115 -> Euro 14,00 ab sofort über den vdh lieferbar.

      Für die frühen Modelle (alle 014, alle 015 und die bis FG-Nummern) testen wir noch, ob es da eine Lösung gibt.
      Am einfachsten scheint die Variante zu sein, auf die späten Elemente umzurüsten.
      Wir schreiben in der nächsten Clubzeitung einen Artikel dazu.
      Bilder
      • ZV108abMopf.jpg

        496,19 kB, 1.902×1.595, 148 mal angesehen
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • hier nochmals der Unterschied beim 108er. Frühe und späte Elemente!

      Die frühen Elemente sind genietet und die Stangenführung ist nach unten gebogen.
      Es bleibt sich zeitaufwandmäßig gleich, ob man neue Membranen einnietet, oder die Stangenführung auf Strich-Acht umbaut, da der Elementkorpus der gleiche ist.
      Deshalb präferieren wir den Umbau auf Strich-Acht bzw. W 108/109 spät.
      Einen genauen Bericht, wie man die frühen auf spät umbaut machen wir bis Mitte Januar fertig.

      Die späten Elemente sind geschraubt und haben die gleiche Stangenführung wie beim Strich-Acht.
      Hier passen die modifizierten Membranen aus unserer Nachfertigung.

      115 800 0975 (C67) -> W114/115 -> Euro 14,00 ab sofort über den vdh lieferbar.
      Bilder
      • Elemente-frueh-spaet1q.jpg

        126,19 kB, 1.024×768, 142 mal angesehen
      • Elemente-frueh-spaet2q.jpg

        159,91 kB, 1.024×768, 153 mal angesehen
      • ZV-Element.jpg

        122,06 kB, 1.024×768, 130 mal angesehen
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Hallo,

      sobald die kleinen Membrane für Tank/Heckklappe lieferbar sind, nehme ich verbindlich 6 Membrane/späte Version für die Türen und die erforderliche Anzahl kleine Membrane für meinen 72er 108.068. Wie viele der kleinen Membrane benötige ich eigentlich für Tankklappe/Heckklappe?

      MfG
      Maik (4020)
      "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
      (Gottlieb Daimler)
    • Hallo Horst,
      als der bärtige Herr aus Langreder unlängst Muster bei mir abholte, hatte ich ihm gesagt, dass ich mich ggfs. um die Bügel kümmern kann, die man ja beim Umbau von früh auf spät braucht. Ich habe einen Formenbauer in der Familie, der allerlei lustige Maschinen bei sich zuhause stehen hat, mit denen man sowas nachbauen/einscannen etc. kann. Aus welchem Material sind die Bügel konkret? Aluguss? Wieviel bräuchte der Club, wenn man das zusammen mit den Membranen anbieten will? Ausgehend vo nder Stückzahl müsste man sehen, ob es sich lohnt, extra dafür eine Form herzustellen oder eine Serie aus irgendeinem Materail direkt fertigt.
      Olli

      ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück.....
      :thumbsup:
    • Frag mal bei Hawa an. Er hat die beiden Bügel ja bei sich liegen.
      Wir benötigen ja nur die späten!
      Frag doch mal an, wieviel Stück wir mindestens herstellen müssen, dass sich eine Form
      zu einem akzeptablen Preis lohnt.

      Besten Dank für deine Mithilfe in dieser Angelegenheit.
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Stuempfig schrieb:

      Danach kam das billige schwarze ZV-Element (hier haben wir noch nichts im Angebot), welchses mit ganz geringer Lebenserwartung glänzte.


      Hallo Horst,
      die Membran-Aktion ist super-Klasse!



      Wie man weiß haben auch wir späten W123-Treiber ewig Probleme mit der ZV. Wir behelfen uns notdürftig mit irgendwelchen Gummitüllen, die eigentlich als Kabeldurchführung konstruiert sind. Die sind sehr steif und halten auch nicht lang. Wenn der vdh hier mal eine Nachfertigungsaktion starten würde, wäre ihm der Dank zahlreicher Mitglieder sicher.

      Beste Grüße, Rory
    • Hi,

      der Unterschied zwischen frühen uns späten 108er Türelementen war mir so nicht bewusst. Habe dann wohl einen ganzen Sack voll früher Türelemente gekauft. Der Umbau auf spät ist m. E. auf jeden Fall die bessere Lösung, da man zur Demontage der alten Membran die untere Befestigung wegschleifen muss. Da ist dann nichts mehr zum nochmaligen Vernieten.
      Allerdings lassen sich die frühen Elemente auch problemlos für die späteren Membranen umrüsten. Hierzu einfach den Kopf an den Membranen absägen und bei Bedarf das Gewinde im verbleibenden Stumpf so weit wie möglich nachschneiden. Den alten Bügel oben entsprechend aufbohren, so dass er über den Ansatz passt. Gewinde auf die Haltestange draufschneiden und das Ganze verschrauben. Funktioniert jetzt schon seit 5 Jahren problemlos, trotz der angeblich etwas härteren Nachfertigungsmembranen.
      Alternativ kann man sich ja auch einen neuen Bügel aus Flachstahl zurechtbiegen. Ein neues Alugussteil wäre natürlich genial, geht aber auch ohne.

      Bin mal gespannt auf die Kofferraum- und Tankklappenmembranen. Hier gibt's eindeutig Bedarf. Musste im Frühjahr mein letztes Reserveteil einbauen. Tankklappe wird noch etwas schwierig, da das Gehäuse eigentlich verpresst ist.

      Gruss,
      Rainer
    • @Rainer:

      Bin mal gespannt auf die Kofferraum- und Tankklappenmembranen. Hier
      gibt's eindeutig Bedarf. Musste im Frühjahr mein letztes Reserveteil
      einbauen. Tankklappe wird noch etwas schwierig, da das Gehäuse
      eigentlich verpresst ist.
      Dann frage ich Dich auch nochmal: Wie viele der kleinen Membranen für Tankklappe und Kofferraum benötige ich für meinen 108er, wenn ich alle ersetzten möchte?

      MfG
      Maik
      "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
      (Gottlieb Daimler)
    • Moin Rainer,

      vielen Dank für die Info, ist also ganz so, wie ich vermutet habe. Seit ich das Auto habe, ist es mit der Dichtigkeit der ZV immer schlechter geworden. Letzte Saison war das System schon nach einer Standzeit von unter einer Stunde nicht mehr funktionstüchtig, d.h. ich musste immer erst den Motor starten, damit die restlichen Türen und die Kofferklappe per ZV aufgingen.
      Ich hatte zwischenzeitlich das System schon einmal grob geprüft, anscheinend liegt die Hauptursache bei mir in einem oder mehreren Elementen der Türen. Ich hatte probeweise mal Heckklappe und Tankdeckel abgeklemmt, ohne spürbare Veränderung. Bei nächster Gelegenheit will ich alle Elemente erneuern und gleich noch die Fensterführungen, sowie die Dichtungen der Dreiecksfenster tauschen, damit ich die Türen nicht noch -zig. Mal zerlegen muss, davon werden die Türverkleidungen schließlich auch nicht besser. Außerdem gibt es schöneres, als immer wieder mit den Fingern in Mike Sander's Korrosionsschutzfett rumzuwühlen ;)

      MfG
      Maik
      "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren"
      (Gottlieb Daimler)
    • Die Kofferraumklappenmembrane haben wir jetzt.

      Wir nennen sie 108 800 0375 (C67)

      Kostet 6 Euro das Stück. Man benötigt zwei Stück. Die obere ist geschraubt die untere vernietet.

      Wie die Wiedervernietung funktionieren soll, haben wir noch nicht raus.
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.
    • Die kleinen Membranen haben kein einvulkanisiertes Metallteil mit Gewinde, sondern eine Scheibe oben und unten, Stange durch und dann ist eine Seite werksmäßig vernietet. Da sind wir noch am Grübeln, wie das wieder dicht zusammenkommt. Ein Clubfreund präferiert, ein Gewinde auf die Stange zu schneiden und dann mit Mütterchen befestigen.
    • Das ist dann das selbe Prinzip wie bei den frühen W108 Türelementen. Wieder Vernieten ist keine Option. Dazu müsste man die Stange entsprechend weiter abdrehen, damit wieder genügend Material zum Vernieten zur Verfügung steht. Kann nicht jeder und zudem wird die Stange kürzer.

      Meine Idee wäre die Scheiben etwas aufbohren und Membran mit Scheiben mittels einer Senkkopfschraube innen und Langmutter aussen zu verschrauben. Die Stange dann einkürzen, Gewinde draufschneiden und in die Langmutter einschrauben / mit Mutter in der Position feststellen. Hat den Vorteil dass die Stange in ihrer Länge noch eingestellt werden kann und innen keine Muttern oder so überstehen, die den Verstellweg begrenzen könnten.

      Dann müsste man nur noch für das Tankelement eine passende Reparaturlösung finden.

      Gruss,
      Rainer
    • Abschließender Bericht zur Nachfertigung der Zentralverriegelung Membranen W 108 / 109 - W 114 / 115

      Hier findet ihr den PDF-File zum Bericht in der Clubzeitung.
      Die Bilder sind verlinkt und somit auch in voller Größe sichtbar.

      Hier der direkte Link:
      Dateien
      gruß stuempfig

      mercedesclubs.de

      Wenn etwas nur funktionieren kann, sofern sich alle daran halten, dann funktioniert es nicht.