Search Results

Search results 1-20 of 70.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo PP, der richtige Schloßkundige kann mit etwas Fingerspitzengefühl und Zeit ein Schloss auftasten. Das ist ähnlich dem was Uli wohl meinte mit Schloss ausgelullert. Da sind die Schlossteile so abgenutzt das mann mit fast jedem Schlüssel das Schloss offnen kann. Mein 123 er Schloss wurde auch schon mal mit einem VW Schlüssel und etwas Fingerspitzengefühl geöffnet. Also mit Ruhe und Geduld probieren. Grüße Volkmar

  • Hallo Alex, wenn Du Dir die Fußnoten und die Bezeichnungen genau durchliest wirst Du erkennen, daß E für Einheitsgetriebe steht und sich die Bauform A vom Einheitsgetriebe durch andere Lamellenbestückung der Kupplungen unterscheidet. Das E wurde anscheinend nicht durchgängig bei den Bezeichnungen angegeben. Für den 200D sind ein Getriebe ohne E und eins mit A angegeben. Das ohne E ist ziemlich wahrscheinlich das Einheitsgetriebe und sollte damit passen. Das scheint mir ein Fall von unterschiedli…

  • Hallo Christian, das die drei Pins 7,8,9 vom OT Geber kommen sollen stand auch in der Belegung im 123 er Forum. Die Frage ist aber wie diese 3 Kontakte im Gehäuse A 123 545 00 26 befestigt werden sollen, weil das Gehäuse dafür keine erkennbare Möglichkeit hat. Oder gehen die vom OT Geber kommenden direkt in den Motortester ? Dann macht es doch aber keinen Sinn diese als Belegung des 9 poligen Steckers anzugeben? Grüße Volkmar

  • Hallo Volker, mal ein kurzer Zwischenstand. Bezüglich der Kontaktbuchsen A 002 545 99 26 im fahrzeugseitigen Buchsengehäusea 123 545 00 26 kann ich Deine Vermutung von Kostal als Hersteller bestätigen. Die Teile haben eine Prägung mit LK die eindeutig Leopold Kostal zuzuordnen ist. Bei dem Buchsengehäuse ist auch eine eindeutige Kennzeichnung vorhanden kann diese momentan nicht sicher zuordnen. Habe das Logo sicher schon einmal gesehen aber in welchem Zusammenhang. An dem Gehäuse ist allerdings …

  • Hallo Volker, Daimler hat nicht wirklich eigene Steckersysteme, zumindest ist das heute und auch bei einigen älteren Teilen auf jeden Fall so. Bestimmte Stecker aus dem W123 Kabelbaum sind z.b. auch im Porsche verwendet, dort übrigens noch teurer. Es sind Steckersysteme die auch bei anderen Fahrzeugen eingesetzt wurden/werden. nur die speziellen Steckergehäuse sind vom Daimler bezahlt und dürfen nicht frei verkauft werden. Gibt es übrigens auch bei anderen Herstellern. In bestimmten VW Fahrzeuge…

  • Hallo Sebastian, Quote from Brender: “ Leider fehlt halt darin z.B. der komplette Motor. Warum eigentlich? Gibt es Bücher mit Motorteile bzw. Listen? ” Motoren mit allen Einzelteilen sind in extra Katalogen. siehe im Clubshop. in den Fipbooks glaube ich auch. Es gibt in einem Fahrzeug verschiedene Motoren und der Umfang mit allen Motoren wäre sehr groß und jeder hätte einen Haufen für Ihn unnützes Papier bzw. Daten. Grüße Volkmar

  • Hallo David, der Aussage von Volker muss ich widersprechen. Es ist zwar schwierig und aufwendig einen Stecker nachzubauen aber nicht unmöglich. Für den Kunststoffteil des Steckers muss man entweder einen leihweise vorhandenen Stecker haben und diesen dann in einem Industrieröntgengerät durchleuchten lassen und eine Punktewolke erstellen lassen. Dafür gibt es sogar schon Firmen die dies als Dienstleistung anbieten- Messgeräte Hersteller. Manchmal wird das sogar im Rahmen von Präsentationen angebo…

  • Hallo Raalph, Du musst nur entscheiden welche Heizung bei Stufe 1c und welche bei Stufe 2 ansein sollen. Es ist bei der Heizung soweit ich weiß egal mit welcher Polung die angeschlossen wird. Da gilt natürlich nur wenn die Heizung nicht an irgendeiner Stelle auf Masse ( Minus) liegt. Vorzugsweise sollte die braune Leitung auf Minus gelegt sein, das ist im allgemeinen die Farbe für Masse Leitung also den Minuspol. Wenn die Heizungen an irgendeiner Stelle auf Masse liegen kann natürlich bei der Be…

  • hallo, am 30.03.wäre OK. am 03.03. sollen möglichst alle zum Umzug nach Ornbau kommen, da wäre es doch kontrproduktiv Teile mitzunehmen damit jemand zuhause bleibt . Grüße Volkmar

  • Guten Abend Zusammen, es ist schon etwas schade das nur 7 von > 7000 ( oder sind es noch mehr geworden?) Es sind ja nicht alle Anmeldungen hier übers Forum gelaufen ( meine z.B.). Die Anzahl der Mitglieder zur JHV ist auch prozentual betrachtet nicht gerade groß. Wenn da nur 10% ( das ist für manche Vereine sehr wenig) kommen würden wären das dann über 700 Leute! Aber es wäre sehr schön wenn sich doch auch so viel wie zur JHV finden würden um bei dieser Veranstaltung des Ortes ,der den Verein so…

  • Rußfilter W115

    ausbesserungswerker - - Technische Fragen

    Post

    Hallo Michael, wenn der Motor stark rußt ist vom Einbau eines Qxi kat abzuraten. das stand damals sogar ausdrücklich in der Einbauanleitung. Die Hinweise von HaWA und Peter kann ich nur unterstützen. Ein guter alter Diesel rußt nur wenn falsch eingestellt oder bei bestimmten Belastungen. Eine weitere Fehlermöglichkeit die zum Rußen beitragen kann ist ein zugesetzter Luftfilter. Bei den Einspritzdüsen ist das Strahlbild für die saubere Verbrennung auch wichtig. Eine bessere Zerstäubung wurde durc…

  • Hallo Host, Du spinnst nicht. Es ist wohl kein Grillaufsatz für einnen Weber Gartengrill, wozu sollte der denn auch die Befestigungslaschen haben ? Habe außerdem einen ähnlichen Grill schon mal an einem kleinen Traktor gesehen, weiß leider nicht mehr genau wo und erst recht nicht welches Fremdfabrikat das war. Grüße Volkmar

  • Rußfilter W115

    ausbesserungswerker - - Technische Fragen

    Post

    Hallo Michael, hatte einen OXI-Kat in meinem 300D W123 . Da wurden beim Einbau auch andere Düsen fällig, aber ich kann die negativen Erfahrungen von HaWA nicht bestätigen. Hatte nie Probleme mit der Dichtheit der Düsen und der Kat hat sich auch nicht zugesetzt. Aber das ist auch nur meine Erfahrung mit einem ähnlichen System. Grundsätzlich ist aber beim Einbau des Oxi-KAts zu berücksichtigen welches Ziel man verfolgt. Wie mir ein Hersteller auf einer Messe erklärte wird mit den ältern OXI kats d…

  • Hallo Horst, Ob es das Teil Original einzeln gibt weiß ich nicht. Aber das sieht eigentlich aus wie ein Gleitstück von Linearführungen. Kannst Du mal Maße einstellen dann kann ich mal prüfen ob es etwas passendes gibt. Grüße Volkmar

  • Hallo, das eingekreiste K steht für den Hersteller (Leopold) Kostal. Der Kreis müsste auch noch ein L enthalten für Leopold. Eigentlich waren die Stecker auch im vdh im Bestand und auch beim freundliche gab es die vor kurzem noch. Habe leider keine Nummer greifbar. Grüße Volkmar

  • Hallo Karl, WIS oder Teilenummer habe ich leider auch nicht. Bei Eingabe von W116 Koppelstange bei eBay kommen eine Menge Angebote verschiedener Hersteller. Es sind allerdings auch Teile für die Vorderachse dabei. Es beginnt beim Stück schon unter 10,-€ . Der freundliche am Tresen braucht kene Teilenummer nur die FIN und kann das dann selber suchen. Das funktioniert auch telefonisch(zumindest in Berlin. Habe bei ebay sowohl Metall als auch Kunststoffausführung gesehen. Hallo HaWA, Quote from HaW…

  • Hallo diese Koppelstange wird komplett ausgetauscht oben und unten verschraubt. Das Bauteil auf dem Bild ist nach meiner Einschätzung nicht reparabel. Wenn das Lager erstmal getrennt ist ist es wohl kaum dauerhaft wieder zusammenzubringen. So wie das aussieht würde ich gleich auch die andere Seite prüfen und ersetzten. Wenn die Koppelstange von W116 und W 123 gleich sind (Bauart auf jeden Fall Länge mir nicht bekannt) gibt es diese problemlos bei verschiedenen Anbietern. Eine Zeit lang gab es al…

  • Hallo Marc, mit Wärme an dieser Stelle wäre ich sehr vorsichtig. Die Welle sieht zwar sehr massiv aus ist aber nur ein Rohr mit dickeren Enden das kann sich bei ungleichmäßiger Wärme leicht verziehen. Denke es ist besser erstmal mit Rostlöser und langem passenden Schlüssel ggf. auch mit zusätzlicher Verlängerung zu versuchen. Grüße Volkmar

  • Hallo Sebastan, leider waren die Dichtbeilagen nicht an der alten Kupplung. Sind also bei Demontage entweder zerstört oder am Fahrzeug geblieben. Möglicherweise ist bei Oris bzw. dem Nachfolgebetrieb noch eine Information dazu vorhanden. Wenn Du Maße für die originalen Dichtungen nicht bekommen solltest ist eine Abdichtung der Durchführungen mit Gummiringen die um die Schrauben gehen oder nit wenig Karroseriedichtmasse eine mögliche Alternative. Wichtg dabei ist das es dabei nicht zwischen die A…

  • Hallo Sebastian, die Dichtbeilagen bei einer Oris für meiner 123er waren soweit ich mich richtig erinnere Gummiringe die auf den Schrauben montiert wurden. Ist schon über 20 Jahre her. Maße habe ich leider nicht und ob die Ringe noch an der alter Kupplung sind, die ich mittlerweile wegen Verschleiß der Kugel austauschen musste, kann ich erst frühestens nächstes Wochenende nachsehen. Wenn die noch dran sind werde ich die Maße abnehmen und hier mitteilen. Grüße Volkmar