Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 211.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Euer Mercedes-Erlebnis 2018?

    David M. - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Hallo! Wie immer hat sich heuer einiges getan. Zuerst mußte ein 207D dran glauben. forum.mercedesclub.de/index.ph…b54623fc9487a014648a8018a Der 300D von Marion braucht einen Tauschmotor. Der alte ist auf der Autobahn gestorben, Grund unbekannt... wahrscheinlich ist der Mitnehmer der Ölpumpe abgeschert. forum.mercedesclub.de/index.ph…b54623fc9487a014648a8018a Unterwegs in Tirol. forum.mercedesclub.de/index.ph…b54623fc9487a014648a8018a Geisterfahrt? Nein, Huckepack auf dem Abschleppwagen... Meine …

  • Hallo! Neben dem mitlackierten Typenschild steht diese Nummer auch auf der Datenkarte als Produktionsnummer. In Deinem Fall heißt 8205599 daß das Produktionsjahr 1978 ist. Die Auftragsnumner sagt aus, daß der Wagen 1977 beim Händler/Mitarbeiterverkauf 283 die 63047ste Bestellung war. Gruß David

  • Hallo! Das sieht sehr stark nach einer Erstserie aus bis Bj 79. Da gibt es die Datenkarte nur beim Händler als Kopie. Du kannst am Fahrzeug nachschauen: Am Schloßblech gibt es 2 Typenschilder, am mitlackierten gibt es eine 7-stellige Nummer. Die erste Stelle ist das Baujahr. Gruß David

  • Hallo! Nach einer Bestandsaufnahme beim 300TD von 10/79 (alte Klimaautomatik) schaut es so aus: Regelventil im Motorraum tot Bedienteil tot Klimakompressor tot Unterdruckdosen vom Heizungskasten teilweise tot Kabelstrang mit Unterdruckleitungen geflickt wegen ausgeronnener Batterie Das heißt, da rinnt eine Unmenge an Geld rein - dafür, daß ich das ganze System eigentlich gar nicht will. Die ganze Umrüstung macht mir vom Teileumfang her keine Bedenken. Mein Teilelager ist gut gefüllt und zufällig…

  • Hallo! Es geht um einen 300TD von 79, frühe Serie 2 mit der alten Klimaautomatik (wie im 116er). Es gibt keine Reaktion, egal welche Knöpfe man drückt. Das Regulierventil im Motorraum (wo Kabel, Unterdruck- und Wasserschläuche hingehen) verliert Wasser, der Rahmenlängsträger darunter ist schon korrodiert weil das Problem schon länger besteht. Ist die Schaltereinheit defekt weil sich gar nichts rührt? Ist das Regulierventil hin? Vielleicht weil es undicht ist? Wo fange ich als elektronischer Anal…

  • Reparatur Lenkrad 209D

    David M. - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo HaWa! Nein, bei mir ist es komischerweise zwischen 12 und 15 Uhr... Ok, Superkleber... Das probier ich aus. Normal härtet dermit der Luftfeuchtigkeit aus, mal schauen ob das im Lenkrad auch klappt. Gruß, David

  • Reparatur Lenkrad 209D

    David M. - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo! Bei meinem Bus - ein 209D von 85 - hat sich auf einer Länge von ca. 20cm der Kunststoffteil vom Stahlkern gelöst, d.h. man kann den Gummi bewegen. Neu würde es kein Vermögen kosten, allerdings ist es anscheinend gerade eben ausverkauft worden... Kennt jemand eine Möglichkeit, das zu reparieren? Ich hätte an so Sachen gedacht wie einen Kleber mit einer Spritze zu injizieren o.ä. Gruß, David

  • Teil 3: Bild 21 Feichti meets Friends Bild 22 MB-Nutzfahrzeuge der 70er und 80er sind in GR Standard. Jüngere sind kaum zu sehen. Bild 23 "Autos aus warmen Ländern rosten weniger". Jaja... Bild 24 Dank Sorbas spannende Paßfahrten Bild 25 sehr spannend... Bild 26 123er sieht man hier öfter am Straßenrand als im Verkehr Bild 27 auch sonst viel ausgedientes Bild 28 immerhin - bei uns ist der E-Kadett verschwunden, in Pylos steht noch einer herum Bild 29 typisches Allzweckfahrzeug der Landwirte Bild…

  • Teil 2: Bild 11 fragwürdige Brücken auch hier Bild 12 campen am Weg zum Profitis Ilias (2404m) Bild 13 die Dimitrios liegt hier seit 1981... Bild 14 ...mittlerweile aber etwas desolat Bild 15 Außenbordkameraden Bild 16 der "Medicane" (mediterranean Hurricane) Sorbas kündigt sich an Bild 17 manche pflegen ihren Düdo... Bild 18 ...manche eher nicht. Bild 19 Japaner aus den frühen 90er waren qualititiv am besten. Stimmt, sonst gäbe es den schon lange nimmer. Bild 20 Steyr - Qualität aus Österreich

  • Hallo! Gerade aus dem Urlaub zurückgekommen gibts gleich einen kleinen - automobillastigen - Bericht. Wir waren 3 Wochen unterwegs, die Balkanküste entlang bis Südgriechenland. Wie gesagt, es sind viele Bilder; hier der erste Teil. Bild 01 Entspannung nach getaner Arbeit Bild 02 auf der Fähre, die den Weg rund um die Bucht von Kotor abkürzt Bild 03 in Montenegro sieht man 123er noch öfter als bei uns Bild 04 wild campen ist in Albanien kein Problem - hier an einem Strand bei Fier Bild 05 Sonnena…

  • Mithilfe beim Teilerätzel

    David M. - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von Stuempfig: „An welchen 123er passt der denn? Vorne mitte hinten? Lege ihn dir beiseite! “ Das ist der vordere Teil unter dem Kühler. Danke fürs reservieren, freu mich

  • Mithilfe beim Teilerätzel

    David M. - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo! Der Unterfahrschutz ist vom W123 vorne. Darf ich den haben? Bittebitte Gruß David

  • Futter für die Flosskeln

    David M. - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Hallo! Gibts schon was zum Wechsel der Radlager hinten beim 123er? Das steht bei mir demnächst an. Gruß David

  • Automatic im 123 - tot oder rettbar?

    David M. - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo! In unserem 79er US-300TD ist ein Automatikgetriebe verbaut, noch die alte Bauform mit quadratischer Ölwanne. Der Ölstand stimmt, das Öl ist normal rot, riecht aber leicht verbrannt. Die Schaltpunkte passen zu den Geschwindigkeiten, soweit ich das auf der kurzen Probefahrt beurteilen konnte. Das Problem ist, daß beim Schaltvorgang - egal welcher Gang - der Motor hochdreht. Erst wenn man vom Gas geht, wird Kraftschluß hergestellt. Dann rutscht auch nix, er fährt normal - bis zum nächsten Ga…

  • Hallo! Danke für die Antworten! Das Problem lag wirklich an der "trockenen" Ölpumpe. Beim G ist die Ölwanne tiefer, da war die Saugleistung anscheinend zu gering. Mit Unterdruck am Öldruckschalter war das Problem gelöst. Anspringen wollte er trotzdem icht - auch die Flatterventile der VFP dürfen nicht trocken sein Nun gut. Ein überholter OM602 läuft schon schön...

  • Zitat von HaWa: „ so wie die Ölpumpe bei den 60X Motoren sitzt ist ein Ansaugproblem völlig auszuschließen.“ Ich habs befürchtet... Die Kette zur Pumpe ist neu, montiert habe ich sie 100%ig richtig nach Rep.anleitung. Dann kann es nur mehr sein, daß der Instandsetzer die Pumpe bei der Kontrolle etwas falsch zusammengebaut hat. Oder bei der Reinigung vom Block eine Verschlußschraube nicht eingebaut hat... Ich werd einmal probieren, ein paar Liter in den Ölturm zu kippen - ist einfacher. Motor aus…

  • Hallo! Jetzt kenn ich mich aus. Drum hats bei meinen M110 funktioniert, dort habe ich die Pumpe nicht zerlegt... Vom Filterturm aus gehts ja nur in den Ölkühler, zu den Lagerstellen - und zurück zur Ölpumpe. Reicht s, ein paar Liter Öl dort reinzukippen oder kommt das nie an?

  • Hallo! Der 290GD eines Freundes hat Probleme gemacht, die Kopfdichtung war hin und Kühlwasser hat die Zylinder beschädigt. Zusätzlich war ein Tausch-Zylinderkopf montiert, der am Ende seine Lebens war. Resultat: 5 Übermaßkolben, neue Haupt- und Pleuellager, Zylinderkopf aus Schlachtwagen neu geplant und Ventile eingeschliffen. Wir haben nur Marken-Teile verwendet und alles nach der Original-Reparaturanleitung zusammengebaut. Der Motoreninstandsetzer hat alle Teile anschauen können und dann für g…

  • Der Bus ist tot - lang lebe der Bus...

    David M. - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Zitat von Beule: „Die Firma Goldth fuhr auch ohne Bett nach Afrika...“ Ja, wir sind eben Luxusgeschöpfe... DIe Lackierung bleibt! Letztes Jahr ist er teilweise nachlackiert worden, da sind auch die Zierstreifen wieder auflackiert worden. Gruß, David

  • Der Bus ist tot - lang lebe der Bus...

    David M. - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Hallo! Wie ich Euch in einem älteren Beitrag habe wissen lassen, ist der 207D aus Italien trotz toller Optik tot. Wie es der Zufall wollte, war ein Freund gerade dabei, seinen Bus verkaufsfertig zu machen. Es ist ein 209D von 86, langer Radstand als Fensterbus, Blech und Technik gesund und durchrepariert. Als Besonderheit: Er hat Allradantrieb! Der Bus wurde neu an die Firma Oberaigner in Rohrbach im Mühlviertel geliefert, dort wurde eine modifizierte G-Vorderachse und ein Verteilergetriebe eing…