Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Rory, ich sage mal "jein". Das Schöne ist ja, daß man seinerzeit nachgedacht hat; die Fittings sind aufschraubbar. forum.mercedesclub.de/index.ph…8ddf6010dee62ef15e50ac9d9 Das Problem besteht darin, den Schlauch zu bekommen. Der verwendete Schlauch hat eine 2-Fache Textileinlage, heute gibt es welche mit 2-Facher Stahlgewebeeinlage, die allerdings etwas dünner im AD sind. Bezeichnung habe ich aktuell vergessen. Ist aber das Normzeug. Ich war auch bei der Firma Argus in Ettlingen, die die S…

  • Hallo Jürgen, der TN Starter ist wie ein kleiner Extravergaser, der wie HaWA geschrieben hat, per Dehnstoffelement und Schieber bei erlangter Betriebstemperatur stillgelegt wird. Wie sieht es denn mit Schwimmerstand, Kraftstoffdruck, Leerlauf CO, Starterklappenspalt aus? Sind die beiden Vergaserhälften synchronisiert? Ist es ein Automatik oder Schalter? Fragen über Fragen... Ist jetzt bei mir auch schon länger her, daß ich meinen Vergaser einstellen mußte. Ich kenne aber noch so jemanden, der se…

  • Hallo HaWa, nicht daß ich dran gezweifelt hätte, aber Du hattest absolut recht!, Die Drosseln liegen ausschliesslich im Schlauch. Die Fittings haben vollen Durchgang. Insofern müsste sich das Nachfertigen lassen, wenn man die ganzen "Plastikkugelschreiber" in den neu aufzucrimpenden Schlauch einfädelt. Die rote Kappe ist vorne zu und gehört in Richtung Pumpe/Ringnippel. Schlauchlänge ist beim Diesel 120cm zwischen den Fittings. Schlauch AD/ID ist 20/10mm. Ich werde damit mal bei Hydraulikspezis …

  • Hallo Harald, ich kenn diese Problematik genau wie von Dir beschrieben. Wichtig ist wohl, beim Einbau auf die Flucht von Motor/Getriebe zum Differential zu achten. Ggf. mal das Getriebelager in seiner Position verändern. Ich habe seinerzeit meine überholte Welle - das war auch noch eine mit Schwingungstilger - gegen eine gebrauchte ersetzt. Die lief viel besser. Hier auch noch die alte Konversation dazu: Unwucht in der Kardanwelle. Gruß Bernhard

  • Hallo Charly, ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, daß es da einen Zusammenhang gibt, auch wenn es in dem Falle so aussieht. Hast Du mal getestet, ob sich der Kolben bei montiertem neuen Dämpfer leicht nach oben schieben lässt? Vielleicht wurde da mit der Passung gepfuscht. Mein erstes Auto, ein 200/8, hat immer das Dämpferöl getrunken, also bin ich halt ohne gefahren. Das hat nie was ausgemacht... Das mit dem Dichtsatz ist natürlich nicht so falsch. Oder der ewige Tip mit dem Tauschve…

  • Hallo HaWA, danke für die Info, sowas habe ich befürchtet. Ich habe leider die spätere Version mit schon reduziertem Querschnitt auf 6mm und M12x1. Ich habe zwischenzeitlich gehört, man könnte ggf. die Fittings recyceln und einfach neuen Schlauch aufpressen. Die Drosseln werden ja wahrscheinlich nicht im Schlauch liegen? Wenn das Problem gelöst ist, werde ich das Ding mal sezieren und alle dran teilhaben lassen... Eigentlich wäre es sowieso an der Zeit, Druckschläuche , die jetzt bald 35 Jahre (…

  • Hallo Forumskollegen, jetzt habe ich ziemlich lange nix mehr geschrieben und komme gleich mit einem Problem: Mein 300TD hat ein Inkontinenzproblem am Niveauregulierungs-Hochdruckschlauch vorne an der Pumpe. Das wurde mit Silikonklebeband und aufgeschnittenem Kühlwasserschlauch mit einer Menge Schlauchschellen zwar für den Moment dichtgemacht, aber eine Dauerlösung ist das nicht. Der Schlauch kostet bei Mercedes gerade um die 200Eur, was ich etwas übertrieben finde. Den Tip mit den Hydraulikfuzzi…

  • Zitat von Alex Jeitler: „in meinem Fundus kugelt ein W114V28 herum, wenn ich den in zwei drei jahren am laufen habe, dann gibts M110 Treffen in Karlsruhe“ Super Idee! Jederzeit! Zitat von Matthias 108114: „Wenn Ihr mich dabeihaben wollt, sagt bescheid...“ Natürlich soll da jeder dabeisein, der Lust drauf hat. Und den richtigen Motor Zitat von Olof K: „Auf jeden Fall werden mir unsere herlichen Diskussionen bezüglich der Gemischaufbereitung am M110 in Erinnerung bleiben. “ Die wird es immer geben…

  • Wassereinbruch /8

    B. Bredehorn - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, ich würde auch auf Wasserkasten tippen. Wenn es vom Schiebedach kommen würde, dann läuft das wasser i.d.R. schon am Dach aus der A-Säulenverkleidung raus. Am Einfachsten ist da die Giesskannen/Gartenschlauchtechnik (Helfer) und man selbst legt sich im Fußraum auf die Lauer. Dann ist die Ursache schnell gefunden. Gruß Bernhard

  • Nachdem ich im Nachbarfred zu langsam war. Ist jetzt ein wenig schwer, das kurz auf den Punkt zu bringen, aber Gut: Ich bin seit irgendwann Mitte der Neunziger im vdh. Ich habe es (leider) noch nie nach Ornbau geschafft. Weder zum Treffen noch sonstwann. Im mittlerweile geschlossenen Nachbarthread war immer davon die Rede, daß der vdh nicht nur das Jahrestreffen, sondern auch der Rest des Jahres ist. Das mag ja schon sein; für mich ist der vdh in erster Linie dieses Forum! Seit wir irgendwann 20…

  • Motor geht nach 200 km aus

    B. Bredehorn - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hi Peter, ich kenne das mit der Luft in der ESP eher so, daß er dann extrem schlecht anspringt, aber wenn er dann läuft, dann läuft er - und geht dann nicht nach 200 km aus. Da Du beschreibst, daß der Motor dann nach Betätigung der Handpumpe wieder läuft, würde ich mir mal die Förderpumpe anschauen. Üblicherweise ist die an der ESP angeflanscht und hat zwei so Flatterventile, die schnell getauscht sind. Gruß Bernhard

  • Hallo Matthias, hat der Wagen Automatik? Wahrscheinlich nicht, denn dann würde er bei dem Leerlauf ausgehen... Es gibt da eine Reihe von Punkten abzuklären: Schwimmerkammerstand, Beschleunigerpumpe Fördermenge u. Strahlrichtung, wann setzt Beschleunigerpumpe ein, Teillasteinstellung etc. Dein Vergaser dürfte über TN-Starter und Zentralleerlauf verfügen, Letzterer verstellt sich zuverlässig von selbst in Richtung fettes Gemisch, daher fielt der dann später wieder weg. Was sind denn Deine Testmögl…

  • Mathieu hat Recht, hab´s geändert... Gruß Bernhard

  • Hallo Frank, ... Da ich ja auch in KA bin, könnte ich Dir da ggf. helfen. Gruß Bernhard

  • Hi Carsten, ich denke, es ist eher selten, habe schon mal von so einem Fall in der Werkstatt meines Vertrauens gehört. Aber ist ja egal, gemacht werden muss es sowieso. Bei der Gelegenheit den Simmerring Ausgangswelle gleich mit tauschen; dann war die Aktion nicht ganz umsonst. viele Grüße Bernhard P.S.: Vielleicht hast Du ja Glück und es ist nur die Sperrklinkenfeder gebrochen. Aber qualifizierte Kommentare kann eigentlich nur jemand abgeben, der das schon ein, zwei Male repariert hat...

  • Hallo Carsten, im WIS ist es so beschrieben, daß man das Getriebe "nur" hinten aufmacht und nicht ausbauen muß: forum.mercedesclub.de/index.ph…8ddf6010dee62ef15e50ac9d9 Könnte mir aber vorstellen, daß die nötigen Teile für den 6.9 nicht ganz billig sein werden... Gruß Bernhard

  • Zitat von majus: „Baby nach der Geburt im T2 Bulli vom Spital abholen (keine Airbags!)?“ Baby wurde nach der Geburt selbstverständlich im 280er abgeholt. Damit der Sound des M110 auch der nächsten Generation in die Wiege gelegt wird, wie mir seinerzeit im W116. Zitat von Rainer: „Nun ratet mal was die Jugend von Heute so denkt. Genau, das Gleiche wie wir damals. Redet ihr nur, wir wissen eh alles besser. Wartet mal ab, bis die Jugendlichen von Heute in unser Alter kommen, da fängt die ganze Gesc…

  • Ich habe seinerzeit natürlich auch ein Kettcar gehabt, wo die Kette mehr oder minder offen lief - und im W116 meines Großvaters haben wir auf mehrstündigen Autobahnfahrten im Fond (mein Bruder und ich) aus Decken Höhlen gebaut und so ziemlich alles gemacht, außer uns anzuschnallen. Um nur mal zwei Beispiele zu nennen... Genauso richtig ist die Feststellung, daß aus dieser Generation (wenn auch natürlich nicht ausschließlich) die Vollkaskomentalität "erwachsen" ist. Das muß man wohl erstmal so hi…

  • Hallo, ich mache da auch eher wenig. Batterie ist dann meistens draußen, wenn da mal 5 Jahre Stehzeit projektiert sind. Von angelehnten Türen und Fensterspalt würde ich eher absehen, da ich schon total innen zugestaubte Autos gesehen habe. Und Mäuse können dann auch rein (das kommen die mitunter auch so...). Ansonsten würde ich auf JEDEN Fall empfehlen, einen Entfeuchter reinzulegen, und diesen alle 1,5 bis spätestens 2 Jahre zu ersetzen. Ansonsten schimmelt alles, was die Hände angefasst haben.…

  • Der Wirbulator

    B. Bredehorn - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    heute im Museum "Dr. Carl Benz" in Ladenburg entdeckt: forum.mercedesclub.de/index.ph…8ddf6010dee62ef15e50ac9d9 war mir neu und der Name ist Progrmm. Nicht "I´ll be back" sondern "I´ll be in the front"... Soll angeblich wirklich funktionieren. Das Museum kann ich absolut empfehlen, sehr schön präsentierte Exponate, tolle Atmosphäre und mehr als moderate Eintrittspreise (Familie 10 Eur). Wer dann schon hier in der Nähe ist, am besten gleich das "Museum Autovision" in Altlußheim auch noch besuchen…