Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 707.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, wo quillt es genau? Beim Ponton habe ich die Erfahrung gemacht, dass man es mit Schlauchschellen aus dem Baumarkt oder von Würth nicht alles dicht bekommt. Das kunstvoll zu verzwirbende orignale Endlosband zieht fester zu und dichtet. Wenn es aus die Dichtungen quillt, sind sie vielleicht nicht fest genug angezogen. Beim Wasserdeckel sollten die Schrauben mit Gewindedichtung eingesetzt werden, sonst quillt es da auch raus. Die WaPu würde ich überholen oder erneuern. Grüße Udo

  • Hallo, der Gurt ist beweglich an einer Hülse, durch die die Schraube geht, befestigt. Bei einem Unfall knallt die Gurtbefestigung gegen den Schraubenkopf, so dass die Schraube gezogen, gebogen und auch etwas geschert wird. Die Frage ist wer hält mehr aus, der Fahrer oder die Schrauben? Die Kraft des in den Gurt fliegenden Fahrers verteilt sich auf 3 Schrauben (3-Punkt-Gurt). Da die Schrauben nicht alle gleich belastet werden, nehme ich einfach mal an, dass die am stärksten belastete Schraube 50 …

  • Hallo, über die Schrauben würde ich mir weniger Gedanken machen als über die Verankerung in der Karosse. Eine Schraube M10 / 8.8 hat eine Zugfestigkeit von umgerechnet c. 3.7 Tonnen. Die Schraube 7/16 UNF der selben Festigkeit hat eine höhere Zugfestigkeit, da gut 1mm stärker. Grüße Udo

  • Seitenteil Tausch SLC (C107)

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, ich würde es nach der 123-Methode machen. WIG-Schweissen und MIG-Harlöten sehe ich als Alternative zum MAG-Schweissen. Kann man machen weil der Wärmeintrag geringer ist und beim WIG die Nachbearbeitung besser geht. MIG hartlöten ist für mich keine Alternative zum Hartlöten mit der Flamme, weil das Lot nicht so verläuf. Die zu überlappend gepunkteten Verbindungen würde ich mit 2K Karosseriekleber kleben und Punkten, nicht mehr hartlöten. Der Wärmeeintrag ist viel geringer und die Überlappu…

  • Vor der Spekulation über Ursachen und dem Austausch irgendwelcher Teile würde ich als erstes die Bremsflüssigkeit wechseln, entlüften und überprüfen was alles kaputt ist. Udo

  • Hallo, ich habe im Ponton 219 die 123 verbaut. Gekostet hat sie etwa EUR 300,- Nach ca. 2000 km immer noch alles perfekt. Deine "zweite Lösung" kenne ich nicht, der Nachteil sind aber die Unterbrecherkontakte. Grüße Udo

  • Hallo Hakan, ich denke im Ponton ist das Mantelrohr schwarz glänzend. Udo

  • Hallo, ich habe deine Zeichnungen falsch verstanden. Die Dichtungen kommen natürlich unter die Gummimatten. D.h. zuerst die Anbauteile mit Dichtungen anbauen, dann die Gummimatten drauf. Ich habe mich gegen Gummimatten entschieden und auf die Schweller Teppich geklebt. Sieht besser aus. Ich bin auch ganz froh drum, weil sich die Gummimatten nach kurzer Zeit stark verfärbt haben, obwohl sie im Regal gelegen haben. Bilder von dieser Stelle habe ich leider gefunden. Bei mir haben speziell diese Abd…

  • Hakan, "Über" ist richtig. Aber die Dichtungen passen nicht richtig. Man muss improvisieren. Grüsse Udo

  • Jetzt reicht es aber...

    Nichtschwimmer - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Die Seite finde ich super. Man kann für alles möglich petitieren und darf auch spenden. LG Udo

  • Hallo, ich habe meinen Überholsatz bei Niemöller gekauft. An die Materialzusammensetzung kann ich mich nicht erinnern. Die Pumpe funktioniert einwandfrei. Der Ponton 219 ist heute nach ca. 3 Monaten Standzeit problemlos angesprungen. Ich pumpe bei längeren Standzeiten allerdings zuerst mit dem Handhebel. LG Udo

  • Hallo, wahrscheinlich war nur zu viel Fett drin. Die Pumpe kannst du testen, indem du sie ausbaust und schaust ob sie durch einen trockenen Schlauch Flüssigkeit gegen die Schwerkraft fördern kann. Dann ist die Pumpe entweder ausgeschlossen oder identifiziert. Wie oben schon erwähnt, läufts bei mir auch nach einiger Zeit trocken. Der Motor startet aber nach kurzem Orgeln. Udo

  • Hallo Michael, wo genau kommt das Fett raus. Der Hebel und der Nocken sind durch die Membran mit dem vom benzingefluteten Teil der Pumpe getrennt. Wenn das Fett hebelseitig rauskam, sollte das mit deinem Problem nichts zu tun haben. Wenn benzinseitig ist was an der Membran undicht. Udo

  • Hallo, bei meinem Ponton 219 wird´s auch trocken wenn er länger steht. Auf den Benzinfilter habe ich noch nicht geachtet. Ich kann aber immer manuell Benzin fördern. Ich vermute es liegt an deiner Benzinpumpe. Sie schafft es nicht genug Luft-Unterdruck aufzubauen, dass Benzin kommt. Benzin kann sie aber fördern. Ist die Pumpe neu oder überholt? Grüße Udo P.S. Was machen deine Faltdachüberlegungen?

  • Jetzt reicht es aber...

    Nichtschwimmer - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Hallo, ihr regt euch über die Falschen auf. Schuld ist nicht der Verein oder die Gerichte. Grund für die Fahrverbote ist, dass gesetzlich festgelegte Grenzwerte überschritten werden. Schuld daran sind die Automobilindustrie, die jahrelang betrogen hat und es versäumt habt ausreichend in neue Technologie zu investieren sowie die Regierung, die wider besseren Wissens nichts gemacht bzw. die Industrie sogar gedeckt hat. Schaut euch mal die Milliardengewinne der Automobilundstrie und die Shareholder…

  • W180/220S Webasto Faltdach

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, ein Sattler, der sich mit Oldtimern auskennt, sollte das beschaffen können. Die Betuchung des Daches ist das geringste Problem, das Material auch kein wirklicher Kostenfaktor. Eine Alternative zum originalen Faltdach kenne ich nicht. Eine "Bastellösung" sehe ich kritisch, weil das Auto m.E. entwertet wird. Das Webasto-Dach hat den Vorteil, dass es riesengroß ist. Das macht wiederum einen aufwändigen Eingriff erforderlich. Und ein Dach muss man erst einmal finden. Dafür verleit es dem Pont…

  • W180/220S Webasto Faltdach

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, die Faltdächer, die man (für viel Geld) bekommt stammen i.d.R. aus Flachtfahrzeugen und sind in einem entsprechend verrotteten Zustand. Ich habe das Faltdach einschl. Rahmen aus dem Dach herausgetrennt. Das Dach meines Pontons habe ich aufgesägt und den Rahmen von unten mit der der Karosserie und der Dachhaut verschweißt. Die Mechanik habe ich bis auf die letzte Schraube zerlegt, restauriert und wieder zusammengebaut. Mein Sattler hat das Dach innen und außen mit bezogen (außen das origin…

  • W180/220S Webasto Faltdach

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, die Pontonmanufaktur / Thomas Hanna macht das meines Wissens. Ich habe das bei meinem Ponton im Zuge der Restauration selbst gemacht. Es war eine mittelgroße Operation. Grüße Udo

  • Heckflosse Elektro Umbau

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, ich habe mich vor ca. 1 Jahr mit der Oldtimerumrüstung auf Elektro beschäftigt und auch mit verschiedenen Anbieter gesprochen. Nach den Auskünften soll der TÜV kein Problem sein. Im Prinzip ist Vieles möglich. Die Kosten hängen - wer hätte es gedacht - sehr stark von der Leistung und der Batteriekapazität ab. Im Prinzip ist alles möglich, es werden auch Tesla-Drive-Units angeboten, die man sich einbauen kann. Ich habe das Projekt auf Eis gelegt, weil zum Olditmerfahrspass für mich auch de…

  • Heckflosse Elektro Umbau

    Nichtschwimmer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, das muss kein Fake sein. Es gibt einige Firmen, die Verbrenner auf Elektroantrieb umrüsten. Es gibt auch Umrüstsätze zu kaufen, so dass der ambitionierte Schrauber das selbst hinbekommt. Google mal Oldimter Elekro Umbau. Grüße Udo