Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von HaWa: „Hallo Felix, die sind normalerweise in Gruppe 20 (Motorkühlung) versteckt. Gruß HaWA “ Hast Recht Hans-Werner, 20 011, Teil 96+97... MfG Maik

  • Reparatursatz Bremssattel C126 Teves

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Hagen, Ich bekomme die Originalnummer nicht umgeschlüsselt, habe daher auch keine Teilenummer von ATE... MfG Maik

  • Hallo Felix, die von Dir gesuchten Teilenummern sollten A 001 545 92 24 und A 001 545 15 24 lauten. Beide sind bei MB nicht mehr lieferbar, aber zumindest den ersten habe ich für bezahlbares Geld auf die Schnelle bei Niemöller gefunden. @Winfried: Er sucht den Thermoschalter & Thermozeitschalter von der Anreicherung für Kalt+Warmstart, Du meinst aber den Schalter für die elektrische Lüfterkupplung... MfG Maik

  • Reparatursatz Bremssattel C126 Teves

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Hagen, ATE 13.0441-5724.2 sollte definitv passen, die Bleche sollten auch dabei sein. MfG Maik

  • Tanks der JP-Group

    kama92 - - vdh-Ersatzteilversorgung

    Beitrag

    Zitat von KlausMangold: „Zitat von kama92: „Das heisst für mich: Besitzt der Tank einen Anschluss für den Rücklauf, sollte auch ein Schlingertopf vorhanden sein, der Tank ist folglich für die Montage in einem Einspritzer geeignet. “ So weit ist diese Überlegung ja ganz logisch. Nicht geklärt ist dabei aber, ob der Schlingertopf tatsächlich vorhanden ist (oder es nur sein "müsste") und auch so beschaffen ist, dass er seine Aufgabe tadellos erfüllt. “ Also hilft nur ein Blick ins Innere, mit einer…

  • Zylinderlaufbahn

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo zusammen, dass die Ersatzteilqualität allenthalben nicht mehr dem entspricht, wie es früher mal gewesen ist, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Das ist allerdings kein Grund, das als gegeben hinzunehmen und einen Motor im Falle eines Neuaufbaus/einer Revision einfach so zusammen zu schrauben. Der Öldruck sollte zumindest den Werksangaben entsprechen und dazu gehört für mich, dass der Zeiger des Instrumentes beim Tritt aufs Gas schleunigst den oberen Anschlag erreicht. Und solang…

  • Reparatursatz Bremssattel C126 Teves

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Hagen, ich habe jetzt zu Hause meine ET-Programme nicht zur Hand, aber die Umschlüsselung für MB A0004201544 ist eigentlich ATE 13044157242, zumindest in den Umschlüsselungen, die das www so ausspuckt. ATE 13044148252 ist für Opel Kadett/Ascona etc.. Genau könnte ich es Dir morgen im Laufe des Vormittags mitteilen, wenn es so lange Zeit hat. MfG Maik

  • Tanks der JP-Group

    kama92 - - vdh-Ersatzteilversorgung

    Beitrag

    Wenn ein Tank explizit für Vergasermodelle gebaut worden wäre, dürfte der doch keinen Anschluss für den Rücklauf besitzen, oder täusche ich mich? Sämtliche Einspritzmodelle haben einen Rücklauf, also muss der Tank einen solchen Anschluss auch haben, bei Vergasermodellen nicht. Im Umkehrschluss sollte sich ein Tank für einen Einspritzer auch für ein Vergasermodell eignen, umgekehrt kann es Probleme geben, wegen fehlendem Schlingertopf und nicht vorhandenem Rücklaufanschluss. Wird der Einspritzer-…

  • Jetzt leuchtet es mir ein, dank Fotos und wieder mal Christian . Also war der Stift ursprünglich nicht verklebt, was wiederum zu Problemen führen konnte, weshalb das später laut Kundendienstanweisung geändert worden ist. Ich kenne es von anderen Marken so, dass die Unterdruckdose eine Aufnahmebohrung für den Stift hat, das Modulierdruckventil ebenfalls. Somit muss der Stift dann nicht verklebt werden, er kann sich auch nirgends einarbeiten. Zum verkleben fällt mir noch Loctite 648 ein, dazu soll…

  • WHB/8, Seite 27-8/1, Demontage Unterdruckdose: "...Unterdruckdose abschrauben und Druckfeder mit Druckstift herausnehmen...". Da steht nichts von geklebt. WHB/8, Seite 27-8/3, Montage Unterdruckdose: "...Unterdruckdose am Gewinde mit Dichtungsmasse bestreichen...und mit Druckstift und Feder in das Getriebegehäuse einschrauben...". Auch hier kein Wort von einkleben. Kann es immer noch nicht nachvollziehen... MfG Maik

  • Aber wenn der Stift verklebt wird, kann er sich doch nicht mehr bewegen?? Mach mal ein Foto von der Dose, kann mir das Ganze gerade nicht vorstellen, vielleicht bin ich deshalb auf dem Holzweg, ist ja möglich... Bei den Modulierdruckdosen, die ich bisher so in der Hand hatte, wurde der Stift wie gesagt einfach in die Montagebohrung gesteckt und fertig. Schraubensicherung hochfest ist kein Kleber. Das Zeug härtet unter Luftabschluss und nur bei geringem Spalt aus und ist deshalb als Kontaktkleber…

  • Stator Lichtmaschine entrosten

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Hagen, die schwarze Schicht ist laut Fertan Produktinformation die Grundlage zur weiteren Beschichtung/Lackierung, sollte also kein Problem sein. MfG Maik

  • Stator Lichtmaschine entrosten

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo zusammen, die Wicklungen haben doch meist einen Schutzlack drauf, da wäre ich vorsichtig mit Chemie... Mit freundlichen Grüßen Maik.

  • Hallo zusammen, nach meinem dafürhalten darf der Stift in der Modulierdruckdose keinesfalls fest sein. Ich habe so ein Teil beim 114er zwar noch nicht gewechselt, aber dafür etliche bei anderen Automaten. Das Modulierdruckventil im Getriebe stützt sich über den Stift an einem Druckstück im Inneren der Dose ab, welches an der Membran der selbigen befestigt ist. Auf der Gegenseite der Membran befindet sich eine Feder, die den Druck aufnimmt. Bei vielen Modulierdruckdosen ist diese Feder in der Vor…

  • Hallo zusammen! Es gibt in den Staaten eine Reihe von Klimaanlagen zum nachrüsten, bei allen diesen Anlagen ist auch ein Temperaturkontrollschalter dabei. Sollte doch kein großes Problem sein, so ein Teil bezahlbar zu finden... shop.advanceautoparts.com/p/ra…015%7CL3*15831%7CL4*11875 MfG Maik

  • Hallo zusammen, wie Matthias es schon korrekt geschrieben hat: Kegelrad und Tellerrad sind ein Paar, bei Mercedes wie auch bei anderen Herstellern, selbst bei Amis aus den 50ern war das schon so, da sollte nichts gemischt werden, was nicht zusammen gehört. Die Zahnräder wurden im Werk eindeutig paarweise gekennzeichnet, das ist auch nach Jahrzehnten noch sichtbar, das trifft ebenfalls auf alle mir bekannten Hersteller zu. Tuschierfarbe wird dann später beim einstellen des Radsatzes verwendet. Wa…

  • Zitat von winfried: „Hallo Maik hast im Urlaub nix vergessen wellcome back “ Moin Winfried, Urlaub ist schon lange vorbei, hab nur wie immer wenig Zeit fürs Board, aber ab und zu schaffe ich es mal reinzuschauen. Schön, wenn man vermisst wird... MfG Maik

  • Hallo Andreas, Linker Drehschalter: Klimaanlage und damit zusätzlicher Lüfter ein. Erst auf höchster/schnellster Stufe, dann bei weiterer Drehung immer langsamer bis er kaum noch zu hören ist = langsamste Drehzahl. Rechter Drehschalter: Bewirkt nur etwas, wenn der linke Drehschalter die Klima aktiviert hat, wie Hans Werner schon korrekt angedeutet hat. Je weiter dieser Regler im Uhrzeigersinn gedreht wird, umso kühler wird die Anlage letztlich geregelt. Über den integrierten Temperaturfühler wir…

  • Frostschutzmittel - aber welches?

    kama92 - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von fritz-fritz: „Hallo, mittlerweile gibt's ein Glysantin Classic, welches gelb gefärbt ist und laut Glysantin-hp speziell für Oldtimermotore konzipiert wurde. Leider sagt Glysantin nicht dazu, was das Besondere daran ist. Hat dazu hier jemand nähere Infos? HG Fritz “ Hallo Fritz, ich persönlich halte das für Geldmacherei. Die Anforderungen an die Schmierstoffe und Betriebsflüssigkeiten sind in der bereits genannten MB Betriebsvorschrift klar definiert. Auch bei anderen Fabrikaten gibt es…

  • Hallo zusammen, ohne Experte für diese Fahrzeuge zu sein, sagt mir mein gesunder Menschenverstand und meine bescheidene technische Erfahrung, dass ein Kühlwasserthermostat, egal ob in mechanischer oder elektrischer Ausführung keinen Lärm wie beschrieben verursachen dürfte. Höchstens als letzter Hilfeschrei aus dem Maschinenraum wäre eine ungewöhnliche Geräuschkulisse denkbar, etwa weil der Motor kurz vorm Hitzekollaps steht. Allerdings ist es hernach nicht mit dem Austausch des genannten Ersatzt…