Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Antriebsstrang W 111 220 SE Cabrio

    MarcS - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, die Ursachen dafür sind - aus meiner Sicht - vielfältig. Das Kardanwellenmittellager kann man auch falsch einbauen .... . Ggf. sind die Hardyscheiben (am Ende der Kardanwelle) entweder defekt oder diese wurden verkehrt montiert. Es kann auch sein, dass nicht exakt passende Teile verbaut wurden (korrekt oder falsch montiert). Wenn die Kardanwelle auseinander war, und nicht wieder exakte wie vor der Demontage zusammengesteckt worden ist, kann diese nun eine Unwucht haben ... . Oder die Gele…

  • Me again: Jetzt mal Spaß beiseite: Was ich meine, ist, den verbauten Kühler auszubauen, zum Kühlerbauer / -Instandsetzer zu bringen, so dass dieser diesen (im Heizofen oder mit der Flamme) zerlegen kann und danach eben ein neues Netz (das ist das Teil, wo die Fliegen immer drinnen landen, direkt hinter der verchromten Kühlerverkleidung) einzulöten. Also der Kühler wird komplett zerlegt, alle Teile gereinigt, und dann mit einem neuen Netz wieder zusammen gelötet. Danach mattschwarz lackiert. Ich …

  • Hallo, auch aus meiner Erfahrung raus: Im Stau wird es dem Motörchen einfach etwas zu heiß, bei 34°C im Schatten und - vermutlich - wenig Wind. Was bei meinen beiden Wagen geholfen hat (für extreme Situationen): ein neues Standard-Kühlernetz (auch wenn das verbaute optisch noch schön ist, die Lamellen müssen fest mit den senkechten Wasserröhrchen verbunden sein, sonst geht die Wärme schlecht weg). Oder: Heizung an! Nimmt dem Motor auch etwas Wärme. Vielleicht war hier der verbleite Sprit früher …

  • Ponton, Leder und Windfanschläuche

    MarcS - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, frag doch mal z.B. hier nach: mercedes-ponton.de/ Weder verwandt noch bekannt. Grüße Marc

  • Hallo, verstehe ich das richtig, dass Wasser unter die verchromte Dachzierleiste (Regenrinne) läuft /gelangt, und dann "unter dieser hindurch" auf der anderen Seite gemächlich in den Innenraum tropft? Und besagter "getränkter Moosgummistreifen", welcher unter dieser Zierleiste (ab Werk) verbaut wurde, verhindert dies? Oh man, was für eine durchdachte Konstruktion! Ich war nach wie vor nicht bei meinem Wagen, jedoch hat der unter den beiden Dachzierleisten / Regenrinnen eine hellgraue / hellbeige…

  • Hallo, sind vor allem die hintere Scheibe, und auch die vordere, ganz oben? Sieht hinten nicht danach aus ... . Elektrische Fensterheber, nehme ich an. "Führen" diese die Scheiben bis auf Anschlag? Waren Deiner Meinung nach die Dichtungen mal draußen? Sieht alles "original" aus (aus der Erinnerung, mein Wagen steht nicht bei mir ...). Er wurde doch sicher mal neu lackiert, aber dafür müssen die Dichtungen nicht zwanghaft raus. Vielleicht liegen auch die Scheiben nicht richtig an, das kann man (i…

  • Knacken an der HA links

    MarcS - - Technische Fragen

    Beitrag

    Oder, falls vorhanden, eine der Radkappen, bzw. eine (oder mehrere) gelockerte oder stark verrostete Haltespangen. Wäre eine einfache Lösung ...

  • Hallo, Winfried hat doch da so eine gute Helferliste ins Leben gerufen. Du hättest Deinen Wagen zu Wini oder mir bringen können (bei mir unter freien Himmel, aber geschützt, direkt vor der Garage, wohlbehütet). Werkstatt z.B.: Klassik Stern Betz Hermann-Oberth-Straße 13A, 85640 Putzbrunn Webseite gerade offline .... . Bei mir in der Nähe gibt es auch noch Möglichkeiten, nach Absprache ... . Grüße Marc

  • W111 220SB Bj.62 Spiegelposition?

    MarcS - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo, wie HaWA ja schon schrieb, hatten die frühen 111er den Fahrer-Spiegel am Kotflügel, und die späteren dann an der Türe. Aus meiner Sicht ist Bj. 62 noch ein "früher" 111er. Jetzt bräuchte man die Fahrgestellnummer und genauere Angaben "bis zu" welcher / "ab" welcher FG der Spiegel wo war. Der Beifahrerspiegel war - nach meinem Verständnis - bei den 111er-Limousinen stets auf dem Kotflügel (wenn ab Werk optional geordert). Weitere Vermutung: Der fahrerseitige Spiegel war genau gegenüber dem…

  • Der gesuchte Anschluss dürfte jener neben dem Antennenkabel sein, unter der schwarzen rundlichen Plastikkappe. Wenn Radio ein -> Antenne fährt aus Wenn Radio aus -> Antenne fährt ein Die Antenne benötigt aber eine Sicherung in der Stromleitung, falls da mal ein Kurzschluss entsteht ... . Grüße Marc

  • Also, es gibt da mehrere Betriebe, welche in den gängigen Zeitschriften eine Revision des Verteilers anbieten. Klar kann man den selbst zerlegen, reinigen, und wieder zusammen bauen. Jedoch sollte das Teil danach exakt das machen, wie ab Werk vorgesehen. Und ohne Prüfstand wird es schwierig sein, zu erkennen, ob dem so ist. Dann benötigt man auch noch die passenden Verschleißteile, und - ziemlich sicher - neue Buchsen / Lager (Drehteile). Bringt aber alles nichts, wenn die Verstellkurve - nach d…

  • Hallo, Firmen, welche Verteiler überholen, haben auch Verteilerprüfstände. Ich würde den Verteiler (im Herbst) zu so einer Firma schicken, mit Bitte um Prüfung. Wenn ok, wieder zurück schicken lassen. Wenn nicht ok: -> Revision machen lassen (dauert ca. 12 Wochen ...). Ist natürlich eine Vertrauenssache, ..., es kann ja sein, dass (fast) noch alles passt aber die Firma dennoch eine Überholung machen möchte ... . Vielleicht kann man zuschauen ... . Auf der anderen Seite dürfte jeder Verteiler nac…

  • Hallo, vielleicht so was in der Art: kabel-schmidt.de/KFZ-Elektrik-…erte-Rundsteckverbindung/ Der Anbieter hat noch mehr auf seiner Seite .... . Weder verwandt noch sonstwas .... . Grüße Marc

  • Hallo, es gab da mal einen Bericht im Mercedes-Classic Magazin über ein dunkelrotes (oder schwarzes?) spätes 250 SE - Coupé. Ich glaube, dieser Wagen hat Gurte hinten (und Velours als Sonderwunsch ab Werk!). Ich habe diese Ausgabe nicht mehr, ist schon ein paar Jahre her. Man könnte den Besitzer anschreiben ... . Ansonsten kann es sein, dass es eine frühe Gurt-Version gab (z.B. bei den Hochkühlern), und dann eine spätere ... . Immerhin hast Du die Halter an der C-Säule, der passende Rest wird si…

  • Moin, also Deine Perle hat hinten neue Federn, und vielleicht auch neue "Gummiteile" über diesen (am oberen Ende), welche es - glaube ich - in drei Stärken gibt (auch zum Ausgleich, falls das Heck etwas schräg stehen sollte ...). Könnte es denn sein, das da zu starke Federn eingebaut worden sind, oder vielleicht sogar unpassende (von einem anderen Modell)? Die Federn haben Farbmarkierungen, und die welche drinnen waren (idealer Weise ab Werk), sollten eben wieder rein kommen (in neu). Warum wurd…

  • Hallo, zu Deiner Frage kann ich nichts schreiben. Aber: Hast Du hinten das Boge-Bein eingebaut, oder als Alternative die Stahlfeder (mit welcher die Betriebserlaubnis ebenfalls erlischt beim 280SE)? Mit der Stahlfeder stehen die Wagen - nach meiner Beobachtung - oft o-beinig da ... . Ansonsten ggf. dünnere Gummischeiben unter den oberen Enden der hinteren Federn einsetzen, dann kommt das Heck etwas runter. Oder sind hinten vielleicht die falschen Federn verbaut? Grüße Marc

  • Hallo, jetzt weiß ich was Du meinst. Bei meinem Baby ist das alles komplett geschmiert / geölt / versifft. Nicht so, dass es tropft, sondern eben "alles eingenebelt" ... . Warum das bei Deinem Wagen nun quietscht, kann ich Dir nicht sagen ... , klingt aber unlogisch ... . Ich würde vor allem den Falz am Radhaus ebenfalls behandeln (Fluid Film), scheint sich Rost eingenistet zu haben, wenn möglich von allen Seiten (auch von unten) komplett tränken. Und ich würde das andere Scharnier ebenfalls öle…

  • Hallo, vorab: ich habe mein Cp. nicht bei mir, um das mal eben anzuschauen, aber welche "Gleitschiene" meinst Du? Ich lege mich dazu - in der Tat - etwas in den Kofferraum, ausgerüstet mit einer Lampe und einer Fett-Sprühdose mit so einem kleinen Röhrchen dran (ca. 15 cm), und dann gibt es ein paar gezielte Spritzer auf die Lagerstellen. Öl wäre mir etwas zu dünnflüssig, geht aber sicher auch. Dabei dann den Deckel (mit Hand Nummer zwei) etwas hin und her bewegen ... . Vorher ein altes Handtuch …

  • Hallo Goetzi, Winfried, Du und ich könnten uns mal treffen, bei Winis gutem Italiener ums Eck :-). Der Tankverschluss wird beim Tanken in den Tankdeckel geklemmt, dann geht das mit dem Tanken deutlich bequemer. Und das mit dem hinteren und vorderen Nummernschild, bzw. der Blende, wird klar, wenn man die Explosionszeichnungen sieht, oder ein Original .... :-). Der Wein geht auf mich... . Grüsse aus Porto Marc

  • Hallo es gibt da so eine Art Dicht-Masse in der Tube (sogar von Mercedes ...), die kann man auf das Metall schmieren, und dann den Schlauch (leichter) drüber schieben ... Dadurch wird es absolut dicht (wenn die Oberfläche bereits korrodiert ist), und es schützt (etwas?) vor weiterer Korrosion. Sicher das korrekte Kühlmittel? Grüße Marc