Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 418.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Michael, das Problem des heißen Pontonsechszylinder begleitet mich nun schon seit 50 Jahren. Früher im täglichen Berufsverkehr , speziell im Sommer, gabs immer Schweißausbrüche, wenn man im Stop- und Go-verkehr beim 3. oder 4. Stop an der roten Ampel halten musste. Da half im Stand nur die Leerlaufeinstellung und erhöhtes Standgas, notfalls auch Bremsen mit der Handbremse. Neben der bekannten Dampfblasenbildung liegt es auch an der zu schwachen Auslegung der Wasserpumpe und einer herstelle…

  • An Tagen wie diesen wird viel von Respekt gesprochen! Das Pendant dazu ist Respektlosigkeit. Was berechtigt Sie, langjährige Mitglieder des Forums, die zusammen meher als 3000 fachliche und sachlich wertvolle Beiträge geschrieben haben, derart zu verunglimpfen ?! Die drei haben sich aufeinander aufbauend geäußert, dass wir hier nicht über getunte Motoren reden wollen, dass wir ein Oldtimerforum sind und dass wir gewisse Umgangsformen pflegen. Nicht hilfreich finde ich daher, dass trotzdem hier d…

  • Hallo, über den vdh wurde vor etwa 4 Wochen im Kleinanzeigenteil eine 200D Heckflosse in Südfrankreich für 1500.-€ eingestellt.

  • du hast eine email bekommen mfg Carl

  • Hallo Hakan, anbei 3 Bilder von der Befestigung meines Sicherheitsgurts an der B-Säule. - Schraube der Umlenkrolle oben: 12 cm, gemessen ab Oberkante der schwarzen B-Säulenverkleidung bis Schraubenmitte. - untere Befestigung: 1. Schraube, gemessen 5cm ab Einsteigsblech nach oben. dann mit Verlängerungsplatte , ca. 6- 7 cm nach unten versetzt Loch in Verlängerungsplatte gebohrt und Sicherheitsgurtrolle angeschraubt.

  • habe noch ein paar Bilder für Dich gefunden Carl

  • Die Klemme zu 8. hält die beiden Heizungsrohre, die quer zur Stirnwand verlaufen. Der Bautenzug zur Kühlerjalousie - habe ich nicht- verläuft nach m.Erinnerungen am linken Rahmen entlang, nicht mittig am BKV-Blech. Carl

  • Hallo Hakan, hier ein Bild von meinem ggw. zweiten 219-Projekt, Urzustand , vor dem Sandstrahlen. Baujahr 1958, keine Zündverstellung. Hoffe, es hilft Dir weiter ! Carl

  • ich machs immer umgekehrt: schicke meine Frau in die Garage, wenns um die Kfz-Elektrik und Neuverkabeln geht - das ist ihr Resort- und verkrümle mich in der Zeit , um `Aufregungen` zu vermeiden. Zum Verständnis: was ich oben geschrieben habe, betrifft nicht die Verkleidungspappe, sondern das Blech, in dem der BKV befestigt ist. Und ich sehe eben, dass mir da oben ein Fehler unterlaufen ist: ich habe die kleinen Buchstaben nicht richtig gelesen bzw. dem falschen Bild gedanklich zugeordnet. Also s…

  • Hallo Hakan, ich dachte, Du bist im Urlaub in Menton?! Stattdessen schon wieder in der Garage... Zur Ausgangsfrage: b) ist ein Bohrloch für eine Kreuzschlitzschraube mit halbrunder Schlauchschelle. (Kann sein, dass a) und b) getauscht werden müssen, das habe ich jetzt nicht bildlich mehr im Kopf) i) ist ein Bohrloch für eine größere Schlitzschraube mit rechteckiger Schelle ( vergleichbar denen am Wagenboden z. Befestigung der Bremsleitungen) Quer über die gesamte Wagenbreite der Stirnwand vom Mo…

  • Ponton 219 Kupplung

    carling - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Udo, also vom Fahren alleine kann die Kupplung nach 1500 km keinen Schaden genommen haben. Ob der L. aber ansonsten einen Schaden gemacht hat, steht auf einem anderen Blatt. Meine beiden sind jeweils 17- bzw. 22ooo km nach der Restg. gefahren, habe die Kupplung noch nie nachgestellt. 1. sieh mal nach, ob die Rückzugfeder gebrochen ist. 2. wurde die Mitnehmerscheibe richtig herum eingebaut? 3. Wurde die richtig MS verbaut - es gibt zweierlei: einmal die mit rundem Blechrand mittig und ander…

  • Hallo Stefan, ich könnte am Donnerstag Vormittag vorbeikommen und Euch den Hänger ausladen. Andreas E. würd auch zum Helfen mitkommen. Wir hätten auch für andere Arbeiten Zeit bis etwa 15.30h. Bedarf? mfg Carl

  • Das Mädchen Rosemarie

    carling - - Cybercafé Benz

    Beitrag

    Hallo, dazu fällt mir ein, dass ich da was in meinem Archiv habe. EINMALIG!!! 190 SL der Nitribitt, zugel. 18.5.56 auf R. Nitribitt, Frankfurt/M., pol. Kennzeichen H 70-6425 m. Cabrio u. Hardtop-Verdeck. Zuschriften unter Nr. 247 (sowie anschl. Anz. Nr. .....) Die Verkaufsanzeige ist in Auto, Motor u. Sport erschienen, wann , dass weiß ich nicht mehr genau, es muss ab in der ersten Hälfte der 70er Jahre gewesen sein. Und nein, ich habe die Rosemarie nicht näher gekannt Carl

  • Hallo, meinst Du die beiden re und li außen am Armaturenbrett für den Innenraum, die sind aus Bakelit. Die trichterförmigen unter dem Armaturenbrett sind vom Motorraum aus zugänglich und in Form gepresste Pappe. Dier sind wohl aussichtslos zu bekommen, weil sie beim Ausbau grds. kaputt gehen, da offenbar verklebt oder vernietet am Anschluss. mfg Carl

  • Hakan, zu 2. also ich kenn das Teil leider nicht. Vielleicht ist es wieder eins dieser Luxussonderausstattungsteile, die uns hierzulande vorenthalten worden sind....:-) zu 4. ich vermute beides. Zumindest ist es von der Stärke so dimensioniert, dass wohl eine Berührung mit dem Kofferraumboden da ist. Übrigens: die Isolierrolle ist etwa handbreit und eignet sich auch hervorragend zur Schalldämmung in den Türen; das Blech innen muss fettfrei sein, also nach dem Fenstereinbau innen gut reinigen. Wa…

  • Hallo Hakan, zu 1. die 4-5 Waffelfilzstücke dienen als Dämpfung zwischen Türinnenblech und Seitenverkleidung. Sie werden aufgeklebt an der X-förmigen Versteifung der Innentüre , jeweils am Ende des Schenkels, und das 5. in der Mitte. Der dünne Filzstreifen gehört zwischen Bakelitrahmen und Türinnenrahmen / Fenster, sprich rund um den Bakelitrahmen. zu 2. - da verstehe ich leider nicht, was Du meinst. zu 3. im Dachdecker- bzw. Isolierermaterialhandel gibt es hier vergleichbare, selbstklebende Iso…

  • Unterdruckverteiler gesucht

    carling - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Biolippe, ein Kernbereich f.d. Besonderheit des vdh in der Szene ist die Hilfsbereitschaft durch andere. Ich habe mich erbarmt und mal für Dich gegoogelt und bin in Marrakesch bei Daimlers fündig geworden. Dort kostet das Teil 2,50 €, aber es kommt noch Porto, Verpackung und Zoll hinzu, dann bist Du bei etwa 62.-€. Das würde sich für Dich rechnen, dann hast Du immerhin 2.-€ gespart. Ja, so sammer beim vdh, jeder kriegt eine Antwort! C.

  • Hallo Reinhard, die MB -Teilenummer ist 000 184 2225 Es gibt diesen Filter auch von FORD Motorcraft, Bezeichnung EFL 85 und im Zubehör von Purolator, Bezeichnung PM 200, passend auch bei BMW 4 Zyl. Bj. 3.1972, Tl. Nr. 11421 256 260 und Steyr-Daimler-Puch. Auf allen meinen Verpackungen ist handschriftlich zusätzlich H 601 vermerkt, das könnte auch auf einen ident. Filter eines weiteren Herstellers hinweisesn, evtl. MANN ; dies ist aber nicht verbürgt. Der Papierfilter wird zusätzlich zum Drahtfil…

  • Reinhard, ganz wichtig: nur mineralisches Öl, kein Teil- oder Vollsyntethiköl einfüllen. Wenn Du noch ein bisschen wartest, gebe ich Dir die Nummer des Papierfilters durch mfg Carl

  • Hallo, Fa. KaJa in Neunkirchen a. Brand Ausbau des Combiinstruments: zunächst vom Motorraum aus zugänglich. Pappverkleidung auf der Fahrerseite abnehmen. Batterie abklemmen. Öldruckleitungen trennen. Beide Bakelithälften der elektr. Leitungen trennen; dazu die Leitung aus der Klemmhülse an der Karosserie entfernen und die 2 Schrauben lösen, die die Hälften miteinander verbinden. Durch sehr leichte Schläge auf beide Bakelithälften trennen. Temperaturfühler f.d. Wasseranzeige am Motorblock abschra…