Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 301.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weitere News: Die ersten 1000 Km sind klaglos abgespult und alle beteiligten können zunächst durchatmen. Wir werden weiter Testfahren und hier gegebenenfalls berichten. Es besteht die Überlegung etwa 10 Sätze der Einbauhilfen nachzufertigen. Ich gehe davon aus, das der ein oder andere daran interssiert ist und möge sich bitte bei mir per PN melden. ggfalls werden auch mehr als 10 gefertigt. gruß Dirk

  • Getriebeproblem 6.3er

    Quenter - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hallo Hans, das Phänomen ist bekannt und beruht darauf, daß das Öl in der Hydraulischen Kupplung zurück ins Getriebe läuft. Dabei kann es am Tachoanschluß zum auslaufen kommen. Ursache ist ein nicht mehr dichtes Rückschlagventil im Zulauf zur Kupplung. Da muß ein erfahrener Instandsetzer ran der den Kugelsitz neu formen kann. Für deine Garagenausfahrt bedeutet es länger warmlaufen lassen, bis das Getriebe Kraftschluß hat. gruß Dirk

  • Die erste Schiebehülse ist verbaut und das Auto rollt wie eh und je perfekt. Nun muß sich zeigen das die Festigkeit auch länger als eine Ausfahrt hält. Die Schiebehülse wird nun bis zum Endbericht im Oktober möglichst viele Kilometer abspulen. Das Fahrzeug wird in seiner Maximalkraft mit ca 380 PS und mehr als 700 Nm die Schiebehülse durchaus kräftig belasten. Das Wandlergetriebe des 6.9 läßt jedoch keine harten Schaltschläge durchdringen. Doch der Kompressor wird auch bei mittelhohen Drehzahlen…

  • Es ist endlich soweit! Die ersten Beiden von Insgesamt 10 Probehülsen sind einbaufertig geliefert und wir haben den Labortest Einbaufähigkeit direkt mit den großen Augen des Herstellers in der Werkstatt vollzogen. Das neu produzierte Ersatzteil ist aus einem Werkstück CNC gefräst worden, die Verzahnung wurde in einem Spezialbetrieb gestoßen und anschließend alles verzugsfrei gehärtet. Technische Details werden hier der Konkurenz wegen nicht der Öffentlichkeit preisgegeben. Das mußte ich versprec…

  • Hier an dieser Stelle kann ich nun auch noch einige Einzelheiten aus der Planung veröffentlichen: Michaels Workshop findet am Samstag auf der Wiese hinter der Diska statt. In dessen Nähe ist der vdh-Stand und die große Kühlermaske zu sehen. Die Uhrzeiten werden 10 ,13, und 16 Uhr sein. Inhalt wird Geschichte des /8 an drei Beispielen sein. Für Fragen auch im Vorfeld, die ich noch weitereiche ist Platz und dürfen gerne gestellt werden. Denke es wird reichlich interessant werden. Gruß Dirk

  • Wenn kreative Studenten frei arbeiten können, ohne irgendwie voreingenommen zu sein, entstehen wunderbare Ideen. Wir gehen einen richtigen Weg!!! gruß Dirk

  • Dank Obelix haben wir ein Bild des Problems, daß es auch nur im 6.9 gibt. Der 6.3 ist davon verschont worden. Was sich die Ingenieure dabei gedacht haben, bleibt mir unerklärlich wenn man die sich die Rohre nach einiger Betriebszeit anschaut, bzw aus dem Block heraus holen darf. Dirk

  • In der 12.KW werden wir voraussichtlich die ersten Schiebehülsen zum Probe verbauen bekommen. Werde dann Details zum Aufbau, Härtung, Verarbeitung und Material hier posten. Solange bin ich genauso gespannt. gruß Dirk

  • Die Kunststoffrohre befinden sich in Bohrungen entlang der Zylinderbänke und enden vorne am Verteilerflansch, bzw der Aufnahme der Wasserpumpe. Die Bohrung befindet sich jeweils zum Inneren des V. D. H. sie verstecken sich im Guss des Blocks und sind auch schwer herauszulösen. Man muß diese schon zerstören und die Bruchstücke herauszaubern. Lange Meißel und Greifer helfen dabei. Gruß Dirk

  • Das wichtigste ist, am Motor wenn es ein früher Motor ist, bis ca lfdnr 1000 am Ende, Die Kunststoffwasserführungsrohre rauszuschmeißen, da sie für den Hitzetod der hinteren Zylinder verantwortlich sind. Die Rohre befinden sich im Block, dazu große Demontage! gruß Dirk

  • Hallo Mertes, wenn das Reibmoment beim Drehen und nicht beim Losdrehen ein Vielfaches ist, dann ist das für mein Verständnis zu viel. Reibung erzeugt Wärme und die Gefahr das die Kurbelwelle blau anläuft mit Folgeschäden ist groß. Das Einwalken vermisse ich in deiner Einbauweise. Durch Druck kann sich die Dichtschnur nicht setzen. Nach dem Walken steht sie nicht mehr über den Nutrand. Dann muß es Ok sein. Laß dein Werk von einem erfahrenen Motormonteur begutachten! gruß Dirk

  • Hallo Jörg, genaues werde ich in kürze hier preisgeben, wir müssen noch das drumherum absprechen. Gerade hab ich die Freigabe: Samstag wird es stattfinden und Michael Rohde wird ihn durchführen. Inhalt bleibt eine positive Überraschung für alle! gruß Dirk

  • Hallo Stefan, das für alle hier historisch interessante sind doch die Details die das fahrzeug von der späteren Serie unterscheidet und da wären doch einige Fotos aussagekräftig. Wäre doch toll uns daran teilzuhaben. Ich denke an Innenraumaufnahmen und Diverse stellen der Karosserie. Verwandschaft zur Flosse müßte schon an den Frischluftdüsen sichtbar sein, aber es gibt noch mehr Details. bin gespannt Dirk

  • Klimakompressor York

    Quenter - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hab dir eine PN gesendet was auch die Mitnahme Kühlergrill betrifft. gruß Dirk

  • Kings of Floyd verpflichtet

    Quenter - - vdhOpen 2018 aktuell

    Beitrag

    Freu mich weil es geil wird... Super das es klappt.

  • Hallo Eljoli, das sollte gehen. Wenn vorbestellt und bezahlt geht das sicherlich. Gebrauchtteile kann ich nur nach meinem dafürhalten aussuchen, das macht keinen Spass und ist nicht die Lösung. Gebrauchtteile bitte selber vor Ort begutachten. gruß Dirk

  • Es gab auch schon die Kreation Eierbecher aus der Zeit der ersten Vorstellung zu Ostern... Das waren noch die einfachen Eierbecher für große und kleine Gelege. Das Ei des Kolumbus suchend Dirk

  • Hallo Ulrich, klären wir per mail, gruß Dirk

  • Hallo Thomas gerne da wo man sich im warmen aufhalten und evtl Warten kann. Vorschlag: Peppenhoven Rastplatz oder die Araltanke in der nähe des Kreuzes am Kreisverkehr. wo ein Weg ist auch ein sinnvoller Halt Gruß Dirk

  • Einlassventil und Ventilführungen Wie bereits auf der JHV angekündigt, nun ist es soweit: Die Firma con-Sept stellt uns aus ihrem Nachfertigungsprogramm Ventilführungen und Einlassventile zum vdh Spezialpreis zum Verkauf. Einlassventil und Ventilführungen Ab sofort sind für den M 127 Motor, und das trifft den 220 SE wie den 230 SL Motor, Ventilführungen in verschiedenen Übermaßen und das Einlassventil via Onlinekatalg erhältlich. Das Einlassventil ist beim Daimler derzeit nicht mehr lieferbar! g…