M130980 Revision geplant -wo sind die erfahrenen MI's?

    M130980 Revision geplant -wo sind die erfahrenen MI's?

    Hallo guten Tag,
    ich will im Herbst/Winter einemn M130980 zur Revision weggeben, habe leider keine Ahnung wo da wirklich die erfahrenen guten Motoreninstandsetzer sind. Ich lebe im Großraum Düsseldorf, bin aber auch bereit den M130980 irgendwo im gesamten Bundesgebiet machen zu lassen wenn der Motor gut gemacht wird.

    Wer von euch hat in den letzten 2-3 Jahren im Bundesgebiet bei welchem MI gute Erfahrungen gemacht, wo der Motor nicht nur Top gemacht wurde, sondern auch das Preisleistungsverhältnis gestimmt hat?

    VG Vince
    Da kann ich mich Hans nur anschließen.

    Habe meinen Zylinderkopf vom M130 erst letzten Monat ebenfalls in Tamm bei BBR komplett überholen lassen.

    "Billig" war das zwar nicht, aber ich war mit der kompetenten Beratung und der Abwicklung vollauf zufrieden. Es gab ein Gespräch nach erster Sichtung, einen Rückruf nach näherer Inspektion, dann unaufgefordert einen schriftlichen Kostenvoranschlag (der exakt eingehalten wurde) und vier Wochen später den überholten Zylinderkopf.

    Ergo: Das hat uneingeschränkt gut geklappt und mein 280 SE (W108) ist zwischenzeitlich erfolgreich zurück auf der Straße.

    Oliver
    Guten Morgen zusammen,
    danke für eure genannten Namen und Internetadressen, 2 x im Raum Berlin und 1 x im Raum Stuttgart, vielleicht kommt ja hier noch was aus der Mitte oder dem Westen der Republik. 8)

    Ich habe in den letzten Tagen auch mal in anderen MB Foren gesurft und habe da Namen gelesen wie Classic Manufactur Goslar, Motoren Henze Hannover, Falke Classic Motors Iserlohn oder Micke GmbH Bochum, hat vielleicht mal jemand hier einen Motor machen lassen?

    Ich habe da für mich schon mal eine Liste zusammengestellt mit den Arbeiten welche am Motor ausgeführt sollen/müssen.
    Man liest ja auch des Öfteren über eine Faustregel der Kosten ca. 1.000 bis 1.2000€ pro Zylinder bei einer Instandsetzung, also bei mir dann ca. 6.000 bis 7.000€, ob das in der Praxis so auskommt weiß ich nicht, ich habe keine Ahnung, schaun mer mal wie der Franz immer sagt......

    Ich werde in den nächsten Tagen mal ein paar Faxe rausschicken an den einen oder anderen und werde dabei mal nachfragen wie ungefähr der Zeitrahmen und die groben Kosten sein werden.

    VG Vince
    Oft werden die tatsächlichen Arbeiten am Ende von wenigen Unternehmen ausgeführt, die nicht direkten Kundenkontakt haben. Ich kenne einige Motoren von Restauratoren, die am Ende bei Henze auf dem Tisch landen. Wichtig ist die Fachkompetenz und ob die das häufig machen. Die meisten Instandsetzer müssen ihr Geld mit zeitgenössischen Verbrennungsmotoren verdienen, Oldies ernähren kaum eine grosse Werkstatt.

    "Goslar" war auch hier im Forum schon aktiv, die hätte ich eher mit Pumpen in Verbindung gebracht.
    Olli

    ..mit DER Lösung kann ich nicht leben, ich will mein Problem zurück.....
    :thumbsup:
    Vince,
    warum denn in die Ferne schweifen.........
    Ruf doch in Düsseldorf mal bei B&Z den Peter Burka an, der hat 2014 meinen 500SL Motor (117962) komplett gemacht und der hat auch einige M130er Motoren schon gemacht. Als er damals meinen V8 Revidiert hat da hatte er auch 2 M130 auf der Werkbank liegen.

    Ruf ihn einfach mal an oder fahr gleich hin und spreche mal mit ihm.

    Gruss
    Ulli